Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

"Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" – unbekanntes Material mit Carrie Fisher

Offiziell bestätigt  

"Star Wars: Episode IX": So lautet der deutschsprachige Titel

29.04.2019, 19:13 Uhr | dpa, mho, t-online.de

 (Quelle: Promiboom)

Star Wars: Der deutsche Trailer ist endlich da. (Quelle: teleschau)

Deutscher Trailer von Star Wars ist da

Die Veröffentlichung des Original-Trailers sorgte bereits für Rekorde, nun können Fans auch endlich den deutschen Trailer zur neunten Episode der Star-Wars-Saga sehen: "Der Aufstieg Skywalkers", so der deutsche Titel, startet am 19. Dezember in den Kinos. (Quelle: teleschau)

Star Wars: Der deutsche Trailer ist endlich da. (Quelle: teleschau)


Bis zum Kinostart von "Star Wars: Episode IX" müssen sich die Fans noch gedulden. Nun gibt es den ersten Trailer auf Deutsch – und der deutschsprachige Titel wurde bestätigt.

Im Dezember läuft "Star Wars 9: The Rise of Skywalker" in den Kinos an. Jetzt ist bekannt, unter welchem Namen er hierzulande gezeigt wird.

"Der Aufstieg Skywalkers"

Der Trailer in Originalsprache wurde schon vor zwei Wochen von Regisseur J.J. Abrams und Stars wie Daisy Ridley, John Boyega und Oscar Isaac während der "Star Wars Celebration"-Messe in Chicago vorgestellt. Nun wurde das auf Deutsch synchronisierte zweiminütige Video zu "Star Wars 9" mit dem Untertitel "Der Aufstieg Skywalkers" im Netz veröffentlicht.

Darin kämpft Rey (Ridley) mit einem Lichterschwert in einer riesigen Wüste. Kylo Ren (Adam Driver) und Finn (Boyega) kommen in den Szenen vor, ebenso Chewbacca am Steuer des Millennium Falken.

Unveröffentlichtes Drehmaterial mit Carrie Fisher

Kurz ist auch die im Dezember 2016 verstorbene Schauspielerin Carrie Fisher zu sehen. Abrams verwendet bisher unveröffentlichtes Drehmaterial von "Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht" aus dem Jahr 2015 mit Fisher in ihrer berühmten Rolle als Leia Organa. Laut "Variety" sind in dem Trailer Hände zu sehen, die eine Medaille halten. Eine solche habe Leia im "Star Wars"-Film "Eine neue Hoffnung" von 1977 an Luke und Han Solo verliehen.

Abrams zufolge knüpft der letzte Teil der aktuellen Trilogie zeitlich mit etwas Abstand an den Vorgänger "Star Wars: Die letzten Jedi" von 2017 an.


Das erste Sternenkrieger-Abenteuer wurde 1977 von George Lucas inszeniert. Mit "Star Wars: Das Erwachen der Macht" hatte Abrams 2015 eine neue Trilogie ins Leben gerufen. Im Dezember 2017 lieferte Regisseur Rian Johnson mit "Star Wars: Die letzten Jedi" den zweiten Teil der Kinoreihe, für den Carrie Fisher noch vor der Kamera stand. Der neunte "Star Wars"-Film unter der Regie von Abrams soll Mitte Dezember in die Kinos kommen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe