t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungRoyals

Royals | Prinz Harry nicht auf Hochzeit eingeladen: Das soll der Grund sein


Prinz Harry nicht zur Hochzeit seines Freundes eingeladen

Von t-online, CKo

Aktualisiert am 04.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Prinz Harry: Seine Verbindungen in der Heimat bröckeln.Vergrößern des BildesPrinz Harry: Seine Verbindungen in der Heimat bröckeln. (Quelle: Victoria Jones/WPA Pool)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Nicht nur das Verhältnis zu seiner Familie ist offenbar angespannt. Auch zu einem alten Freund scheint Prinz Harry den Kontakt verloren zu haben.

Prinz Harry hat mit seiner Familie gebrochen. Mit seiner Ehefrau Herzogin Meghan lebt er mittlerweile in den USA, hat seine royalen Pflichten als Sohn von König Charles III. niedergelegt und anschließend in aller Öffentlichkeit Kritik am Hof geäußert. Auch die Probleme zu seinem Vater und seinem Bruder Prinz William hat er thematisiert.

Die Streitigkeiten mit seiner Familie sollen jetzt der Grund sein, warum sich einer seiner ältesten Freunde von Prinz Harry abgewandt hat. Hugh Grosvenor, Herzog von Westminster, wird im kommenden Sommer seine Partnerin Olivia Henson heiraten. Die Hochzeit soll laut "The Sunday Times" ein großes, gesellschaftliches Event werden. Doch den Prinzen will das Brautpaar nicht dabei haben.

Da Grosvenor Prinz William und dessen Ehefrau Prinzessin Kate eingeladen hat, habe er sich laut dem Medienbericht dagegen entschieden, Harry da haben zu wollen. An seinem großen Tag wolle er die beiden streitenden Brüder nicht beide auf der Feier haben, um Spannungen und Drama zu vermeiden. Prinz William soll auch im Gespräch sein, Trauzeuge des Bräutigams zu werden.

Grosvenor ist ein enger Freund der britischen Royals. Darüber hinaus ist er Patenonkel von Prinz Williams Sohn Prinz George. Auch der Zehnjährige wird zur Hochzeit erwartet. Doch auch zu Prinz Harry soll das Verhältnis in der Vergangenheit so eng gewesen sein, dass Grosvenor Patenonkel seines Sohnes Archie Harrison wurde. Offiziell bestätigt ist dies aber nicht. Auch, ob Harry und Meghan tatsächlich nicht eingeladen wurden, ist nicht schlussendlich klar. Ein Sprecher von Grosvenor ließ lediglich mitteilen: "Wir sind nicht in der Lage, die Gästeliste zu kommentieren."

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website