Sie sind hier: Home > Themen >

Volkswirtschaft

Historisches Ausmaß: Deutsche Wirtschaft bricht dramatisch ein

Historisches Ausmaß: Deutsche Wirtschaft bricht dramatisch ein

Deutschlands Wirtschaft ist wegen der Corona-Krise im zweiten Quartal dramatisch eingebrochen. Laut Statistikamt sank die Wirtschaftsleistung um 10,1 Prozent. Deutschland befindet sich damit in einer Rezession. Die deutsche Wirtschaft ... mehr
Konjunkturabsturz: US-Wirtschaftsleistung geht um fast 33 Prozent zurück

Konjunkturabsturz: US-Wirtschaftsleistung geht um fast 33 Prozent zurück

USA in der Corona-Krise: Die Wirtschaft ist im zweiten Quartal dramatisch eingebrochen – nach einer ersten Schätzung um fast 33 Prozent aufs Jahr hochgerechnet. Auch die Anträge auf Arbeitslosenhilfe steigen weiter. In den USA ist die Wirtschaftsleistung im zweiten ... mehr
Vier-Tage-Woche? Eine verrückte Debatte zur falschen Zeit

Vier-Tage-Woche? Eine verrückte Debatte zur falschen Zeit

Linke und Sozialdemokraten schwärmen von der Vier-Tage-Woche, erst kürzlich wollte Linke-Chefin Katja Kipping diese am liebsten gleich einführen. Doch die Idee muss ein Traum bleiben.  Manchmal machen die merkwürdigsten Gedanken eine erstaunliche Karriere: Im Moment ... mehr
Corona-Krise: Zahl der Arbeitslosen in den USA steigt wieder an

Corona-Krise: Zahl der Arbeitslosen in den USA steigt wieder an

Die USA sind weiterhin stark von der Corona-Krise betroffen: Nachdem die Zahl der neu gemeldeten Arbeitslosen zuletzt rückläufig war, steigt sie nun wieder an. Diese Entwicklung hat auch regionale Ursachen. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der Corona ... mehr
IWF prognostiziert tiefe Einschnitte der Weltwirtschaft

IWF prognostiziert tiefe Einschnitte der Weltwirtschaft

Die Corona-Krise wird für einen globalen Wirtschaftseinbruch sorgen, prognostiziert der Internationale Währungsfonds. Die Leistung der Weltwirtschaft wird demnach um mehrere Billionen Euro zurückgehen. Der Internationale Währungsfonds ( IWF) rechnet in diesem Jahr wegen ... mehr

Industrieproduktion in China wächst schwächer als erwartet

Dämpfer für die globalen Wirtschaft: Die chinesische Industrie ist im Mai weniger stark gewachsen als angenommen. Diese Entwicklung könnte auf eine langsamere Erholung anderer Volkswirtschaften hindeuten. Chinas Wirtschaft hat sich im Mai nicht so stark ... mehr

Friedrich Merz kritisiert das Corona-Konjunkturpaket

Die nächste Generation muss die Schulden zahlen, die wir für das Corona-Konjunkturprogramm aufnehmen. Die Summen seien "schwindelerregend". Das sagt Friedrich Merz in einem Interview. Doch nicht alles ist Kritik. Friedrich Merz, Kandidat um den CDU-Vorsitz, sieht ... mehr

Wie lange hält der Waffenstillstand zwischen den USA und China?

Im Handelskrieg zwischen den USA und China herrscht ein brüchiger Frieden. Die Corona-Pandemie hat für neue Feindseligkeit gesorgt – nicht zuletzt, weil Trump jetzt in den Wahlkampf zieht. Zwei Jahre nach Beginn des Handelskrieges der USA mit China befinden ... mehr

Corona-Krise: Britische Wirtschaft bricht im Rekordtempo ein

Großbritanniens Wirtschaft ist mit einem Minus von mehr als 20 Prozent dramatisch eingebrochen. Die jetzt veröffentlichte Statistik vom April verheißt dabei auch für Deutschland nichts Gutes. Die britische Wirtschaft ist im April wegen des Corona-Lockdowns ... mehr

Ökonom Jens Südekum: "Wir müssen nicht auf Biegen und Brechen sparen"

Mit Milliarden Euro stemmt sich die Bundesregierung gegen die Corona-Krise – und verschuldet sich immens. Vielen Bürgern bereitet das Sorgen. Der Volkswirt Jens Südekum erklärt, warum das unnötig ist. Die Corona-Krise sorgt für einen heftigen Einbruch der Wirtschaft ... mehr

Export-Einbruch in Deutschland: Was bedeutet das für mich?

Noch nie sind die deutschen Exporte so stark gesunken wie jetzt in der Corona-Krise. Das hat schwerwiegende Folgen – für Unternehmen, aber auch für Verbraucher. Welche das sind, lesen Sie hier. Der deutsche Export ist im April infolge der Corona-Krise dramatisch ... mehr

Wegen Corona-Krise: Mehr als 40 Millionen Amerikaner haben ihren Job verloren

Erneut haben sich zahlreiche Amerikaner arbeitslos gemeldet. Insgesamt haben wegen Corona mehr als 40 Millionen US-Bürger zumindest zeitweise ihren Job verloren. Und die Zahl steigt weiter an. Die Zahl der Arbeitslosen in den USA steigt weiter dramatisch ... mehr

Nach Corona-Krise: EU will in Wiederaufbau der Wirtschaft investieren

Wie kann sich Europa von den Folgen der Corona-Pandemie erholen? Genau damit beschäftigt sich die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen. Jetzt gibt es einen Plan. Die EU-Kommission will 750 Milliarden Euro für die wirtschaftliche Erholung Europas ... mehr

Wirtschaft schrumpft – Deutschland rutscht in eine Rezession

Jetzt ist es offiziell: Deutschland befindet sich wegen der Ausbreitung des Coronavirus in einer Rezession. Die Wirtschaftsleistung ist im ersten Quartal stark zurückgegangen. Und auch der Ausblick ist düster. Export, Privatkonsum und Unternehmensinvestitionen brechen ... mehr

USA in der Corona-Krise: Industrie bricht so stark ein wie nie zuvor

Die Industrie in den USA leidet stark unter der Corona-Pandemie. Die Zahlen für April sind deutlich: Der Einbruch in der Produktion war so hoch wie noch nie. Mit einer Erholung ist zeitnah nicht zu rechnen. Die Corona-Krise hat die US-Industrie ins Mark getroffen ... mehr

BIP: Deutsche Wirtschaft schrumpft wegen Corona-Krise um 2,2 Prozent

Die Corona-Krise sorgt für einen heftigen Einbruch der deutschen Wirtschaft. Im ersten Quartal schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt spürbar. Noch sichtbarer dürfte die Krise aber erst in den nächsten Monaten werden. Die deutsche Wirtschaft ist im ersten Quartal wegen ... mehr

Nach Corona: Chinas Industrieproduktion wächst überraschend deutlich

Gute Nachrichten aus Fernost: Chinas Industrie hat sich nach dem Schock durch die Corona-Krise im April stark erholt. Die Zahlen dürften die Finanzmärkte beflügeln. In China mehren sich die Zeichen für eine allmähliche Verbesserung der wirtschaftlichen ... mehr

Corona-Krise in den USA: Mehr als 26 Millionen Arbeitslosenmeldungen

In den USA haben sich wegen der Corona-Krise innerhalb einer Woche mehr als vier Millionen Menschen arbeitslos gemeldet. Insgesamt stieg die Zahl der Arbeitslosenmeldungen so auf mehr als 26 Millionen an. Wegen der Corona- Pandemie haben in den USA die fünfte Woche ... mehr

Coronavirus-Krise weltweit: Chinas Wirtschaft erleidet historischen Einbruch

In China ist das Coronavirus Ende 2019 ausgebrochen. Städte wurden komplett abgeriegelt, die Produktion stand vielerorts still. Jetzt werden Daten zu Chinas Wirtschaft bekannt – und die sind dramatisch. In Folge der Coronavirus-Pandemie ist Chinas Wirtschaft erstmals ... mehr

IWF-Prognose: Weltwirtschaft schlimm wie seit Großer Depression in 1930er-Jahren

Das Coronavirus bringt die globale Wirtschaft in Bedrängnis: Der Internationale Währungsfonds befürchtet einen massiven Konjunktureinbruch – so schlimm wie seit der Großen Depression in den 1930er-Jahren nicht mehr. Der Internationale Währungsfonds hat wegen ... mehr

Trotz Corona: Chinas Exporte sinken geringer als gedacht – Dax im Plus erwartet

Lichtblick in der Corona-Krise: Die chinesischen Exporte sind im März um nur 6,6 Prozent eingebrochen. Experten hatten zuvor mit einem deutlich höheren Rückgang gerechnet. Die Börsen dürfte das freuen. Chinas Außenhandel ist von der Corona-Krise im März deutlich ... mehr

Corona-Krise in den USA: Etwa sechs Millionen neue Arbeitslosenmeldungen

In den USA sind die Arbeitslosenmeldungen um mehr als 6,65 Millionen gestiegen – in nur einer Woche. Bereits in der Woche davor hatten sich mehr als drei Millionen Menschen arbeitslos gemeldet. In der Coronavirus-Krise schnellen die Anträge auf Arbeitslosenhilfe ... mehr

Corona-Krise: "Wirtschaftsweise" fürchten Einbruch um bis zu 5,4 Prozent

Die "Wirtschaftsweisen" sorgen sich um einen Rückgang des BIP von bis zu 5,4 Prozent. Wie schwer eine Rezession letztlich sein wird, hängt davon ab, ob sich die Wirtschaft über den Sommer erholt – und wie schnell das geht. Die "Wirtschaftsweisen" halten eine schwere ... mehr

Wegen Corona: Drei Millionen neue Arbeitslosenmeldungen in den USA

Die Corona-Krise sorgt für einen starken Anstieg der Arbeitslosigkeit in den USA. Binnen einer Woche hat sich die Zahl der Arbeitslosenmeldungen mehr als verzehnfacht –  das öffentliche Leben steht größtenteils still. Infolge der Zuspitzung der Corona-Pandemie ... mehr

Ifo-Institut: Coronavirus wird Deutschland Hunderte von Milliarden Euro kosten

Die Ausbreitung des Coronavirus hat massiven Einfluss auf die deutsche Wirtschaft. Forscher gehen von einem Schrumpfen von bis zu 20 Prozentpunkten aus – mit erheblichen Kosten. Die Corona-Pandemie wird die deutsche Volkswirtschaft nach Berechnungen ... mehr

Preiskrieg und Corona-Krise: Ölpreise erreichen historischen Tiefstand

Der Ölpreis rauscht in den Keller. Die Verluste waren zuletzt zwar nicht mehr so groß, die Preise erreichten aber dennoch historische Tiefstände. Schuld daran ist – neben Corona – ein Preiskrieg. Die Ölpreise sind am Mittwoch weiter eingebrochen. Auch wenn die Verluste ... mehr

Mehr zum Thema Volkswirtschaft im Web suchen

Coronavirus-Krise: Chinas Wirtschaft erleidet historischen Einbruch

Wegen des Coronavirus ist die chinesische Wirtschaft eingebrochen. Obwohl der Höhepunkt der Epidemie überschritten sein soll, rechnen Experten nur langsam mit Verbesserungen. Das Coronavirus trifft die chinesische Wirtschaft härter als gedacht, die Konjunktur ... mehr

Trotz schwächelnder Konjunktur: Deutscher Staat erzielt Milliarden-Überschuss

Jetzt ist es offiziell: Das Wirtschaftswachstum in Deutschland fiel 2019 so gering aus wie seit sechs Jahren nicht mehr. Den Staat belastet das nicht, der Fiskus erzielte einen Milliardenüberschuss. Der deutsche Staat hat 2019 trotz schwächelnder Konjunktur das achte ... mehr

Argentinien ist pleite – jetzt drohen Gläubiger leer auszugehen

Der Internationale Währungsfonds glaubt nicht mehr daran, dass Argentinien aus eigener Kraft der Krise entkommt – und empfiehlt dem Land einen Schuldenschnitt. Darunter würden zahlreiche private Gläubiger leiden. Gute Nachrichten für Argentiniens Regierung – schlechte ... mehr

Coronavirus: Darum schadet die Krankheit nicht den Börsen

Handelskonflikte, Konjunktursorgen und nun auch noch das Coronavirus: Die Stimmung an den Börsen müsste eigentlich schlecht sein. Doch das Gegenteil ist der Fall. Das hat vor allem einen Grund. An der Börse ist von Virussorgen kaum eine Spur: Aktienanleger lassen ... mehr

Deutsche Wirtschaft stagniert zum Jahresende 2019

Die aktuell veröffentlichten Daten des Statistischen Bundesamts zeigen: Europas größte Volkswirtschaft hat ein schwieriges Jahr hinter sich. Internationale Handelskonflikte und das Brexit-Drama hinterlassen Spuren. Der deutschen Wirtschaft ist zum Jahresende ... mehr

Bruttoinlandsprodukt 2019: Deutsche Wirtschaft wächst – Boomjahre trotzdem vorbei

Europas größte Volkswirtschaft wächst immer noch – das ist die gute Nachricht. Gleichwohl sind die Boomjahre erstmal vorbei: Handelskonflikte und die Abkühlung der globalen Wirtschaft hinterlassen immer tiefere Schrammen. Die deutsche Wirtschaft hat unter dem Eindruck ... mehr

Iran-USA-Konflikt: Ist die Weltwirtschaft in Gefahr?

Die Spannungen im Nahen Osten nehmen zu. Auswirkungen des Konflikts sind weltweit zu spüren. Doch nicht jeder ist gleichermaßen betroffen. Die einen können sich entspannen, die anderen sollten sich auf alles gefasst machen. Öl, Gold und sichere Staatsanleihen ... mehr

Warum Deutschland für Akademiker nicht interessant ist

Fachkräfte aus dem Ausland sind für eine starke Wirtschaft in Deutschland notwendig. Doch einige Faktoren erschweren den Akademikern den Einstieg. Das soll sich schon bald ändern. Eine Studie der  Bertelsmann Stiftung und der Organisation für wirtschaftliche ... mehr

Auto – Wie Audi die Kunst des eleganten Rauswurfs beherrscht

Der Ingolstädter Autohersteller trennt sich von 9.500 Mitarbeitern – scheinbar ohne jeglichen Protest. Welchen Grund gibt es für den massiven Personalabbau und welche Konsequenzen werden auf das Unternehmen zukommen? 9.500 Stellen weg – und es gab keine Demo, keinen ... mehr

Konjunktur: überraschender Wachstum – Deutschland entgeht der Rezession

Handelskonflikte, Brexit-Drama, schwächelnde Weltkonjunktur – Europas größte Volkswirtschaft bekommt das schwierige Umfeld zu spüren. Die Bilanz für den Sommer fällt dennoch überraschend positiv aus. Die deutsche Wirtschaft ist entgegen fast aller Erwartungen im Sommer ... mehr

Chinas Handelsstreit: Schwächstes Wirtschaftswachstum seit 30 Jahren

Das Wirtschaftswachstum in China lässt immer weiter nach. Grund dafür ist vor allem der Handelsstreit mit den USA. Die aktuellen Zahlen sind so schlecht wie das letzte Mal vor knapp 30 Jahren.  Chinas Wirtschaftswachstum ist überraschend stark auf den niedrigsten Stand ... mehr

Handelskrieg mit den USA: China droht mit Vergeltung

Der Handelskrieg mit den USA könnte die ganze Welt mit in den Abgrund reißen, warnt Chinas Außenminister bei den Vereinten Nationen. Doch Peking will sich nicht einschüchtern lassen. Im Handelskrieg mit den USA hat Chinas Außenminister Wang Yi Washington mit weiteren ... mehr

Bundestag: Olaf Scholz würde Wirtschaftskrise mit Milliarden bekämpfen

Finanzminister Olaf Scholz bringt seinen Haushaltsentwurf in den Bundestag ein. Er lobt hohe Investitionen – die wohl größte Zukunftsaufgabe erwähnt er aber erst spät. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) sieht die Bundesregierung gut gewappnet ... mehr

Deutschland – Wirtschaft schrumpft: Rezessionsrisiko steigt auf 43 Prozent

Handelskonflikte und eine schwächere Weltkonjunktur haben die exportabhängige deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal schrumpfen lassen. Experten sehen die Lage kritisch.   Das Bruttoinlandsprodukt fiel von April bis Juni um 0,1 Prozent zum Vorquartal ... mehr

Bundesbank warnt vor sinkender Konjunktur

Schwächeres Wirtschaftswachstum: Das prognostizieren die Experten der Notenbank. Der Grund sind jedoch komplexer als bloße Sparsamkeit der Verbraucher.  Die Bundesbank rechnet mit einem Dämpfer für die deutsche Konjunktur im zweiten Quartal. "Die deutsche ... mehr

Chef der Wirtschaftsweisen kritisiert Regierung scharf

Deutschland ist im internationalen Wettbewerb zurückgefallen: Das sagt zumindest der Wirtschaftsexperte. Wo die Regierung Fehler gemacht hat – und welche Maßnahmen der Wirtschaftsweise fordert.  Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt ... mehr

Statistikfehler bei Arbeitslosenzahlen – wahre Zahlen sind höher

Die Zahl der Arbeitslosen scheint seit geraumer Zeit kontinuierlich zu sinken. Liegt das an einem Rechenfehler? Eine Datenüberprüfung hat nun Näheres dazu herausgefunden. Eine auf Druck des Bundesrechnungshofs veranlasste Datenüberprüfung in 302 deutschen Jobcentern ... mehr

Bruttoinlandsprodukt: Deutsche Wirtschaft wächst um 0,4 Prozent

Europas größte Volkswirtschaft meldet sich zurück und wächst zum Jahresanfang. Für Verunsicherung sorgt allerdings die Eskalation des Handelskriegs zwischen den USA und China. Nach einem Schwächeanfall im vergangenen Jahr ist die deutsche Wirtschaft im ersten Quartal ... mehr

Deutsche Bank und Commerzbank sprechen über Fusion

Deutschland brauche starke Banken, findet die Bundesregierung. Einer Fusion zwischen Deutscher Bank und Commerzbank steht sie deshalb sehr wohlwollend gegenüber. Experten zeigen sich skeptisch. Deutsche Bank und Commerzbank nehmen Gespräche über eine mögliche Fusion ... mehr

58 Milliarden Euro: Deutscher Staat erzielt 2018 Rekordüberschuss

Steuern und Sozialabgaben sprudeln kräftig. Der deutsche Staat kann das fünfte Jahr in Folge mehr Geld einnehmen als ausgeben. Ob der Geldregen anhält, scheint jedoch fraglich. Der deutsche Staat hat trotz der Konjunkturabschwächung im vergangenen Jahr einen ... mehr

Wirtschaft schwächelt: Deutschland entgeht nur knapp einer Rezession

Handelspolitische Stürme, weltweite Verunsicherung und der Brexit: Der Gegenwind für die exportorientierte deutsche Wirtschaft nimmt zu. Das Statistische Bundesamt hat jetzt die Konjunkturdaten für Europas größte Volkswirtschaft vorgelegt. Die deutsche Wirtschaft ... mehr

China: Wachstum fällt auf niedrigsten Stand seit drei Jahrzehnten

Der Handelskrieg mit den USA bremst Chinas Wirtschaft und legt Schwächen offen. Mit Konjunkturmaßnahmen stemmt sich Peking gegen den Abschwung. Wie schwer wird es deutsche Unternehmen treffen? Chinas Wirtschaft wächst so langsam wie seit fast drei Jahrzehnten nicht ... mehr

Deutsche Wirtschaft schrumpft erstmals seit Jahren

Die deutsche Wirtschaft ist im dritten Quartal zum ersten Mal seit mehr als drei Jahren geschrumpft. Der Grund liegt vor allem in sinkenden Exporten und zurückhaltendem privaten Konsum. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland ist im dritten Quartal um 0,2 Prozent ... mehr

Konjunktur: Deutsche Wirtschaftsleistung sinkt erstmals seit 2015

Lange hielt Europas größte Volkswirtschaft Kurs. Doch zuletzt häuften sich die enttäuschenden Konjunkturnachrichten. Im Sommer dürfte die deutsche Wirtschaft einen Schwächeanfall erlitten haben. Die Autoindustrie und schwächelnde Exporte haben die deutsche Konjunktur ... mehr

Abfuhr für EU: Italien bleibt hart und ändert seine Schuldenpläne nicht

Die Regierung in Rom hat fristgerecht auf das Ultimatum aus Brüssel geantwortet – und wie. Italien weigert sich, an seinen Schuldenplänen irgendetwas zu ändern. Jetzt drohen Sanktionen. Italien weigert sich im Haushaltsstreit mit der EU einzulenken ... mehr

IWF sagt Venezuela gigantische Preissteigerung voraus

Venezuela steckt tief in der Wirtschaftskrise. Hunderttausende haben das Land schon verlassen. Der Internationale Währungsfonds prognostiziert nun praktisch den Kollaps der Währung. Der Internationale Währungsfonds (IWF) bescheinigt der Wirtschaft von Venezuela ... mehr

Krisenmodus: Boom der Weltwirtschaft hat Ende erreicht

Die Schulden hoch und die Vereinigten Staaten unberechenbar: Der Wachstumsmotor der Weltwirtschaft gerät ins Stocken.  Der Internationale Währungsfonds warnt vor zu großer Lässigkeit. Steuert die Welt auf eine zweite große Depression zu? Argentinien, Pakistan ... mehr

Zahl der Firmenpleiten geht weiter zurück

Die Zahl der Firmenpleiten in Niedersachsen ist erneut gesunken. Landesweit beantragten in der ersten Hälfte des Jahres 843 Unternehmen Insolvenz. Dies seien 9,2 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum 2017, teilte das Landesamt für Statistik (LSN) in Hannover ... mehr

Rekordüberschuss: Staat profitiert von guter Konjunktur

Die deutsche Wirtschaft läuft rund. Das spült Milliarden in die Kasse von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherung. Der Daueraufschwung hat der Staatskasse im ersten Halbjahr einen Rekordüberschuss beschert. In den ersten sechs Monaten nahmen ... mehr
 

Mehr zum Thema Volkswirtschaft



shopping-portal