Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

"Schrotten!": Schrottplatz-Komödie mit Kult-Potenzial

...

Exklusivclip "Schrotten!"  

Schrottplatz-Komödie mit Kult-Potenzial

27.04.2016, 16:10 Uhr | t-online.de, mth

Mirko und Letscho geraten aneinander. (Screenshot: TAMTAM)
Mirko und Letscho geraten aneinander

Komödie über schräge Typen auf einem heruntergekommenen Schrottplatz.

Mirko und Letscho geraten aneinander


Schrott, schräge Typen, skurriler Humor und Blut, das natürlich dicker als Wasser ist: Nicht erst seit den Ludolfs besitzen Schrottplätze Kult-Potenzial. Im gleichen Milieu spielt die Komödie "Schrotten!" mit "Polizeiruf 110"-Kommissar Lucas Gregorowicz und Frederick Lau ("Victoria") als ungleiches Brüderpaar in den Hauptrollen.

Regisseur Max Zähle, der für seinen Kurzfilm "Raju" 2012 für den Oscar nominiert wurde, kennt sich auf Schrottplätzen aus. "Als Kind hab ich ganze Sommer auf dem Schrottplatz meines Freundes Marcel, Spross eines solchen Schrotthändlerclans, verbracht", schreibt er im Presseheft seines Films.

Obwohl sein Freund Marcel später eine Banklehre gemacht habe, hat der den Schrottplatz nie hinter sich gelassen. "Warum entscheidet sich jemand, der es augenscheinlich geschafft hat, sich aus diesem vermeintlich 'schwierigen Milieu' zu emanzipieren, freiwillig als 'Fliegender', als umherfahrender Schrotthändler zu leben", habe er sich gefragt, schreibt Zähle. Und er fand die Antwort: "Familie."

Foto-Serie mit 1 Bildern

"Jede Familie hat ihre eigenen Gesetze"

"Jede Familie hat ihren eigenen Sog, ihre eigenen Gesetze", so Zähle weiter. "Der Sog bei Schrotthändlern ist der starke familiäre Zusammenhalt gegen Jahrhunderte alte Ausgrenzung und Anfeindung, die tiefe Verankerung in ihren Traditionen."

In "Schrotten!" ist es Lucas Gregorowiczs Charakter Mirko Talhammer, der seiner Familie vor 15 Jahren einen gut bezahlten Job in Hamburg dem Leben auf einem Schrottplatz auf dem Land vorgezogen hatte. Doch dann holt ihn die Vergangenheit ein.

Zwei Brüder, ein Schrottplatz und ein Plan

Sein gerade verstorbener Vater Fiete hat ihm und seinem Bruder Letscho seinen alten Schrottplatz zu gleichen Teilen vererbt. Zurück in der Heimat schlägt Mirko allerdings von Seiten seines Bruders und den übrigen Originalen auf dem Schrottplatz erst einmal jede Menge Unmut entgegen. Letscho hat es seinem Bruder nicht verziehen, dass sich der feine Herr aus dem Staub gemacht hat und in die Großstadt gegangen ist.

Doch dann nähern sich die Brüder wieder einander an und stellen fest, dass sie nur gemeinsam ihr heruntergewirtschaftetes Erbe vor dem Konkurs retten können. Um das zu erreichen, planen die beiden den größten Zug-Raub, den die norddeutsche Provinz bislang erlebt hat.

Kinostart "Schrotten": 5. Mai 2016

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA MEN: unkomplizierte Pflege für moderne Männer
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018