Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Sehen Sie hier das Osterkonzert von Leslie Mandoki und seinen Soulmates

Mit vielen Topstars  

Sehen Sie hier Leslie Mandokis Osterkonzert

05.04.2021, 14:03 Uhr | mbo, t-online

Sehen Sie hier das Osterkonzert von Leslie Mandoki und seinen Soulmates. Leslie Mandoki: Der Musiker hat ein Onlinekonzert mit seinen Soulmates aufgenommen. (Quelle: Red Rock Production (Red Rock Production))

Leslie Mandoki: Der Musiker hat ein Onlinekonzert mit seinen Soulmates aufgenommen. (Quelle: Red Rock Production (Red Rock Production))

"Wir leben in einer geteilten Welt", sagt Leslie Mandoki zu Beginn des gut anderthalbstündigen Onlinekonzertes mit seinen Soulmates. Durch die Musik will er die Menschen vereinen. Hier können Sie dieser lauschen. 

Leslie Mandoki hat berühmte Musikstars – seine Soulmates, die auf der ganzen Welt verteilt aktiv sind – zusammengetrommelt, um gemeinsam ein kostenfreies Osterkonzert aufzunehmen. In fast anderthalb Stunden sind neben Leslie Mandoki also auch große Namen wie Peter Maffay, Till Brönner, John Helliwell und Jesse Siebenberg von Supertramp, Margarita oder Julia Mandoki dabei. Gemeinsam treten sie auf unter dem Motto "Music is the greatest Unifier. Bridging the Gap around the World" (Deutsch: "Musik ist der größte Vereiniger. Sie überbrückt die Kluft rund um die Welt").

Schauen Sie sich hier das Konzert an und lauschen Sie der ProgRock-Suite "Hungarian Pictures":


"Gerade jetzt, unter dem Eindruck der Pandemie, wo wir alle die Zerrissenheit ganz deutlich spüren, haben wir Künstler eine ganz besondere Verantwortung, für den Zusammenhalt und gegen die Spaltung in unserer Gesellschaft einzutreten und Ideen für eine bessere Welt zu formulieren", erklärt Leslie Mandoki zu seinem Onlinekonzert und dem Hintergedanken. 

Die Musikstars haben sich von zu Hause aus verteilt zusammengeschaltet, um gemeinsam zu musizieren, manche – etwa Maffay und Mandoki – haben sich aber auch im Studio zusammengefunden. Mit ihrer musikalischen Botschaft, die über YouTube verbreitet wird, wollen sie möglichst viele Menschen erreichen.

Gerade in Zeiten der Corona-Krise spiele das Überbrücken von gesellschaftlichen Lücken eine wichtige Rolle, so Mandoki: "Wer, wenn nicht wir Musiker mit unserem direkten Draht zum Publikum, soll das Licht am Ende des Pandemie-Tunnels wieder anzünden und die Gesellschaft wieder aufrichten?"

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal