Sie sind hier: Home > Themen >

Strompreise

Wenn die Preise 2020 steigen: Wechsel des Stromanbieters ist meist noch möglich

Wenn die Preise 2020 steigen: Wechsel des Stromanbieters ist meist noch möglich

Düsseldorf (dpa/tmn) - Für viele Verbraucher wird der Strom im Jahr 2020 vermutlich teurer. Der Grund dafür: Die EEG-Umlage steigt für das Jahr 2020 auf 6,756 Cent pro Kilowattstunde. Darauf macht die Verbraucherzentrale NRW aufmerksam. Die Verbraucherschützer rechnen ... mehr
Auto – Warum der Wasserstoffantrieb bei Autos unbeliebt ist

Auto – Warum der Wasserstoffantrieb bei Autos unbeliebt ist

Hohe Reichweite, schnelles Tanken – und aus dem Auspuff kommt nur Wasser: Im Bus steckt die Brennstoffzelle bereits, im U-Boot sogar seit vielen Jahren. Nur im Auto klappt’s einfach nicht. Hier sind die Gründe. Das Potenzial der Brennstoffzelle lässt sich nicht ... mehr
Berlin: Einziger Tesla-Taxifahrer gibt auf – das sind seine Gründe

Berlin: Einziger Tesla-Taxifahrer gibt auf – das sind seine Gründe

Die Stromkosten für Elektroautos sind angestiegen und die Ladesäulen meist besetzt, klagt Berlins einziger Taxifahrer mit E-Fahrzeug. Deshalb steigt er jetzt um.  Martin Doll fährt nach eigenen Angaben Berlins einziges Elektro-Taxi, doch jetzt ist für ihn damit Schluss ... mehr
Mehr als jeder zweite Versorger erhöht Strompreise – so viel zahlt der Verbraucher

Mehr als jeder zweite Versorger erhöht Strompreise – so viel zahlt der Verbraucher

Stromkunden zahlreicher Anbieter müssen im kommenden Jahr mehr bezahlen. Ein Großteil der Grundversorger will die Preise erhöhen. Im Schnitt müssen Verbraucher fast 90 Euro mehr bezahlen. 419 Grundversorger haben nach Angaben des Vergleichsportals Check24 ... mehr
Deutschland: Anbieter erhöhen Strompreise, obwohl die Kosten sinken

Deutschland: Anbieter erhöhen Strompreise, obwohl die Kosten sinken

Viele Haushalte haben in diesen Tagen Post von ihren Stromlieferanten bekommen. Es sind keine guten Nachrichten. Verbraucherschützer kritisieren den Anstieg der Strompreise. Auf Stromkunden in Deutschland kommt eine Welle an Preiserhöhungen zu. Nach Angaben ... mehr

Wuppertal: Stadtwerke erhöhen Preise für Strom und Gas deutlich

Kunden der WSW in Wuppertal müssen ab dem nächsten Jahr teilweise deutlich mehr für ihre Energierechnung bezahlen. Denn die Stadtwerke erhöhen ihre Preise für Strom und Gas zum 1. Januar. Nach drei Jahren ohne Erhöhung erleben Strom- und Gaskunden der Wuppertaler ... mehr

Darum sollten Sie gehamsterte Glühbirnen nicht mehr nutzen

Als in der EU vor einigen Jahren das Aus der Glühbirne anstand, haben viele Menschen sie noch schnell auf Vorrat gekauft. Aber Experten raten heute: Besser LEDs verwenden – mit einer Ausnahme. Glühbirnen werden längst nicht mehr produziert. Aber so mancher ... mehr

Alles wird teurer? Hier sind die Preise in 20 Jahren explodiert

Heizöl, Bier, Sprit oder Strom … in den vergangenen zwanzig Jahren haben die Preise ordentlich zugelegt. Das ist zumindest unser Gefühl. Doch stimmt das eigentlich? Es wird alles teurer, so ist in der Regel die Wahrnehmung. Und sie täuscht nicht. Zwischen ... mehr

Peugeot 208: Ein Elektro-Kleinwagen im Test

Der Elektromotor kommt im Alltag an. Nach teuren Vorzeige-SUV sind jetzt auch die ersten Kleinwagen mit Batterie zu haben. Der Peugeot 208 macht als E-Variante eine gute Figur – nur die Ladezeiten bereiten Probleme. Kleinwagen sind seit jeher eine große Nummer ... mehr

Strom: Kunden erwarten für 2020 höhere Preise

Den Verbrauchern in Deutschland drohen zukünftig steigende Strompreise. Denn heute haben die Übertragungsnetzbetreiber die Höhe der Umlage zur Förderung der Erneuerbaren Energien (EEG) für 2020 vorgelegt. Das Ergebnis bestätigte bereits vorliegende Prognosen. Die Umlage ... mehr

EEG-Umlage: Sonderkündigungsrecht bei Strompreiserhöhung

Berlin (dpa/tmn) - Stromkunden haben bei Preiserhöhungen ein Sonderkündigungsrecht. Das gilt auch, wenn die Steigerung auf eine höhere EEG-Umlage zurückgeht.  Zwar schließen manche Firmen in den Vertragsklauseln das Sonderkündigungsrecht des Kunden ... mehr

Mehr zum Thema Strompreise im Web suchen

Stromanbieter wechseln: Tipps zur Suche und zum Vertrag

Bei steigenden Strompreisen können Verbraucher den Anbieter wechseln. Auch Kunden in der Grundversorgung können viel Geld sparen. Doch wie funktioniert der Wechsel und was gibt es dabei zu beachten? Häufig lohnt sich ein Wechsel des Stromanbieters finanziell ... mehr

Stromverbrauch im Haushalt: Wie viel ist noch normal?

Viele Verbraucher haben eine ungefähre Vorstellung davon, wie viel Strom sie Jahr für Jahr verbrauchen. Liegen sie damit im Durchschnitt? Wie hoch wäre das Sparpotenzial, wenn sie gezielt Strom sparen würden? Und was sind eigentlich die Stromfresser im Haushalt ... mehr

Teuer wie nie: Strompreise steigen auf Rekordhöhe, Gas wird teurer

Die Strompreise steigen seit Jahren. Doch so einen starken Sprung nach oben wie 2019 hat die Bundesnetzagentur lange nicht registriert. Und auch für Gasverbraucher wurde es teurer. Strom war für die Privathaushalte in Deutschland noch nie so teuer wie in diesem ... mehr

Klimakabinett: Wie viel wird der Klimaschutz Deutschland kosten?

Billig wird es nicht, so viel steht fest. Aber die Milliarden für den Klimaschutz seien gut investiert, sagt die Kanzlerin. Wie Deutschland sie in Zeiten schwächelnder Konjunktur stemmen soll, ist umstritten. Am Ende wird es auch ums Geld gehen. Dutzende Ideen liegen ... mehr

Strompreis: Strom ist so teuer wie nie

Strom war für Privathaushalte in Deutschland noch nie so teuer wie in diesen Tagen. Das teilen zwei Vergleichsportale mit. Warum der Strom so teuer ist. Im bundesweiten Durchschnitt koste eine Kilowattstunde Strom derzeit 29,42 Cent, teilte das Vergleichs ... mehr

Discounter im Energiebereich: Diese Risiken gibt es

Erneut hat ein Stromdiscounter Insolvenz angemeldet. Für betroffene Kunden bringt das unangenehme Folgen. Welche Risiken die Billigstromanbieter mit sich bringen.  Der Wechsel des Strom- oder Gasanbieters ist finanziell attraktiv – einige Hunderte Euro kann eine Familie ... mehr

Energiepolitik: Der Kohleausstieg wird teuer, riskant und schwierig

Der Ausbau erneuerbarer Energien, Investitionen in betroffene Regionen – die Kohlekommission hat Bund und Ländern verschiedene Maßnahmen zum Kohleausstieg empfohlen. Die anstehenden Probleme sind aber längst nicht gelöst.  An trüben kalten Wintertagen ... mehr

Peter Altmaier plant Kohleausstiegs ohne neue Schulden

Der Kohleausstieg wird viel Geld kosten. Nach dem Konzept der Kohlekommission muss nun die Bundesregierung liefern. Sie nennt drei klare Kriterien. Beim geplanten Kohleausstieg sind nun Bund und Länder am Zug. Die Bundesregierung kündigte ein belastbares Energiekonzept ... mehr

Kohleausstieg bis 2038 – Steigende Strompreise sollen verhindert werden

Das Konzept der Kohlekommission steht. 2038 soll das letzte Kraftwerk vom Netz. Einstimmig war das Ergebnis nicht – aber fast. Jetzt ist die Bundesregierung am Zug.  Deutschland soll nach dem Willen der von der Regierung eingesetzten Kohlekommission ... mehr

Kohlekommission: Verbraucher vor höheren Strompreisen schützen

Durch den Ausstieg aus der Kohleenergie erwartet die Wirtschaft einen Anstieg der Strompreise. Die Kohlekommission fordert daher Entlastungen für Unternehmen und auch Verbraucher. Die Kohlekommission empfiehlt, Verbraucher und Unternehmen vor höheren Strompreisen wegen ... mehr

Strom wird 2019 deutlich teurer: Preiserhöhung um vier bis fünf Prozent

Zum Jahreswechsel erhöhen viele Stromanbieter ihre Preise – und zwar deutlich. Verbraucherschützer kritisieren die Begründung. t-online.de zeigt, wie die Kosten eines Haushaltes steigen werden. Für viele Haushalte in Deutschland wird der Strom im neuen Jahr deutlich ... mehr

So funktioniert die Ökostrom-Umlage

Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland sinkt. Trotzdem könnten die Strompreise für Privathaushalte 2019 leicht steigen. Was bedeutet die Umlage und wer bezahlt sie? Die Ökostrom-Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) nimmt leicht ... mehr

Steigende Stromkosten belasten die Unternehmen

Niedersachsens Unternehmen stöhnen unter steigenden Strompreisen, die trotz konstanter Erzeugerkosten durch Steuern, Abgaben und Umlagen in die Höhe getrieben werden. "Deshalb fordern niedersächsische Unternehmen von der Bundesregierung, in der Energiepolitik vorrangig ... mehr

Ein Teufelskreis – Hitzewelle treibt den Strompreis

Es herrscht Gluthitze in Deutschland. Seit Wochen strahlt die Sonne bei Temperaturen über 30 Grad um die Wette. Die Betreiber von Solaranlagen können sich über ein Rekordjahr freuen. Warum das zu höheren Strompreisen führen kann. Dank des heißen Sommerwetters ... mehr

EU: Netzentgelt-Befreiung in Deutschland war illegal

Jahrelang wurden stromintensive Unternehmen in Deutschland bei der Netznutzung unerlaubterweise bevorzugt. Die Bundesregierung muss nun Millionensummen nachfordern. Die Netzentgelt-Befreiung für große Stromverbraucher in Deutschland in den Jahren ... mehr

Bitcoin-Mining lohnt sich kaum noch

Das Schürfen der Kryptowährung Bitcoin ist kaum noch profitabel. Das haben Analysten berechnet. Seit einigen Monaten befindet sich der Kurs der Computerwährung im Sinkflug.  Es sei der Punkt erreicht, an dem der Handelswert einer Bitcoin nicht mehr die Kosten ... mehr

Innogy-Zerschlagung – Was bedeutet das für Verbraucher?

Rückenwind für Eon und RWE bei der Neuordnung ihres Energiegeschäfts: Bundes- und Landesregierung und auch die Gewerkschaften sehen die geplante Zweiteilung in Netz und Erzeugung positiv. Verbraucherschützer hoffen auf sinkende Strompreise ... mehr

Ausnahmen bei Stromsperren im Winter gefordert

Verbraucherschützer und Sozialverbände fordern Ausnahmeregelungen für Stromsperren wegen unbezahlter Rechnungen. Kranke und Familien mit Säuglingen sollen auf diese Weise besser geschützt werden.  Familien mit Säuglingen, Hochschwangere und Kranke, die elektrisch ... mehr

Soll Heizen teurer werden? SPD dementiert Strategiepapier

Will die SPD Autofahren und Heizen teurer machen? Im Gegenteil, sagt Stephan Weil und dementiert Berichte über ein Strategiepapier. Der SPD-Unterhändler Stephan Weil und das SPD-geführte Wirtschaftsministerium haben Berichte dementiert, die Partei wolle höhere Steuern ... mehr

Das ändert sich 2018 für Verbraucher

Weniger Sozialabgaben, mehr Hartz IV, Ende des 500-Euro-Scheins: Was sich 2018 für Verbraucher ändert. Dieser Artikel ist Teil unseres Jahresrückblicks. Hier finden Sie alle unsere Jahresrückblicke und Ausblicke auf 2018. Im kommenden Jahr müssen sich die Verbraucher ... mehr

Strompreiserhöhung berechtigt zur Sonderkündigung

Stromkunden können nach einer Preiserhöhung in der Regel von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Wie Sie Ihrem Stromversorger kündigen, lesen Sie hier. Strom bleibt 2018 teuer. In manchen Fällen wird er sogar noch teurer. Bei einer ... mehr

6,6 Mio. Sperr-Androhungen: 330.000 Haushalten zu arm für Strom

Die Zahl der Haushalte, die von Stromsperren betroffen sind, bleibt fast unverändert hoch. Viele Betroffene stecken in einem Teufelskreis aus steigenden Kosten und ungerechten Verträgen fest. Wegen unbezahlter Rechnungen ist im vergangenen Jahr rund 330.000 Haushalten ... mehr

Strompreise bleiben 2018 auf hohem Niveau

Der Strompreis wird für viele Verbraucher auch im kommenden Jahr steigen – und das obwohl die Ökostromumlage sinkt und die Preise an der Strombörse fallen werden. Wie passt das zusammen? Erst einmal die gute Nachricht: Laut einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen ... mehr

Ökostrom-Umlage sinkt: Verbraucher haben davon leider nichts

Die Ökostrom-Umlage sinkt im kommenden Jahr leicht um 0,088 Cent auf 6,792 Cent pro Kilowattstunde. Der Endverbraucher wird davon wahrscheinlich nicht profitieren, da zugleich steigende Netzentgelte für den Ausbau der Stromtrassen von den Netzbetreibern veranschlagt ... mehr

Studie: So viel zahlt Deutschland für Strom

Deutschland einig Stromland? Von wegen. Es gibt große Unterschiede bei den Energiepreisen zwischen den einzelnen Bundesländern und Städten. Das geht aus dem Stromatlas 2017 des Vergleichsportals Verivox hervor. Wir sagen Ihnen, wo die Verbraucher am meisten für Strom ... mehr

Auch neuer Hartz-IV-Satz ab 2018 deckt Stromkosten nicht

Hartz-IV-Empfänger müssen deutlich mehr für Strom bezahlen als staatlich eingeplant. Zwar steigt am 1. Januar 2018 der Hartz-IV-Satz um rund 1,7 Prozent, doch reicht das nicht, um die durchschnittlichen Stromkosten zu decken, rechnet das Vergleichsportal Verivox ... mehr

Warum Sie nicht an die Strombörse dürfen

Diese Börse ist nichts für Privatanleger: Die Strombörse EEX in Leipzig. Hier wechselt täglich Energie in unfassbaren Größenordnungen den Besitzer – zu erstaunlich niedrigen Kilowatt-Preisen, von denen Otto Normalverbraucher zu Hause nur träumen kann. Strom ... mehr

Ladesäulenbetreiber arbeiten gegen- statt miteinander

Wer keine Ladestation in der heimischen Garage oder am Arbeitsplatz hat, sollte sich den Kauf eines E-Autos zurzeit noch genau überlegen. Einer Studie zufolge herrscht im deutschen Ladesäulen-Netz immer noch Chaos: Strom tanken ist kompliziert und teuer ... mehr

Strompreise steigen für Privathaushalte

Strompreise steigen für Privathaushalte mehr

Strompreise steigen für Millionen Privathaushalte

Für Millionen Privathaushalte in Deutschland steigen einem Medienbericht zufolge erneut die Strompreise. Dies geht aus einer aktuellen Übersicht des Vergleichsportals Verivox hervor, die den Zeitungen der Funke Mediengruppe vorliegt. 70 regionale Versorger verlangen ... mehr

RWE macht laut Bilanz 2016 mehrere Milliarden Euro Verlust

Die niedrigen Strompreise im Großhandel und der Atomkompromiss reißen beim Energiekonzern  RWE ein dickes Loch in die Bilanz. Unterm Strich muss das Essener Unternehmen einen Verlust von 5,7 Milliarden Euro für das vergangene Jahr verdauen, wie RWE mitteilte. Bereits ... mehr

Strompreis: 75 Anbieter kündigen Preiserhöhungen an

Während es in der zweiten Hälfte des abgelaufenen Jahres relativ ruhig an der Strompreis-Front blieb, müssen sich viele Haushalte nun auf steigende Strompreise einstellen. 75 Anbieter kündigten für die Zeit von Februar bis April in der Grundversorgung ... mehr

Strom wird 2017 für viele teurer

Im neuen Jahr müssen rund elf Millionen Haushalte in Deutschland mehr für ihren Strom bezahlen. Die Preissteigerung liegt bei durchschnittlich 3,5 Prozent, wie das Vergleichsportal Check24 mitteilte. Insgesamt 334 Grundversorger hätten höhere Preise ... mehr

Check24 und Verivox checken Strompreise: Strom wird 2017 wieder teurer

Nach einem Jahr praktisch ohne Steigerungen geht es für Millionen Haushalte beim Strompreis zum Jahresanfang 2017 wieder spürbar nach oben. Das ergaben bundesweite Vergleiche der Preisportale Check24 und Verivox. Die Stromkonzerne müssen Preiserhöhungen sechs Wochen ... mehr

Ökostrom: EEG-Umlage soll deutlich steigen

Mehr Geld für Ökostrom: Zur Förderung von Strom aus Windkraft und Sonne müssen Verbraucher im nächsten Jahr voraussichtlich tiefer in die Tasche greifen. Experten rechnen mit einem Anstieg der sogenannten Ökostrom-Umlage auf "knapp unter 7 Cent" pro Kilowattstunde ... mehr

Urteil weitet Sonderkündigungsrecht für Stromkunden aus

Wird bei einem laufenden Vertrag der Preis erhöht, hat der Kunde ein Sonderkündigungsrecht. Beim Strom haben aber viele Anbieter dieses Recht ausgeschlossen, wenn der Preis nur durch staatliche Umlagen steigt. Zu Unrecht, hat jetzt ein Gericht entschieden ... mehr

Preiserhöhungen bei Strom und Gas sind oft versteckt

Wie behält man Kunden und verdient trotzdem gut? Beliebtes Mittel bei Strom und Gas: versteckte Preiserhöhungen, kritisieren Verbraucherschützer. Die Methoden seien "an der Grenze zum unlauteren Wettbewerb", sagte der Energieexperte der Verbraucherzentrale ... mehr

Eon setzt Talfahrt mit fort - Sieben Milliarden Verlust

Deutschlands größter Energiekonzern Eon ist noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Das Unternehmen schloss das Jahr 2015 nach eigenen Angaben mit einem Verlust von sieben Milliarden Euro ab. Eon befindet sich mitten im Umbruch. Die Eon-Aktie ist am Vormittag ... mehr

Vorsicht Falle: Betrüger locken am Telefon mit Preisvergleich

Das billige Rohöl macht den Verbrauchern in Deutschland derzeit viel Freude: Allein das  Heizöl hat sich im Vergleich zu Herbst 2014 halbiert. Auch Strom und Gas wurden deutlich billiger. Dennoch lohnt sich weiterhin der Wechsel seines Strom- oder Gas-Anbieters ... mehr

Habeck fordert Strompreis-Reform: Ökostrom soll billiger werden

Der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck ( Grüne) fordert eine grundlegende Reform der Strompreise und einen Abbau der Subventionen für Strom, der aus Kohle gewonnen wird. Strom aus erneuerbaren Energien solle in Zukunft billiger werden. Durch Abbau ... mehr

Verivox: Mehr Wettbewerb bei Heizstrom

Die Besitzer von Nachtspeicherheizungen oder Wärmepumpen waren lange Zeit gekniffen: Sie mussten den Strom von ihrem örtlichen Versorger beziehen und hatten keine Möglichkeit, zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln. Das hat sich mittlerweile ... mehr

Strompreise in Deutschland seit 2008 um 37 Prozent gestiegen

Während die Meldungen um weiter steigende Strompreise in den vergangenen Monaten abebbten, hat das Vergleichsportal Check24 einmal einen längerfristigen Vergleich erhoben. Demnach ist der Strompreis in Deutschland von 2008 bis heute um deutliche 37 Prozent gestiegen ... mehr

Strompreis im Vergleich: Energie in Ostdeutschland am teuersten

Haushalte im Osten Deutschlands müssen mehr für ihren Strom bezahlen als die im Westen. Das hat eine Analyse des Vergleichsportals Verivox ergeben. Grund für den Unterschied sind hauptsächlich die Kosten für die Stromnetze. Das führe dazu, dass Brandenburger ... mehr

Kein Ausscheren aus Energiewende: Länder lehnen Seehofers Gaskraftwerkforderung ab

CSU -Chef Horst Seehofer sieht sich bei seinem Kurs in der Energiewende mit breitem Widerstand vom Schwarzwald bis zur Nordsee konfrontiert. Vierzehn der fünfzehn übrigen Bundesländer lehnen seine Forderung ab, den Bau neuer Gaskraftwerke zu subventionieren. Seehofer ... mehr
 


shopping-portal