Thema

Volkswirtschaft

Abfuhr für Brüssel: Italien bleibt stur und ändert seine Schuldenpläne nicht

Abfuhr für Brüssel: Italien bleibt stur und ändert seine Schuldenpläne nicht

Die Regierung in Rom hat fristgerecht auf das Ultimatum aus Brüssel geantwortet – und wie. Italien weigert sich, an seinen Schuldenplänen irgendetwas zu ändern. Jetzt drohen Sanktionen. Italien weigert sich im Haushaltsstreit mit der EU einzulenken ... mehr
IWF sagt Venezuela gigantische Preissteigerung voraus

IWF sagt Venezuela gigantische Preissteigerung voraus

Venezuela steckt tief in der Wirtschaftskrise. Hunderttausende haben das Land schon verlassen. Der Internationale Währungsfonds prognostiziert nun praktisch den Kollaps der Währung. Der Internationale Währungsfonds (IWF) bescheinigt der Wirtschaft von Venezuela ... mehr
Krisenmodus: Boom der Weltwirtschaft hat Ende erreicht

Krisenmodus: Boom der Weltwirtschaft hat Ende erreicht

Die Schulden hoch und die Vereinigten Staaten unberechenbar: Der Wachstumsmotor der Weltwirtschaft gerät ins Stocken.  Der Internationale Währungsfonds warnt vor zu großer Lässigkeit. Steuert die Welt auf eine zweite große Depression zu? Argentinien, Pakistan ... mehr
Rekordüberschuss: Staat profitiert von guter Konjunktur

Rekordüberschuss: Staat profitiert von guter Konjunktur

Die deutsche Wirtschaft läuft rund. Das spült Milliarden in die Kasse von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherung. Der Daueraufschwung hat der Staatskasse im ersten Halbjahr einen Rekordüberschuss beschert. In den ersten sechs Monaten nahmen ... mehr
Türkische Lira rückt nach Zusagen von Rekordtief ab

Türkische Lira rückt nach Zusagen von Rekordtief ab

Nach neuen US-Sanktionen gegen die Türkei ist die landeseigene Währung abgestürzt. Die Zentralbank reagierte – offenbar mit vorsichtigem Erfolg. Zugesagte Geldspritzen der Zentralbank haben den rasanten Verfall der türkischen Lira gebremst. Ein Dollar kostete ... mehr

Zahl der Firmenpleiten geht weiter zurück

Die Zahl der Firmenpleiten in Niedersachsen ist erneut gesunken. Landesweit beantragten in der ersten Hälfte des Jahres 843 Unternehmen Insolvenz. Dies seien 9,2 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum 2017, teilte das Landesamt für Statistik (LSN) in Hannover ... mehr

Wetter – Hitzewelle: Was sie für die Wirtschaft und Gesellschaft bedeutet

An der Hitze kann man nichts ändern. Aber man kann dafür sorgen, dass Wirtschaft und Gesellschaft besser damit zurechtkommen. Andernfalls könnten die Kosten beträchtlich sein. Ach, diese fürchterliche Hitze! Sie kostet Menschen das Leben, vernichtet die Ernte ... mehr

EU-Arbeitslosigkeit: Niedrigster Stand seit fast zehn Jahren

Die Arbeitslosigkeit in Europa ist im Mai 2018 auf den niedrigsten Stand seit fast zehn Jahren gefallen. Welche Länder gut abgeschnitten haben und in welchen die wirtschaftliche Lage nach wie vor schwierig ist, lesen Sie hier. Die Zahl der Erwerbslosen ... mehr

Schwächerer Jahresauftakt in deutscher Wirtschaft

Europas größte Volkswirtschaft drosselt ihr Wachstumstempo. Handelt es sich um eine Delle oder um Vorboten eines Abschwungs? Die deutsche Wirtschaft hat zum Jahresbeginn etwas an Schwung verloren. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im ersten Quartal ... mehr

Teuerungsrate verharrt im April bei 1,6 Prozent

Vor allem höhere Lebensmittelpreise treiben die Inflation in Deutschland – aber schwächer, als sich die Währungshüter das wünschen. Auch im April blieb die Teuerungsrate unterhalb der von der EZB angestrebten Linie. In Deutschland sind die Verbraucherpreise im April ... mehr

Economist: Jetzt soll Germany auf einmal cool sein

Deutschland soll jetzt cool sein. Das britische Magazin "Economist" widmet "Cool Germany" die Titelgeschichte. Merkel habe das Land geöffnet – jetzt stehe aber ein Wechsel an. Das britische Wochenmagazin "Economist" hat der größten Volkswirtschaft Europas immer wieder ... mehr

Donald Trumps vergiftetes Angebot an Europa

Donald Trump lässt nicht locker: Jetzt will er die Europäer für seine aggressive Handelspolitik gegen China gewinnen –  der Schachzug stellt die EU vor ein Dilemma. Der US-Präsident prescht weiter voran. Am Dienstag telefonierte er sowohl mit Emmanuel Macron ... mehr

Kolumne: Wir brauchen mehr ehrliche Berufsberater

Schulen, Universitäten und Berufsberater raten Abiturienten stets zum Studium. Dabei wäre für viele eine solide Berufsausbildung für den Anfang besser – und für die deutsche Wirtschaft. Und, was willst Du machen? Wenn in diesen Wochen Eltern ... mehr

China steigert seine Militärausgaben um 8,1 Prozent

Vor dem Hintergrund wachsender Spannungen mit den USA und seinen Nachbarn erhöht China seine Verteidigungsausgaben deutlich. Die Steigerung liegt über dem angepeilten Wirtschaftswachstum. China steigert seine Militärausgaben in diesem Jahr kräftig um 8,1 Prozent ... mehr

Aufschwung in Deutschland: Eine endlose Party ohne Risiken?

Die deutsche Wirtschaft wächst und wächst und wächst. Geht das jetzt ewig so weiter? Volkswirte gießen Wasser in den Wein. Wirtschaftsaufschwung, Rekordbeschäftigung, Exportboom – es läuft in Deutschland. Mit 2,2 Prozent Wachstum legte die Wirtschaftsleistung ... mehr

Deutscher Staat beendet Jahr 2017 mit Rekordüberschuss

Die gut laufende Wirtschaft lässt die deutschen Steuereinnahmen sprudeln. Der Fiskus konnte sich 2017 über den höchsten Überschuss seit der Wiedervereinigung freuen. Die deutsche Wirtschaft ist 2017 so stark gewachsen wie seit sechs Jahren nicht ... mehr

Ökonomen: "Deutschland auf dem Weg in eine Hochkonjunktur"

Die deutsche Wirtschaft brummt und so wird es wohl auch noch eine Weile bleiben. Volkswirte sehen sogar Anzeichen für eine weitere Belebung. Das wirtschaftliche Rekordhoch in Deutschland hält Experten zufolge weiter an. Im neuen Jahr soll die deutsche Wirtschaft sogar ... mehr

Japans BIP steigt seit sieben Quartalen in Folge

Dank anziehenden Exporten verzeichnet die japanische Wirtschaft die längste Wachstumsphase seit 16 Jahren. Seit sieben Quartalen in Folge steigt das Bruttoinlandsprodukt (BIP). Wie die Regierung der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt am Mittwoch bekanntgab, stieg ... mehr

Wirtschaft Deutschland: Deutlich stärkerer Wachstum erwartet

Die Wirtschaftsweisen setzen sich an die Spitze der Konjunkturoptimisten. Für das kommende Jahr sagen sie der deutschen Wirtschaft ein Wachstum von 2,2 Prozent voraus. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Jahresgutachten des Sachverständigenrates hervor ... mehr

Jamaika vergisst die Wirtschaftspolitik

Die künftige Regierungskoalition rauft sich zusammen – dumm nur, dass ihr zum Thema Wirtschaftspolitik nicht viel einfällt. Dabei wäre es wichtiger denn je, die richtigen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Volkswirtschaft zu formulieren. Weidenfeld ... mehr

So viel kosten Krankheiten die deutschen Bürger

Wie teuer ist welche Krankheit? Das Statistische Bundesamt hat das ausgerechnet. Und herausgefunden: Die Volkswirtschaft wird nicht durch aufwendige Behandlungen wie bei Krebs am meisten belastet. Psychische Krankheiten kosten die Volkswirtschaft knapp 45 Milliarden ... mehr

Milliardärs-Studie: Wo der Reichtum heute zuhause ist

Einer Studie zufolge gibt es weltweit immer mehr Milliardäre. Besonders kräftig ist der Zuwachs der Superreichen in China. Auch deren Vermögen legten kräftig zu. Der Club der Milliardäre ist im vergangenen Jahr größer und reicher geworden. Angetrieben unter anderem ... mehr

Parteitag in China: Xi Jinping verkündet eine "neue Ära"

Der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinping unterstreicht Chinas Anspruch Weltmacht zu sein, warnt aber auch vor "ernsten Herausforderungen". Sowohl die zweitgrößte Volkswirtschaft als auch die ganze Welt steckten "in tiefgreifenden und komplizierten ... mehr

China: Kein Ende von Firmenübernahmen in Sicht

Im letzten Jahr sorgten zahlreiche chinesische Firmenübernahmen für Unruhe. Obwohl es inzwischen etwas ruhiger geworden ist, vermuten Experten, dass Chinas Firmen bald wieder zuschlagen werden – trotz hoher Schulden.  So geht der Ökonom Liu Yuanchun von der Pekinger ... mehr

Hohe Verschuldung: Standard & Poor's senkt Chinas Rating

Wegen wirtschaftlicher Risiken bewertet die Ratinagentur Standard & Poor's die Kreditwürdigkeit Chinas schlechter als bisher. Wie S&P am Donnerstag mitteilte, sinkt die Bonitätsnote der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt um eine Stufe ... mehr

Verbraucherpreise für Energie und Nahrungsmittel steigen an

Zum dritten Mal in Folge sind die Preise in Deutschland angestiegen. Vor allem Nahrungsmittel und Energie kosten im August für Verbraucher mehr als im Jahr zuvor. Das treibt die Inflationsrate insgesamt weiter in Richtung zwei Prozent – die Zielmarke ... mehr

Mehr zum Thema Volkswirtschaft im Web suchen

Weltwirtschaftsforum warnt vor globaler Talentkrise

Menschen fit machen für den Arbeitsmarkt – daran scheitern laut einer Studie viele Länder. Die Folge: wachsende Einkommensungleichheit und verhinderte Chancen, warnt das Weltwirtschaftsforum. Viele Staaten versagen einer Studie zufolge bei der Vorbereitung ihrer ... mehr

Zahl der Firmenpleiten in Niedersachsen weiter gesunken

Die Zahl der Firmenpleiten in Niedersachsen ist weiter zurückgegangen. Landesweit beantragten im ersten Halbjahr genau 928 Unternehmen Insolvenz. Das waren 2,9 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum 2016, teilte das Landesamt für Statistik in Hannover am Montag ... mehr

Die Bundesbank hat ihre wichtigste Aufgabe verloren

Das Vertrauen in die Bundesbank ist unverändert groß. Der Einfluss der Notenbank war allerdings schonmal größer als in Euro-Zeiten. Das Selbstvertrauen der Frankfurter Währungshüter schmälert das nicht. "Hüterin der Währung", "Hort der Stabilität", "Vorbild ... mehr

Chinas Wirtschaft wächst schneller als erwartet

Chinas Wirtschaftstempo reißt nicht ab. Im zweiten Quartal legte die Wirtschaft um 6,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu und wuchs damit genauso schnell wie in den ersten drei Monaten des Jahres. Das teilte das Statistikamt mit. Ökonomen waren von einer ... mehr

IWF: Trumps Wirtschaftspolitik weckt Zweifel

Eine Prognose des Internationalen Währungsfonds wirft ein trübes Licht auf die US-Wirtschaft. Wegen Zweifeln an der Wirtschaftspolitik von US-Präsident Donald Trump wird nur noch ein Wachstum von 2,1 Prozent erwartet. Im April gingen die Ökonomen noch von 2,3 Prozent ... mehr

Was bedeutet Inflation für den Verbraucher?

Beim Einkauf müssen Verbraucher immer mehr hinblättern, denn jedes Jahr hat das hart erarbeitete Geld weniger Wert. Im April 2017 stiegen die Verbraucherpreise um 1,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Wer ist besonders von der Inflation betroffen ... mehr

Wirtschaft - DGB-Umfrage: Digitalisierung setzt Millionen Arbeitnehmer unter Druck

BERLIN (dpa-AFX) - Millionen Arbeitnehmer fühlen sich durch die Digitalisierung in den Unternehmen gestresst und unter Zeitdruck gesetzt. Das geht aus einer Studie hervor, die der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) am Mittwoch in Berlin vorstellte. 46 Prozent ... mehr

"Weißer Rauch" in Athen: Weg für neue Griechenland-Hilfen frei

Glückliches Ende für die jüngsten Marathon-Verhandlungen: In der Schuldenkrise Athens gibt es offenbar eine Einigung. Griechenland und seine Gläubiger haben sich auf ein Bündel neuer Sparmaßnahmen geeinigt, die den Weg für weitere Hilfen für das kriselnde ... mehr

"Bombenstimmung" und gute Konjunktur helfen Arbeitsmarkt

Frankreich-Wahl, Brexit oder US-Präsident Trump: Die gute Konjunktur in Deutschland hat bisher allem erfolgreich getrotzt, sagen Ökonomen. Die Stimmung in den Unternehmen sei "fast schon bombig". Allein der Fachkräftemangel bereite einigen Kopfzerbrechen ... mehr

Inflation in Deutschland steigt auf zwei Prozent

In Deutschland hat sich die Inflation im April wieder deutlich verstärkt. Die Verbraucherpreise legten im Jahresvergleich um 2,0 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt nach einer ersten Schätzung mitteilte. Volkswirte hatten zwar einen Anstieg der Teuerung erwartet ... mehr

GfK: Konsumlaune der Deutschen leidet nicht unter Trump und Brexit

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die gesunkenen Verbraucherpreise haben die Deutschen im April wieder stärker in Konsumlaune versetzt. Die Haushalte hätten dank der wieder niedrigeren Inflation mehr Geld für größere Anschaffungen, teilte das Marktforschungsunternehmen ... mehr

Wirtschaft: Schärfere Waffen im Kampf gegen Steuerbetrug über Briefkastenfirmen

(Dritter Satz im ersten Absatz sprachlich angepasst) BERLIN (dpa-AFX) - Der Staat kann härter gegen Steuerbetrug über Briefkastenfirmen vorgehen. Der Bundestag billigte am Donnerstag ein Gesetzespaket, das unter anderem strengere Meldepflichten für Steuerzahler ... mehr

Geldschwemme hält an: EZB bleibt auf Anti-Krisenkurs

Die Europäische Zentralbank ( EZB) bleibt vor der Stichwahl in Frankreich auf Billiggeld-Kurs. Banken bekommen frisches Zentralbankgeld weiterhin zu null Prozent Zinsen. Der Rat der Notenbank hielt den Leitzins im Euroraum bei seiner Sitzung in Frankfurt wie erwartet ... mehr

Kampf gegen Steuerbetrug durch Briefkastenfirmen

Der Staat kann effektiver gegen Steuerbetrug über Briefkastenfirmen vorgehen. Der Bundestag billigte ein Gesetzespaket, das unter anderem strengere Meldepflichten für Steuerzahler und Banken sowie höhere Strafen vorsieht. Geplant sind erweiterte Auskunftspflichten ... mehr

Wirtschaft - Gericht: Griechische Spargesetze ohne Einfluss in Deutschland

ERFURT/NÜRNBERG (dpa-AFX) - Griechische Spargesetze für den öffentlichen Dienst haben nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts keinen Einfluss auf Lehrergehälter an griechischen Schulen in Deutschland. Sie führten nicht unmittelbar zu einer ... mehr

Wirtschaft: Mindestlöhne in der Pflege steigen in Ost und West

BERLIN (dpa-AFX) - Der Mindestlohn in der Pflege steigt zum 1. Januar im Westen von bisher 10,20 Euro auf 10,55 Euro und im Osten von 9,50 Euro auf 10,05 Euro in der Stunde. Das beschloss die Pflegekommission, wie das Bundessozialministerium am Dienstag in Berlin ... mehr

Wirtschaft: Sozialwahl startet - Millionen Versicherte können Stimme abgeben

BERLIN (dpa-AFX) - Rund 52 Millionen Renten- und Krankenversicherte können ab diesem Dienstag an der Sozialwahl 2017 teilnehmen. Die dafür nötigen Wahlunterlagen sollen ab dem Morgen im Briefkasten der Wahlberechtigten landen. "Ich hoffe, dass möglichst viele Menschen ... mehr

Türkei wirbt um deutsche Hilfe für Wirtschaft

Nur wenige Wochen nach den Nazi-Vorwürfen von Präsident Recep Tayyip Erdogan gegen Deutschland wirbt die Türkei wieder um Wirtschaftshilfe. "Ich denke, dass die Zeit kommen muss, zu einer Normalität in den Beziehungen zurückzukehren", sagte ... mehr

Stimmungshoch in deutschen Unternehmen

Die Exportnation Deutschland ist nach Einschätzung der Bundesbank schwungvoll ins laufende Jahr gestartet. "Die deutsche Wirtschaft dürfte im Wintervierteljahr 2017 deutlich an Fahrt zugelegt haben", schreibt die Notenbank in ihrem Monatsbericht. Die Stimmung ... mehr

Japans Exporte wieder angestiegen

Japans Exporte sind dank hoher Nachfrage in China weiter deutlich gestiegen. Wie das Finanzministerium auf vorläufiger Basis bekanntgab, erhöhten sich die Ausfuhren im März um zwölf Prozent. im Vergleich zum Vorjahr sind das 7,2 Billionen Yen (62 Milliarden Euro). Damit ... mehr

Donald Trump unterzeichnet neues Dekret: "Buy American, Hire American"

Donald Trump will die Vergabe von US-Visa an Hochqualifizierte aus dem Ausland per Dekret einschränken. Das sieht vor allem die amerikanische Wirtschaft skeptisch, der die Maßnahme eigentlich helfen soll.  Der US-Präsident rief zum Kampf gegen den angeblichen Missbrauch ... mehr

"Dr. Doom" warnt: Löst Donald Trump eine Finanzkrise aus?

Vor genau zehn Jahren nahm die Finanzkrise ihren Lauf. Weltweit brachen Dutzende Großbanken zusammen, die Rechnung bekamen die Steuerzahler serviert. Jetzt warnt einer der Mahner von damals erneut. Diesmal geht die Gefahr von Donald Trump aus. Ausgangspunkt ... mehr

Wirtschaft - Mindestlohn-Studie: Viele Minijobs in reguläre Stellen umgewandelt

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Einführung des Mindestlohns im Jahr 2015 hat nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern zur verstärkten Umwandlung von Minijobs in reguläre Arbeitsplätze geführt. Vor allem mittelgroße Betriebe hätten sich mit der Einführung der allgemeinen ... mehr

Wirtschaft - US-Außenminister: Iran setzt Atomabkommen um

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der Iran hält sich nach Einschätzung des US-Außenministeriums an das 2015 geschlossene Atomabkommen. Die Bedingungen des Deals mit den fünf UN-Vetomächten und Deutschland würden bis dato erfüllt, schrieb Außenminister Rex Tillerson am Dienstag ... mehr

IWF-Chefin Lagarde: "Deutschland muss Überschüsse investieren"

IWF-Chefin Christine Lagarde hat Deutschland erneut aufgefordert, seine Exportüberschüsse für Investitionen in die Infrastruktur zu nutzen. Druck kommt auch aus dem Ausland. Es sei legitim für ein Land wie Deutschland mit alternder Bevölkerung nach einem ... mehr

IWF macht Schuldenentlastung für Griechenland zur Bedingung

Der Internationale Währungsfonds hat erneut eine Schuldenentlastung für Griechenland zur Bedingung für weitere Finanzhilfen an das finanziell geplagte Land gemacht.  "Wenn die griechische Schuldenlast nicht nachhaltig im Sinne der IWF-Regeln und auf der Basis ... mehr

Wirtschaft - Rentenversicherung: Sozialwahl ist wichtig für Versicherte

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat die Versicherten aufgerufen, an der Sozialwahl 2017 teilzunehmen. "Es ist gut, wenn die, die die Beiträge zahlen, also Versicherte und Arbeitgeber, die Rentenversicherung gestalten und verwalten", sagte Präsidentin Gundula ... mehr

Wirtschaft - IWF-Chefin Lagarde: Deutschland muss seine Überschüsse investieren

WASHINGTON (dpa-AFX) - IWF-Chefin Christine Lagarde hat Deutschland erneut aufgefordert, seine Exportüberschüsse für Investments in die Infrastruktur zu nutzen. Es sei legitim für ein Land wie Deutschland mit alternder Bevölkerung nach einem Überschuss zu trachten ... mehr

FDP im Wahlkampfmodus: Lindner greift Schäuble an

Streit zum Thema Steuersenkungen: Der FDP-Parteivorsitzende Christian Lindner kritisiert die Vorschläge von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) als völlig unzureichend. Der Vorstoß sei "ein Beispiel für den feinen Humor von Herrn Schäuble", sagte Lindner ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018