• Home
  • Unterhaltung
  • Musik
  • Das müssen Sie über Rock am Ring 2017 wissen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextChina setzt Taiwan-Manöver fortSymbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextSprengplatz im Grunewald brennt weiterSymbolbild für einen Text20-Jähriger geht in Freibad unter – totSymbolbild für einen TextFDP-Kritik an Corona-PaketSymbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextWeitere Leiche in US-Stausee gefundenSymbolbild für einen TextHalle Berry überrascht mit neuem LookSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserRTL: Moderatorin bekommt pikante FrageSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Das müssen Sie über Rock am Ring 2017 wissen

t-online, Janna Specken

Aktualisiert am 26.05.2017Lesedauer: 2 Min.
92.500 Camper zelteten 2016 beim Rock am Ring.
92.500 Camper zelteten 2016 beim Rock am Ring. (Quelle: picture alliance / R. Goldmann)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Juni startet das größte Musikfestival Deutschlands. Rock am Ring hält 2017 so manche Überraschungen bereit. Hier gibt es alle Fakten rund um das coole Festival.

Schlamm, Bands, Bier: Für viele ist der Sommer gleichbedeutend mit Festivals. Im Juni startet die Saison mit einem der wichtigsten Veranstaltungen der Luftmatratzen- und Klappstuhlfreunde.

Veranstaltungsort

2015 und 2016 wurde Rock am Ring auf den ehemaligen Bundeswehr-Flugplatz in Mendig verlegt. Der Vertrag für den ursprünglichen Veranstaltungsort, die Rennstrecke auf dem Nürburgring (daher auch der Name Rock am Ring), wurde zuvor nämlich gekündigt. 2017 geht es aber wieder zurück zu den Wurzeln auf den Nürburgring. Aus wirtschaftlichen Gründen entschied sich der Betreiber in diesem Jahr die Rocker wieder auf den Ring zu lassen, Erleichterung bei den Festivalfans.

2015 und 2016 fand Rock am Ring in Mendig statt.
2015 und 2016 fand Rock am Ring in Mendig statt. (Quelle: picture alliance/POP-EYE)

Headliner

Als Headliner werden in diesem Jahr Rammstein, Die Toten Hosen und System of a Down auftreten. Neben den ganz großen Bands gibt es aber noch eine Menge anderer Highlights, wie zum Beispiel Broilers, Marteria, Bastille, Beatsteaks, Kraftklub, Beginner, Macklemore & Ryan Lewis oder Annemaykantereit ordentlich einheizen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Chinesische Kriegsschiffe überqueren Grenze – Taiwan schickt Kampfjets
Ein bewaffnetes taiwanesisches Kampfflugzeug startet, um chinesische Flugzeuge abzufangen: nach dem Besuch von Nancy Pelosi spitz sich die Lage im Taiwan-Konflikt zu.


Rammstein sind Headliner beim Rock am Ring 2017.
Rammstein sind Headliner beim Rock am Ring 2017. (Quelle: picture alliance/CITYPRESS 24)

Geheimtipp

Ein echter Geheimtipp ist die Band Razz. Die vier Jungs aus dem Emsland machen grandiosen Indie-Rock. Bloß nicht von dem jungen Alter der Bandmitglieder abschrecken lassen. Sobald die ersten Töne angespielt wurden und Sänger Niklas ins Mikro singt, ist jeder Zuschauer wie im Bann gefesselt von dem, was da auf der Bühne passiert.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Kosten

Mit satten 210 Euro ist Rock am Ring Spitzenreiter unter den deutschen Festivals. Für die stolze Summe wird einem aber auch drei Tage lang Festivalspaß mit bester musikalischer Unterhaltung geboten. Übrigens, wer letztes Jahr das Pech hatte, einige Bands wegen des fast schon obligatorischen Unwetters nicht sehen zu können, hatte bereits die Möglichkeit, sich einen Rabatt von 40 Prozent zu sichern.

Hoffentlich werden die Besucher in diesem Jahr von schlechtem Wetter verschont und können unter strahlender Sonne die volle Ladung Rock am Ring genießen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Nils Kögler
Von Sebastian Berning
DeutschlandNürburgringRammstein
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website