Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Gedenkfeier in Paris: Frankreich und Armenien nehmen Abschied von Charles Aznavour

Gedenkfeier in Paris  

Frankreich und Armenien nehmen Abschied von Charles Aznavour

05.10.2018, 11:59 Uhr | dpa

Gedenkfeier in Paris: Frankreich und Armenien nehmen Abschied von Charles Aznavour. Soldaten tragen den Sarg von Charles Aznavour.

Soldaten tragen den Sarg von Charles Aznavour. Foto: Christophe Ena. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Mit einer nationalen Gedenkfeier hat Frankreich Abschied von seinem großen Chanson-Star Charles Aznavour genommen.

Seine Lieder seien für Millionen Menschen "ein Balsam, eine Medizin, ein Trost" gewesen, sagte Staatspräsident Emmanuel Macron am Freitag im Ehrenhof neben dem Pariser Invalidendom. Aznavour sei "eins der Gesichter Frankreichs geworden". Der Sänger, Liedtexter und Schauspieler war am Montag im Alter von 94 Jahren gestorben.

An der Zeremonie mit militärischen Ehren nahmen auch der Präsident und der Premierminister Armeniens teil. Aznavour war 1924 in Paris als Sohn armenischer Einwanderer zur Welt gekommen. Er pflegte eine enge Beziehung zu dem Kaukasusland und war im hohen Alter auch Botschafter der Ex-Sowjetrepublik in der Schweiz.

Nach der Gedenkfeier trug die Republikanische Garde Aznavours Sarg, der mit der französischen Fahne bedeckt war, zu einer armenischen Melodie in den Hof. Daneben wurde ein Blumengedeck in den Landesfarben Armeniens niedergelegt. Als die Uniformierten den Sarg später wieder wegbrachten, wurde Aznavours Lied "Emmenez-moi" ("Nehmt mich mit") gespielt.

In seiner mehr als 70-jährigen Karriere hat Charles Aznavour über 1300 Chansons komponiert, mehr als 180 Millionen Platten weltweit verkauft und in mehr als 60 Filmen mitgewirkt. Macron sagte, Aznavour habe "unseren geheimen Schwächen, unseren flüchtigen Gefühlen, unseren Melancholien und unseren Hoffnungen" einen "tröstenden Spiegel vorgehalten".

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal