• Home
  • Unterhaltung
  • Musik
  • Offizielle Deutsche Charts: In Extremo wieder an der Spitze


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild für einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild für einen TextGiffey fällt auf falschen Klitschko reinSymbolbild für einen TextAuto rast durch Hütte mit FeierndenSymbolbild für ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild für einen TextPolizist schießt 25-Jährigem in den BauchSymbolbild für ein VideoSchweighöfer spricht über seine BeziehungSymbolbild für einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild für einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild für einen TextNiederländische Royals in SommerlooksSymbolbild für einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild für einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen über KrebserkrankungSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

In Extremo wieder an der Spitze

Von dpa
Aktualisiert am 15.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Die deutsche Mittelalter-Rock-Band In Extremo ist Spitzenreiter der Woche.
Die deutsche Mittelalter-Rock-Band In Extremo ist Spitzenreiter der Woche. (Quelle: Herbert P. Oczeret/APA/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Baden-Baden (dpa) - Die Mittelalter-Band In Extremo hat mit ihrer neuen Platte "Kompass zur Sonne" den Weg an die Spitze der deutschen Albumcharts genommen. Es ist bereits der vierte Nummer-eins-Erfolg der Gruppe nach "Sængerkrieg", "Sterneneisen" und "Quid pro quo", wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Die Schlagersängerin Andrea Berg springt mit "Mosaik" dank der jüngst veröffentlichten Live-Edition vom 22. auf den zweiten Platz. Auf der Drei steigt Nico Santos mit seinem gleichnamigen Album neu in die Charts ein. "DSDS"-Gewinner Ramon Roselly fällt mit "Herzenssache" von Zwei auf Vier, Hardrocker Axel Rudi Pell debütiert mit "Sign Of The Times" auf der Fünf.

In den Single-Charts landet der Rapper Apache mit "Fame" seinen dritten Nummer-eins-Hit und verdrängt Capital Bra & Loredana ("Nicht verdient") auf Platz zwei. Dritter ist Ufo361 ("Emotions").

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Lena Meyer-Landrut feiert Überraschungserfolg in Japan
  • Marc von Lübke-Schwarz
Von Marc von Lüpke
Ein Kommentar von Nils Kögler
Andrea BergBaden-Baden
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website