Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Steven Spielberg sagt Regie-Job bei "Indiana Jones 5" ab

Von t-online, spot on news, sow

Aktualisiert am 27.02.2020Lesedauer: 1 Min.
Steven Spielberg und Harrison Ford: Am Set von "Indiana Jones und der Tempel des Todes" aus dem Jahr 1984
Steven Spielberg und Harrison Ford: Am Set von "Indiana Jones und der Tempel des Todes" aus dem Jahr 1984 (Quelle: imago images / Prod.DB)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAntonow verlegt Basis nach LeipzigSymbolbild für einen TextStein-Anschlag auf RegionalzugSymbolbild für einen TextPolizeieinsatz wegen Spinne auf AutobahnSymbolbild für einen TextFrau stirbt bei Selfie vor WasserfallSymbolbild für einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild für einen TextSchauspielerin Klara Höfels ist totSymbolbild für einen TextDecathlon ruft Rettungsweste zurückSymbolbild für einen TextAufsteiger bietet Krankschreibung für FansSymbolbild für einen TextDFB-Talent vor MillionenwechselSymbolbild für einen TextUmut Kekilli hat sich verlobtSymbolbild für einen Watson TeaserLewandowski-Nachfolger? Bayern will Bundesliga-Star

Überraschender Regie-Wechsel angekündigt: Steven Spielberg wird im fünften "Indiana Jones"-Teil nicht als Regisseur tätig werden. Sein Nachfolger soll bereits in den Startlöchern stehen.

Ein Paukenschlag in der "Indiana Jones"-Geschichte: Steven Spielberg wird für den fünften Teil der Abenteuer-Reihe mit Harrison Ford nicht mehr als Regisseur fungieren. Das berichtet das US-Branchenblatt "Variety". Damit gibt der 73-Jährige den Posten nach 39 Jahren erstmals ab. Spielberg wird jedoch weiterhin als Produzent für das Franchise tätig sein.


Oscars 2019: Alle Gewinner im Überblick

Die Kategorie "Bester Film"
Bester Film: "Green Book"
+25

Regisseur James Mangold, der bei den diesjährigen Oscars mit seinem Film "Le Mans 66 – Gegen jede Chance" nominiert war, wird als sein Nachfolger gehandelt. Er soll sich laut "Variety" bereits in Verhandlungen mit Disney und Lucasfilm befinden. Spielberg habe laut einer Quelle des Branchenblatts seinen Posten freiwillig geräumt. Er wolle, dass eine neue Generation eine neue Perspektive der Geschichte erzähle.

Weitere Artikel


Zwölf Jahre liegt Fords letzter Einsatz zurück

Der neue "Indiana Jones"-Film soll am 8. Juli 2021 in den Kinos anlaufen. Ob der Regie-Wechsel einen Einfluss auf das Startdatum hat, ist bislang noch nicht bekannt. Bereits zwölf Jahre ist es her, dass Indiana Jones alias Harrison Ford letztmals seine Peitsche schwang. Erstmals streifte Ford den berühmten Indie-Hut 1981 in "Jäger des verlorenen Schatzes" im Kampf gegen die Nazis über.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutscher Filmpreis 2022: Nominierungen sind bekannt
Kino
Oscars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website