t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungRoyals

Zara Tindall: Ehemann zieht ins Dschungelcamp ein – das sagt sie dazu


Erster Royal im Trash-Format
Das hält Zara Tindall von der Dschungelteilnahme ihres Mannes

Von t-online, Seb

Aktualisiert am 28.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Mike und Zara Tindall: Das Paar gab sich 2011 das Jawort.Vergrößern des BildesMike und Zara Tindall: Das Paar gab sich 2011 das Jawort. (Quelle: IMAGO/i-Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Mike Tindall zieht ins britische Dschungelcamp. Nun verrät er, was seine adelige Frau Zara dazu sagt, dass er an dem Trash-Format teilnimmt.

Zara Tindall ist royaler Abstammung. Sie ist das Kind von Queen-Tochter Prinzessin Anne und Mark Phillips. 2011 heiratete sie den Rugby-Spieler Mike Tindall, machte ihn zu einem Mitglied der Royal Family. Somit ist er der erste Adelige, der an der britischen Version von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" teilnehmen wird. Mittlerweile ist er in Australien gelandet. Dort am Flughafen angekommen, verrät er, was seine Frau von seinem Mitwirken am Trash-Format hält.

"Vielleicht bereue ich es am Ende"

"Sie hat damit kein Problem, sonst wäre ich ja nicht hier", so der erste Dschungelcamp-Royal zur britischen Zeitung "The Sun". "Ich war immer etwas unschlüssig, aber ich bin davon überzeugt, dass ich am Ende großen Spaß hier haben werde. Ich mag es unter Menschen zu sein und ich mag Dinge, die aufregend sind. Warten wir mal ab, wie es wird. Vielleicht bereue ich es am Ende ja doch."

Bisher verband der Profisportler mit Australien nur gute Erinnerungen. "Ich habe Zara in Sydney kennengelernt", erinnert er sich. Aktuell sei nicht geplant, dass seine Frau und er nach dem Showevent noch gemeinsame Zeit in Down Under verbringen werden.

Mike Tindall weiter: "Ich glaube, ich war selten so lange von der Familie getrennt. Besonders ohne irgendwelche Kommunikationsmöglichkeiten. Wenn man normalerweise alleine verreist, kann man ja noch in Kontakt treten. Das ist hier nicht der Fall. Das wird ganz bestimmt der härteste Teil." Mit seiner Frau hat der Ex-Sportler drei gemeinsame Kinder.

Ob seine Freunde Prinz Harry und Prinz William die Show verfolgen werden, wisse er nicht. Auch, dass er zum Dschungelkönig gekrönt werden könnte, bevor König Charles III. seine offizielle Krönung zelebriert hat, kam dem Vater von drei Kindern nicht in den Sinn.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website