• Home
  • Unterhaltung
  • Musik
  • Nena-Konzert nach Party mit Corona-Leugnern abgesagt: "Immer mehr Schlagzeilen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor DauerregenSymbolbild für einen TextGaspreis im HöhenflugSymbolbild für einen TextNach Unglück: Bahn sperrt StreckenSymbolbild für ein VideoBolsonaro greift YouTuber anSymbolbild für einen TextGoogle wehrt heftige Cyberattacke abSymbolbild für einen TextChina: Milliardär muss 13 Jahre in HaftSymbolbild für einen TextEmma Watson kaum wiederzuerkennenSymbolbild für einen TextMichael Wendler wird erneut zum GespöttSymbolbild für einen TextMünchen trauert um schrille LokalgrößeSymbolbild für einen TextTelekom erhöht FestnetzpreiseSymbolbild für einen TextBehörde schließt "Horror-Haus"Symbolbild für einen Watson TeaserHelene-Konzert steht vor ProblemenSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Nach Party mit Corona-Leugnern: Nena-Konzert gecancelt

Von t-online, sow

Aktualisiert am 18.08.2021Lesedauer: 2 Min.
Nena: Werden Liveauftritte wegen ihrer Corona-Aussagen zukünftig seltener?
Nena: Werden Liveauftritte wegen ihrer Corona-Aussagen zukünftig seltener? (Quelle: IMAGO / POP-EYE)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Schlagzeilen um Nena reißen nicht ab. Erst zeigt sich die Sängerin mit bekannten Verschwörungsideologen zusammen auf einer Party – jetzt zieht ein Konzertveranstalter die Reißleine.

Erst die Party, dann die Katerstimmung. Bei Sängerin Nena herrscht derzeit ein Auf und Ab der Gefühle. Sie freute sich offenbar riesig, am vergangenen Wochenende bei einer Veranstaltung der "Querdenker"- und "Reichsbürger"-Szene teilzunehmen – hier berichtete t-online über die kurze Ansprache der 61-Jährigen und die enthusiastischen Reaktionen des Publikums vor Ort.


Jahrgang 1960: Diese Stars wurden im selben Jahr geboren

Pornostar Sibylle Rauch: 14. Juni 1960
Schauspielerin Julianne Moore: 3. Dezember 1960
+13

Ganz so euphorisch fiel ihre gestern veröffentlichte Stellungnahme zu dem Thema dann schon nicht mehr aus. Via Facebook veröffentlichte die "99 Luftballons"-Interpretin eine Rechtfertigung für ihre Teilnahme an der Corona-Leugner-Party. "Ihr Lieben, ich folge keiner Ideologie und lehne alles ab, was Hass, Angst und Spaltung bringt", so die Musikerin. "Ich bleibe offen für Begegnungen mit Menschen, unvoreingenommen, aus dem Herzen heraus. Und auch weiterhin werde ich nicht in die Abspaltung gehen und Menschen ausgrenzen, nur weil sie vielleicht anders sind, anders denken oder anders fühlen als ich", heißt es in ihrem Statement weiter.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trauriger Abschied für Benno Fürmann – Tochter zieht weg
Benno Fürmann: Der Schauspieler ist Vater einer Tochter.


Empfohlener externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Für einen Konzertveranstalter, der einen Auftritt mit Nena in Tüßling geplant hatte, gehen diese Aussagen offenbar nicht weit genug. Am 19. August hätte Nena in dem Ort in Bayern ein Konzert spielen sollen, doch der Veranstalter Cofo hat dem Auftritt nun kurzfristig einen Riegel vorgeschoben. Dabei hieß es zunächst noch: "Nena und ihrem Management ist unser Hygienekonzept bekannt und wir sind sicher, dass wir das am 19. August auch genau so umsetzen".

"Dieser Schritt ist unumgänglich"

Jetzt lasse sich nicht mehr leugnen, "dass Nena augenscheinlich sehr wohl bestimmte Ideologien unterstützt, da es in den letzten Wochen immer mehr negative Schlagzeilen gegeben hatte", so die Veranstalter am Montagabend in einer Pressemitteilung. Das "back2live – der VR Musiksommer"-Event wurde nun abgesagt. "Wir wollen mit unseren Konzerten Freude und positive Stimmung verbreiten", wird Cofo-Chef Oliver Forster in der Pressemitteilung zitiert. "Das wäre mit den letzten Entwicklungen schwierig geworden, deshalb ist dieser Schritt unumgänglich."

Dieser Meinung sind auch Gräfin von Pfuel und Wolfgang Altmüller, Vorstandsvorsitzender des Hauptsponsors: "Wir bieten jedes Jahr gerne eine kulturelle, vielfältige Bühne – aber eine politische Bühne soll es nicht sein, bei uns geht es um Musik und Live-Erlebnisse, wir wollen keinerlei negative Gesinnungen zulassen."

Nicht die erste Absage für Gabriele Kerner, wie Nena mit bürgerlichem Namen heißt. Nachdem die Sängerin bei einem Konzert in Brandenburg ihre Fans augenscheinlich dazu ermunterte, die Abstandsregeln zu missachten, wurden ihre Konzerte in Wetzlar und Bad Segeberg abgesagt. Der Veranstalter des Open Airs in Wetzlar distanzierte sich in einem Statement "von den Aussagen und dem Auftreten der Künstlerin". Die Verantwortlichen für Bad Segeberg verzichteten hingegen darauf, einen offiziellen Grund für ihre Absage zu nennen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Benedikt Amara
Von Sebastian Berning
FacebookNenaQanonQuerdenker
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website