Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > Helene Fischer >

Helene Fischer: Ersatztermine sorgen erneut für enttäuschte Fans

Das sind die Ersatztermine  

Neue Enttäuschung für Helene-Fischer-Fans

23.02.2018, 11:20 Uhr | rix, t-online.de

Helene Fischer: Ersatztermine sorgen erneut für enttäuschte Fans. Helene Fischer: Die Schlagerqueen ist wieder gesund. (Quelle: imago)

Helene Fischer: Die Schlagerqueen ist wieder gesund. (Quelle: imago)

Sieben Konzerte musste Schlagerqueen Helene Fischer wegen eines Grippeinfekts absagen. Jetzt hat die 33-Jährige die Ersatztermine bekannt gegeben.

Es war eine riesige Enttäuschung für Tausende Fans. Am Dienstagabend vor zwei Wochen hätte Helene Fischer eigentlich vor 12.000 Menschen in Berlin auf der Bühne stehen sollen. Doch aus gesundheitlichen Gründen musste die "Atemlos"-Interpretin ihre Show absagen, die sechs darauffolgenden Konzerte ebenfalls.

Jetzt stehen die Nachholtermine fest. Für viele Fans erneut eine bittere Enttäuschung. Denn eigentlich wollte Helene Fischer schon im März einen zweiten Versuch wagen, doch die ersten Ersatztermine, die der Konzertveranstalter am 7. Februar mitteilte, wurden wieder gestrichen. Stattdessen werden alle Nachholtermine in den Herbst gelegt.

  • Konzert in Berlin vom 06.02.: Ersatz am 04.09.
  • Konzert in Berlin vom 07.02.: Ersatz am 05.09.
  • Konzert in Berlin vom 09.02.: Ersatz am 07.09.
  • Konzert in Berlin vom 10.02.: Ersatz am 08.09.
  • Konzert in Berlin vom 11.02.: Ersatz am 09.09.
  • Konzert in Wien vom 13.02.: Ersatz am 11.09.
  • Konzert in Wien vom 14.02.: Ersatz am 12.09.

"Nach eingehender Prüfung der terminlichen und produktionstechnischen Rahmenbedingungen war ein zeitnahes Nachholen aller ausgefallenen Shows leider nicht möglich", heißt es auf der offiziellen Facebook-Seite von Helene Fischer.

+++ OFFIZIELLE MITTEILUNG vom 22.02.2018 +++ Liebe Helene Fischer-Fans, wir haben nun eine Möglichkeit gefunden,...

Gepostet von Helene Fischer am Donnerstag, 22. Februar 2018

Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin. Außerdem können sie an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, an denen sie gekauft wurden. 

"Es tut so gut"

Am 16. Februar durfte die Schlagerqueen nach zehn Tagen endlich wieder auftreten. An ihre Fans gerichtet erklärte sie auf der Bühne in der Wiener Stadthallte: "Man möchte meinen, man war ja nur krank, man hatte ja nur einen Infekt, aber was das für eine Künstlerin bedeutet, sieben Shows ausfallen zu lassen ... das war wirklich hart", so die Blondine.

Sie bedanke sich "bei jedem einzelnen" Fan. "Es tut so gut. Das ist die beste Medizin ever, dass ich heute wieder zurück auf die Bühne kann", betonte die 33-Jährige. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal