Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Skurrile Film-Fakten: Die Fäkalien in Trainspotting waren aus Schokolade und Leia trug in Star Wars

Skurrile Film-Fakten  

Das "Trainspotting"-Klo war mit Schokolade beschmiert und Leia trug in "Star Wars" keinen BH

01.04.2014, 11:47 Uhr | sgü, t-online.de

Mit diesem Hintergrundwissen werden Sie Ihre Lieblingsfilme in einem ganz neuen Licht betrachten: So verliert zum Beispiel die an Widerlichkeit kaum zu überbietende "Kriech in das Klo"-Szene von Ewan McGregor in "Trainspotting" einen Großteil ihres Schreckens, wenn man weiß, dass die großzügig auf dem Klo verteilte braune Masse in Wirklichkeit Schokolade war.

Prinzessin Leia alias Carrie Fisher wiederum wirkt noch bezaubernder, wenn man berücksichtigt, dass der "Star Wars"-Regisseur George Lucas ihr verboten hatte, unter ihrem Kostüm einen BH zu tragen. Die Erklärung für seinen Leia-Dresscode war mehr als schlüssig: Im Weltraum würde schließlich keine Unterwäsche existieren.

James Cameron zeichnete Winslets Aktportrait

Auch dieses Insider-Wissen lässt uns den Blockbuster "Titanic" mit anderen Augen sehen. Die Aktzeichnung, die Leonardo DiCaprio im Film von Kate Winslet anfertigt, stammt aus der Feder des Regisseurs James Cameron. Und hätten Sie gedacht, dass für die "Herr der Ringe"-Trilogie sage und schreibe 60.000 verschiedene Füße "gebaut" werden mussten?

Susan Sarandon setzte sich gegen Ridley Scott durch

Dieses Detail über die Dreharbeiten von "Thelma und Louise" macht Susan Sarandon zur Rebellin: Angeblich wollte der Regisseur Ridley Scott nicht, dass sich die beiden in der letzten Szene, bevor sie mit ihrem Auto über die Klippe fahren, küssen. Doch Susan Sarandon machte es einfach, und so blieb Scott nichts anderes übrig, als den Take zu verwenden, da es bereits der letzte Drehtag war.

Sie kennen noch weitere kultige Film-Fakten? Nutzen Sie die Kommentar-Funktion unter dem Artikel.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal