Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungMusik

Photoshop-Vorwurf: Vanessa Mai sorgt mit neuem Cover für Aufsehen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoWetter: Hier fällt jetzt SchneeSymbolbild für einen TextWeltmeister legt Protest gegen Spiel einSymbolbild für einen TextImpfgegner verweigern Sohn OPSymbolbild für einen TextJan Josef Liefers trauert um besten FreundSymbolbild für einen TextKreuzfahrtschiff von Monsterwelle erfasstSymbolbild für einen TextWM: "Deutschland von Spanien verraten"Symbolbild für einen TextLidl kassiert AbmahnungSymbolbild für einen TextDeutsches Flugzeug meldet NotfallSymbolbild für einen TextRobert Schneider soll "Bild"-Chef werdenSymbolbild für einen TextSpielerfrau äußert sich nach DFB-AusSymbolbild für einen Text18-Jährige kracht mit Porsche gegen HausSymbolbild für einen Watson TeaserWM-Blamage: Ballack wütet über DFBSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Nackt und verblümt: Vanessa Mai sorgt mit Cover für Aufsehen

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 04.08.2018Lesedauer: 2 Min.
Vanessa Mai: Die Sängerin hat gerade ihr neues Album herausgebracht.
Vanessa Mai: Die Sängerin hat gerade ihr neues Album herausgebracht. (Quelle: P. Back / Future Image)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vanessa Mai veröffentlichte gerade ihr neues Album und sorgt damit direkt für Trubel. Denn auf dem Cover der Platte "Schlager" ist die Sängerin nackt. Zu sehen ist zwar nichts, Diskussionen löst das Bild dennoch aus.

Auf dem Cover ihres neuen Albums liegt Vanessa in einem Blumenmeer. Die Schlagerprinzessin selbst scheint nackt zu sein, die pikanten Stellen sind allerdings mit Blüten bedeckt. Eigentlich also alles gar nicht so schlimm. Doch unter dem Instagram-Eintrag streiten sich einige Fans der 26-Jährigen.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Erster Aufreger: Photoshop

Neben zahlreichen Komplimenten, wie klasse das neue Album sei, findet sich nämlich auch Kritik an Vanessa Mais neuem Werk unter den Kommentaren im Netz. Aufreger Nummer eins ist dabei der Photoshop-Vorwurf. Die Übergang zwischen Hüfte und Brustbereich scheint irgendwie unnatürlich zu sein. Auch die Brust an sich wirkt bearbeitet. Die Sängerin selbst behauptet aber in einem Magazin, das der CD in einer "Ultra Deluxe Fanbox" für rund 80 Euro beiliegt, dass das Foto völlig frei von Photoshop sei. "Wie kann man bei diesem offensichtlichen Photoshopfail auch noch lügen?", kommentiert dazu ein Fan.

Zweiter Aufreger: Nacktheit

Zweiter Aufreger ist die Nacktheit der Sängerin: "Finde es unangemessen, da du ja auch junge Fans hast", kritisiert zum Beispiel jemand. Da man aber keine verfänglichen Stellen an Vanessas Körper sieht, verteidigen sie zahlreiche Fans: "Ich bin selbst jugendlich und mich stört dieses Foto nicht", meint jemand. Ein anderer Kommentator fragt: "Was soll an Nacktheit denn schlimm sein?"

Aufmerksamkeit erregt Vannesa Mai mit ihrem neuen Album so in jedem Fall. Ob sie es aber gezielt darauf angelegt hat, bleibt offen. Über mangelnden Erfolg konnte sich der Schlagerstar auch vor dieser Diskussion jedenfalls nicht beschweren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Instagram-Profil von Vanessa Mai
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Der beliebte "Spotify Wrapped"-Jahresrückblick ist da
Von Sebastian Berning
Von Sebastian Berning
InstagramVanessa Mai
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website