t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungKino

Verstorbener Chadwick Boseman schreibt Geschichte


Bei den SAG Awards
Verstorbener Chadwick Boseman schreibt Geschichte

Von spot on news, t-online, rix

05.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Chadwick Boseman: Der Schauspieler wurde 43 Jahre alt.Vergrößern des BildesChadwick Boseman: Der Schauspieler wurde 43 Jahre alt. (Quelle: Gareth Cattermole/Getty Images for Disney)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Im August 2020 starb Chadwick Boseman an Darmkrebs. Knapp ein halbes Jahr später wird der Schauspieler gleich vier Mal für den Screen Actors Guild Award nominiert. Das ist vor ihm niemandem gelungen.

Besondere Ehre für Chadwick Boseman: Der verstorbene "Black Panther"-Star ist bei den diesjährigen Screen Actors Guild Awards viermal nominiert. Damit schreibt er posthum Geschichte. Denn das Besondere daran ist, dass alle vier Nominierungen in Filmkategorien ausgesprochen wurden.

Posthum könnte Chadwick Boseman sowohl den Preis als bester Hauptdarsteller in "Ma Rainey's Black Bottom" als auch als bester Nebendarsteller in "Da 5 Bloods" erhalten. Beide Filme sind zudem in der Kategorie bestes Schauspielensemble nominiert. Macht also insgesamt vier Nominierungen für Boseman.

Zwar kamen vier SAG-Nominierungen laut "Entertainment Weekly" bereits vor. Jamie Foxx oder Maggie Smith können etwa ein Lied davon singen. Sie freuten sich jedoch über mindestens eine Nominierung in einer TV-Kategorie. Chadwick Boseman hingegen, der mit nur 43 Jahren an Darmkrebs starb, schreibt mit seinen vier Film-Nominierungen Geschichte.

Geschichte schrieb er auch mit seiner Rolle in "Black Panther". Er wurde damit zum ersten schwarzen Superhelden von Marvel. Der Film kam 2018 in die Kinos und war weltweit ein Riesenerfolg.

Die Verleihung der Screen Actors Guild Awards findet am 4. April 2021 statt. Auch Helena Zengel hat Chancen auf einen SAG Award. Das zwölfjährige Mädchen aus Berlin, das mit Tom Hanks vor der Kamera stand, wurde als beste Nebendarstellerin in dem Film "Neues aus der Welt" nominiert.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen A bis Z
Kino



TelekomCo2 Neutrale Website