Sie sind hier: Home > Themen >

Weltfußballer des Jahres

Thema

Weltfußballer des Jahres

Fifa-Wahl: Jürgen Klopp und Marc-André ter Stegen nominiert

Fifa-Wahl: Jürgen Klopp und Marc-André ter Stegen nominiert

Der Niederländer Virgil van Dijk fordert auch bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres Lionel Messi und Cristiano Ronaldo heraus. In zwei anderen Kategorien könnte es einen deutschen Sieger geben. Abwehrspieler Virgil van Dijk von Champions-League-Siegers FC Liverpool ... mehr
Kroate Luka Modric ist Weltfußballer des Jahres 2018 – Ronaldo nicht dabei

Kroate Luka Modric ist Weltfußballer des Jahres 2018 – Ronaldo nicht dabei

Der Fußball-Weltverband FIFA kürt auf einer Gala in London die besten Trainer und Spieler des Planeten – dabei holt Modric erstmals den Titel. Und ein Deutscher jubelt. Luka Modric! Nach einem Jahrzehnt Regentschaft der beiden Superstars Cristiano Ronaldo und Lionel ... mehr
Weltfußballer-Wahl: Wie Bundestrainer Löw und Kapitän Neuer abgestimmt haben

Weltfußballer-Wahl: Wie Bundestrainer Löw und Kapitän Neuer abgestimmt haben

In der Vergangenheit hatte Bundestrainer Löw bei der Weltfußballer-Wahl oft für seine eigenen Spieler gestimmt. Diesmal war kein Deutscher in der Vorauswahl, Löw musste anders entscheiden.  Bundestrainer Joachim Löw hat bei der Wahl des Weltfußballers des Jahres ... mehr
Weltfußballer des Jahres: Stürzt Luka Modric Cristiano Ronaldo vom Thron?

Weltfußballer des Jahres: Stürzt Luka Modric Cristiano Ronaldo vom Thron?

Holt sich Ronaldo den dritten Titel in Folge oder kommt es zu einer Überraschung? Heute Abend wird der Weltfußballer bekannt gegeben – auch eine Deutsche ist noch im Rennen. Das Geheimnis wird gelüftet. Cristiano Ronaldo, Luka Modric oder doch Mohamed Salah ... mehr
Weltfußballer-Wahl: Ronaldo, Salah und Modric unter den Nominierten

Weltfußballer-Wahl: Ronaldo, Salah und Modric unter den Nominierten

Erstmals seit 2006 ist Lionel Messi nicht unter den Top drei bei der Wahl zum Weltfußballer. Zwei Spieler sind dafür zum ersten Mal in der engeren Auswahl. Die Wahl zum FIFA-Weltfußballer des Jahres 2018 wird zwischen dem fünfmaligen Preisträger Cristiano Ronaldo ... mehr

Cristiano Ronaldo wurde erneut zum Weltfußballer gewählt

Cristiano Ronaldo (32) ist zum fünften Mal zum Fifa-Weltfußballer gewählt worden und hat damit den Rekord von Lionel Messi eingestellt. Der Superstar aus Portugal setzte sich in London gegen seinen argentinischen Erzrivalen und Neymar durch. Welche Stars stimmten ... mehr

Weltfußballerwahl: Cristiano Ronaldo, wer sonst?

Cristiano Ronaldo kennt das. Ausschlafen, einen leicht extravaganten Anzug anziehen, im Privatjet zur FIFA-Gala fliegen, eine Dankesrede halten, vielleicht ein paar Tränen verdrücken. Doch bevor für den Superstar von Real Madrid die ganze Routine ... mehr

Weltfußballer: Fifa nominiert Neymar, Lionel Messi und Ronaldo

Die Weltmeister Manuel Neuer (Bayern München) und Toni Kroos (Real Madrid) sind bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres leer ausgegangen. Die Auszeichnung bekommt am 23. Oktober in London entweder Cristiano Ronaldo (Real), Lionel Messi (FC Barcelona ... mehr

Cristiano Ronaldo kam mit Freundin und Sohn zur FIFA-Wahl

Was sein Privatleben betrifft, hält sich Star-Fußballer Cristiano Ronaldo gerne bedeckt. Umso beachtlicher ist es deshalb, dass der 31-Jährige bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres in Zürich seine neue Liebe offiziell machte - und auch seinen ... mehr

Cristiano Ronaldo ist FIFA-Weltfußballer 2016: "Welche Ehre"

Höchste Auszeichnung für Cristiano Ronaldo: Der Champions League-Sieger und Europameister ist von der FIFA zum Weltfußballer des Jahres gewählt worden.  "Welche Ehre", sagte Ronaldo mit stockender Stimme. "Ich bin sprachlos. 2016 war das beste Jahr meiner Karriere ... mehr

Cristiano Ronaldo gewinnt Ballon d'Or 2016 - Toni Kroos bester Deutscher

Europameister Cristiano Ronaldo ist für sein überragendes Jahr mit dem "Ballon d'Or" ausgezeichnet worden. Der 31 Jahre alte Superstar von Real Madrid gewann die prestigeträchtige Wahl, die 2016 wieder in Eigenregie von der französischen Fachzeitschrift "France ... mehr

FIFA reformiert Weltfußballer-Wahl

Nach dem Ausstieg der französischen Fachzeitschrift "France Football" hat der Weltverband FIFA die Wahl zum Weltfußballer des Jahres reformiert. Neben den Spielführern der Nationalmannschaften, den Nationaltrainern und 200 ausgewählten Journalisten ... mehr

Weltfußballer 2016: Spieler des FC Bayern für Ballon D'Or nominiert

Drei von Jogi Löws Schützlingen nehmen es mit der Crème da la Crème auf: Die deutschen Nationalspieler Toni Kroos (Real Madrid), Manuel Neuer und Thomas Müller (beide Bayern München) haben es bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres in die Endauswahl geschafft ... mehr

Weltfußballer-Wahl: FIFA steigt aus "Ballon d'Or" aus

Die Verhandlungen sind gescheitert, die FIFA macht ihr eigenes Ding: Nach sechsjähriger Partnerschaft mit der Fachzeitschrift "France Football" wird der Weltverband seinen Weltfußballer des Jahres künftig wieder alleine küren. Ein FIFA-Sprecher bestätigte entsprechende ... mehr

Romario will Bürgermeister von Rio de Janeiro werden

Weltmeister Romario will Bürgermeister seiner Heimatstadt Rio de Janeiro werden. Dies kündigte der ehemalige Profi in der Olympiastadt an. Der 50-Jährige sitzt bereits seit zwei Jahren für die Sozialistische Partei im Senat. "Man wirft mir vor, zu wenig politische ... mehr
 


shopping-portal