• Home
  • Themen
  • Siemens


Siemens

Siemens

Über 1,5 Milliarden Dollar: Siemens kauft Software-Anbieter

Siemens ĂŒbernimmt fĂŒr mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar den Softwarespezialisten Brightly.

Siemens

Russland tĂ€uscht den Lieferstopp an: Über die Pipeline Nord Stream 1 kommen nun deutlich weniger Gas als ĂŒblich. MĂŒssen wir uns jetzt auf Gasmangel einstellen?

Ein Arbeiter dreht am Gashahn (Symbolbild): Russland hat die Gaslieferungen an Deutschland deutlich gedrosselt.
  • Mauritius Kloft
  • Nele Behrens
Von Mauritius Kloft, Nele Behrens

Der russische Staatskonzern Gazprom hat angekĂŒndigt, die Gaslieferungen durch Nord Stream 1 drastisch zu reduzieren. Das hat offenbar viele Entscheider in Berlin ĂŒberrascht. Was steckt dahinter?

Robert Habeck: Sein Wirtschaftsministerium scheint ebenfalls von der Gazprom-AnkĂŒndigung ĂŒberrascht worden zu sein.
  • Florian Schmidt
  • Mauritius Kloft
Von Florian Schmidt, Mauritius Kloft

Siemens Energy strebt die komplette Übernahme der spanischen Windkraftfirma Gamesa an und will so das Unternehmen von der Börse nehmen. Denn: Die bisherige Beteiligung belastet die Bilanz. 

Eine Windenergieanlage des Herstellers Siemens steht auf einem Feld (Symbolbild): Die spanische Tochter Gamesa sorgte schon bei den letzten Bilanzen fĂŒr Verstimmungen im Konzern.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr hat Siemens deutlich weniger Gewinn zu verbuchen. Nun zieht sich der Konzern auch komplett aus Russland zurĂŒck. An der Börse kamen diese Neuigkeiten nicht gut an. 

Ein Mann verlĂ€sst das Siemens-BĂŒro in Moskau (Symbolbild): Der Konzern zieht sich aus Russland zurĂŒck.

Lange Standzeiten, komplizierte Kommunikation und wenig attraktive Standorte: Vielerorts hört die Freude an der E-MobilitÀt spÀtestens beim...

Schnellimbiss fĂŒrs E-Auto: LadesĂ€ulen wie etwa diese von ABB in der Schweiz sollen E-Autos aktueller Bauart in einer Viertelstunde wieder aufladen können.

Der Technologiekonzern Siemens reagiert auf den russischen Angriff auf die Ukraine und stellt sein NeugeschĂ€ft mit Russland ein. Dies gelte auch fĂŒr internationale Lieferungen, ...

Siemens

Der Mischkonzern Siemens konnte bei seiner Jahreshauptversammlung mit guten Ergebnissen glĂ€nzen. Trotz voller AuftragsbĂŒcher könnte es nun aber Probleme geben – das liegt vor allem an LieferengpĂ€ssen. 

MĂŒnchner Firmenzentrale (Symbolbild): Siemens konnte trotz Corona-Pandemie die AuftragsbĂŒcher fĂŒllen.

Im Spannungsfeld zwischen einem "beispiellosen Boom beim Auftragseingang", AktionÀrslob und Protesten gegen "Ausgliederitis" hat Siemens-Chef Roland Busch seine erste ...

Siemens

Die Siemens-Hauptversammlung am Donnerstag (10.00 Uhr) ist die erste seit dem Wechsel an der Spitze des MĂŒnchner Konzerns. Erstmals wird Roland Busch den AktionĂ€ren als Konzernchef ...

Siemens

Peter von Siemens, Ururenkel des FirmengrĂŒnders und ehemaliger Vorstand und Aufsichtsrat des Industriekonzerns, ist tot. Er starb bereits am 11. Dezember im Alter von 84 Jahren in ...

Siemens

Siemens Energy hat einen Großauftrag fĂŒr Bau, Betrieb und Wartung eines Gaskraftwerks in Brasilien erhalten. Die Anlage im Bundesstaat Rio de Janeiro soll eine Leistung von 1,7 ...

Siemens

Siemens Energy wird in Deutschland weniger Jobs abbauen als zunĂ€chst angekĂŒndigt. Wie am Mittwoch aus Verhandlungskreisen bekannt wurde, sollen nun weniger als 2600 ArbeitsplĂ€tze ...

Siemens

Siemens Energy wird in Deutschland weniger Jobs abbauen als zunĂ€chst angekĂŒndigt. Wie am Mittwoch aus Verhandlungskreisen bekannt wurde, sollen nun weniger als 2600 ArbeitsplĂ€tze ...

Siemens

Siemens baut in Ägypten das erste elektrische Eisenbahnnetz auf und liefert dafĂŒr bereits im ersten Schritt ICE- und RegionalzĂŒge, Stellwerke und Signaltechnik fĂŒr 3 Milliarden ...

Siemens Logo

FĂŒr mehr als eine halbe Milliarde Euro kauft Siemens den niederlĂ€ndischen Bahn-Softwareanbieter Sqills. Siemens Mobility habe einen entsprechenden Vertrag unterschrieben, teilte ...

Siemens Logo

Siemens setzt sich unter dem neuen Chef Roland Busch höhere Ziele. So soll der Umsatz ĂŒber die kommenden drei bis fĂŒnf Jahre im Schnitt um 5 bis 7 Prozent statt der bisherigen ...

Siemens-Logo

Reisen der Kanzlerin ins Ausland sind bei Wirtschaftsvertretern sehr begehrt. Umso aufschlussreicher ist, welcher Manager es regelmĂ€ĂŸig auf die Passagierliste schafft. Hier ist die Antwort. 

Merkel und die Manager: Einige Wirtschaftsbosse sind hÀufiger als andere dabei, wenn Delegationen die Kanzlerin begleiten.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Es ist das letzte Mal, dass Konzernchef Joe Kaeser die Jahresbilanz vorlegt: Kurz vor seinem Abtritt als CEO macht Siemens – trotz Corona – noch einmal einen satten Gewinn.

Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser: Im Februar löst ihn sein Stellvertreter Roland Busch ab.

Die Siemens-Mitarbeiter können sich freuen: Der Konzern zahlt jedem BeschĂ€ftigten bis zu 1.000 Euro als Anerkennung fĂŒr die Arbeit in der Corona-Krise. Bestimmte Mitarbeiter sind aber ausgenommen.

Joe Kaeser, Siemens-Chef (Symbolbild): Das Unternehmen zahlt seinen Mitarbeitern einen Corona-Bonus.

Siemens zahlt den meisten seiner Mitarbeiter einen Corona-Bonus von bis zu 1000 Euro. Insgesamt schĂŒttet der Konzern 200 Millionen Euro aus, wie er am Montag mitteilte. Alle ...

Siemens-Chef Kaeser

Siemens spaltet seine Energiesparte in einen neuen Konzern ab. Doch sauber ist der nicht. Der scheidende Siemens-Chef hÀtte es besser wissen können.

Joe Kaeser, Noch-Vorstandschef bei Siemens: Er will den Aufsichtsratsvorsitz beim abgespaltenen Konzern Siemens Energy ĂŒbernehmen.
Ein Gastbeitrag von Nick Heubeck

Der Weg fĂŒr einen eigenstĂ€ndigen Energiekonzern Siemens Energy ist frei: Die AktionĂ€re von Siemens stimmten fĂŒr die Abspaltung der Energiesparte. Aufsichtsratschef will der bisherige Siemens-Konzernchef werden: Joe Kaeser.

Siemens-Chef Joe Kaeser: Er will Aufsichtsratschef der abgespaltenen Energiesparte werden.

Coronavirus, Trump, Winterwetter: Jeden Tag bekommen wir betrĂŒbliche Nachrichten aufgetischt. Höchste Zeit, uns mal etwas Gutes zu tun!

Ein HĂ€ndler in Syrien auf einer kleinen Alltagsflucht.
  • Florian Harms
Florian Harms

Trotz GesprĂ€chen zwischen Siemens-Chef Kaeser und Luisa Neubauer will der Konzern das Kohlebergwerk in Australien unterstĂŒtzen. Nun ruft die Aktivistin zu zahlreichen Protesten in mehreren StĂ€dten auf.

Demonstration vor dem Hauptsitz des Elektrokonzerns Siemens: Die Klimabewegung Fridays for Future hat aufgerufen, um gegen die technische Ausstattung eines australischen Kohleabbauprojekts durch Siemens zu protestieren.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website