Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Exklusivclip: Matthias Schweighöfer spricht den fiesen Fuchs

"Keinohrhase und Zweiohrküken"  

Exklusivclip: Matthias Schweighöfer spricht den fiesen Fuchs

12.09.2013, 17:18 Uhr | mth, t-online.de

. Exklusivclip: Matthias Schweighöfer spricht den fiesen Fuchs (Quelle: Warner Bros.)

Volle Konzentration: Matthias Schweighöfer im Synchronstudio (Quelle: Warner Bros.)

Jetzt wird der Keinohrhase auch noch Animationsfilmstar. In "Keinohrhase und Zweiohrküken" erleben die aus Til Schweigers Erfolgskomödien bekannten Plüschtiere ihr erstes Leinwandabenteuer. Gesprochen werden die beiden Hauptfiguren von Schweiger und seiner Tochter Emma. Ebenfalls zu hören sein wird Matthias Schweighöfer, der dem fiesen Fuchs seine Stimme leiht. In unserem exklusiven Clip sehen wir Schweighöfer beim Synchronsprechen über die Schulter, und im Trailer erleben wir Fuchs, Hase und Küken in Aktion.

Eigentlich sollte der Keinohrhase nur eine Zeichnung werden, die der in "Keinohrhasen" (2007) von Schweiger gespielte Ludo im Kindergarten anfertigt. Doch dann hatte der Requisiteur des Films den Geistesblitz mit dem Plüschtier. Und das zahlte sich aus. "Das brachte uns auf die Idee, den Hasen auch den Kinozuschauern anzubieten - als Merchandising-Puppe", erinnert sich Tom Zickler, Schweigers Partner bei der Produktionsfirma Barefoot Films.

Vom Plüschtier zum Kinderbuch

Zur Filmpremiere wurden dann 20.000 Hasen ausgeliefert und verteilt und entwickelten sich anschließend sogar zu einem Verkaufshit. Das brachte Til Schweiger dazu, der beliebten Figur eine weitere Bühne zu verschaffen. Gemeinsam mit dem Autor und Zeichner Klaus Baumgart entwickelte er zwei Bilderbücher mit den Abenteuern von Keinohrhase und Zweiohrküken.

Und vom Kinderbuch zum Animationsfilm

Von da war es nicht mehr allzu weit bis zum Animationsfilm. Dazu hat man die Berliner Animationsfilmproduktionsfirma Cartoon-Film mit ins Boot geholt, die Welt des Bilderbuchs wurde detailreicher gestaltet und bekam einen 3D-Look - ohne dass der Charme der Bücher verloren ging. Das Ergebnis können sich nun alle großen und kleinen Freunde der beliebten Figuren ab dem 26. September im Kino anschauen.

Kinostart "Keinohrhase und Zweiohrküken": 26. September 2013

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal