Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

"Fack ju Göhte 2" bricht Rekorde über Rekorde

Sensationeller Kinostart  

Komödie "Fack ju Göhte 2" bricht Rekorde

14.09.2015, 12:51 Uhr | t-online.de

"Fack ju Göhte 2" bricht Rekorde über Rekorde. Haben allen Grund zum Strahlen: "Fack ju Göhte 2″-Darsteller Karoline Herfurth und Elyas M’Barek. (Quelle: dpa)

Haben allen Grund zum Strahlen: "Fack ju Göhte 2″-Darsteller Karoline Herfurth und Elyas M’Barek. (Quelle: dpa)

Schon beim Kinostart am Donnerstag hatte sich der Megaerfolg angedeutet. Jetzt steht fest: Die Komödie "Fack ju Göhte 2″ hat den hierzulande umsatzstärksten Kinostart aller Zeiten hingelegt. An den ersten vier Tagen spülten die Besucher rund 17,8 Millionen Euro in die Kassen, wie "Inside Kino" berichtet.

Zwar liegen die endgültigen Zahlen erst am Dienstag vor. Doch schon jetzt ist dem Bericht zufolge klar, dass der Film von Donnerstag bis Sonntag rund 2,125 Millionen Kinofans in die Filmpaläste gelockt hat. Damit hat der zweite Teil seinen Vorgänger (900.000 Besucher am Start-Wochenende) locker getoppt.

Rekorde über Rekorde

Damit nicht genug, listet "Inside Kino" eine ganze Reihe an Rekorden auf, die der Film nun gebrochen hat:

  • der beste Start des Jahres mit geschätzten 2,125 Millionen Besuchern.
  • der beste September-Start der Geschichte vor "Men in Black" (1997) mit 1,95 Millionen Besuchern am Premieren-Wochenende.
  • der beste Start eines deutschen Films an einem regulären Wochenende. "(T)Raumschiff Surprise" von 2004 hatte mit 2,165 Millionen zwar etwas mehr Besucher. Allerdings wurden seinerzeit noch die Zuschauer der Mittwochs-Previews (164.000) hinzugezählt.
  • der beste Start der letzten neun Jahre. Mehr Premieren-Besucher hatte zuletzt "Ice Age 2" von 2006.
  • der mit rund 17,8 Millionen Euro umsatzstärkste Start der deutschen Kino-Geschichte vor "Harry Potter 1" (2001) mit 16,7 Millionen Euro.

Viele neue Gesichter

Der Film dreht sich um den Aushilfslehrer Zeki Müller (Elyas M’Barek), der sich erneut von seiner schlimmsten Seite zeigt. Mit seinen "Schwachmaten"-Schülern reist er nach Thailand, um eine verlorene Beute aus seinem früheren Dasein als Kleinkrimineller wieder zu beschaffen. Nebenbei soll er das Image der Goethe-Gesamtschule aufpolieren und der Konkurrenz, dem Schiller-Gymnasium, auch noch die thailändische Partnerschule abjagen.

In dem Film sind viele neue Gesichter dabei, die im ersten Teil noch nicht mitgewirkt haben, aber dennoch keine Unbekannten sind. Unter ihnen einige Youtube-Stars wie Dagi Bee und Shirin David. Auch Patrick Boll aus "Berlin Tag und Nacht" konnte eine Rolle ergattern.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal