Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Tony Marshall: Schlagerstar plant sein Comeback

Nach Rückschlag optimistisch  

Tony Marshall: "Ich bin aus gutem Holz geschnitzt"

26.03.2019, 16:23 Uhr | mbo, t-online

Tony Marshall: Schlagerstar plant sein Comeback. Tony Marshall: Der Sänger will noch länger auf der Bühne stehen. (Quelle: imago / Future Image)

Tony Marshall: Der Sänger will noch länger auf der Bühne stehen. (Quelle: imago / Future Image)

Tony Marshall macht gerade keine einfache Zeit durch. Er lag wochenlang im Krankenhaus und ist nun in einer Reha-Einrichtung. Aufgeben ist für ihn aber keine Option.

Der Schlagerstar hatte Lähmungserscheinungen in den Beinen, musste deshalb mehr als sechs Wochen in einer Klinik liegen. Die Lähmungen rührten von der Polyneuropathie, einer Nervenkrankheit, die vor sieben Jahren bei ihm diagnostiziert wurde. Nun muss Tony Marshall das Laufen wieder ganz neu lernen. Doch er sieht optimistisch in die Zukunft.

"Die neue Kraft spür' ich schon"

"Ich bin aus gutem Holz geschnitzt", lässt der 81-jährige Musiker im Gespräch mit "Bild" verlauten. Weiter sagte er: "So schnell tritt der Tony nicht ab." Der langsam aber sicher eintretende Frühling um ihn herum stecke ihn an "und die neue Kraft spür' ich schon". 

Zwar musste er kürzlich zwei Konzerte absagen, doch es scheint, als wolle er schnellstmöglich wieder live für seine Fans da sein.


2012 wurde bekannt, dass Tony Marshall an Polyneuropathie leidet, wodurch er von Zeit zu Zeit unter Lähmungserscheinungen leidet. Der "Schöne Maid"-Sänger musste deshalb schon einmal ein Konzert abbrechen und hat außerdem einige seiner Auftritte im Sitzen absolviert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal