t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Ralf Wolter: Karl-May-Star ist mit 95 Jahren gestorben


"Winnetou"-Darsteller Ralf Wolter ist tot

Von dpa, t-online, CKo

Aktualisiert am 14.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Ralf Wolter: Der Schauspieler starb mit 95 Jahren.Vergrößern des BildesRalf Wolter: Der Schauspieler starb mit 95 Jahren. (Quelle: IMAGO / biky)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ralf Wolter wirkte in zahlreichen Produktionen mit, unter anderem in der "Winnetou"-Reihe. Jetzt ist der Schauspieler im Alter von 95 Jahren gestorben.

Seit Anfang der Fünfzigerjahre stand er vor der Kamera, über 230 Engagements hatte er inne. Nun ist Ralf Wolter, Schauspieler und Synchronsprecher, im Alter von 95 Jahren gestorben. Das bestätigte seine Ehefrau der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in München. Weitere Angaben machte sie nicht.

Große Bekanntheit erlangte der geborene Berliner durch seine Auftritte in den beliebten "Winnetou"-Filmen, darin verkörperte er die Rolle des Sam Hawkens. In einer weiteren Karl-May-Verfilmung mimte er die Charaktere Hadschi Halef Omar und Andreas Hasenpfeffer.

Letzter "Winnetou"-Hauptdarsteller, der noch lebte

Mit Wolter ist der letzte Hauptdarsteller der beliebten "Winnetou"-Filmreihe verstorbenen. Lex Barker alias Old Shatterhand, starb bereits 1973. Der Tod von Pierre Brice, der den Winnteou verkörpert hatte, liegt sieben Jahre zurück. Ebenso sind Darsteller Herbert Lom, Götz George, Karin Dor und Marianne Hoppe bereits verstorben.

Seine Auftritte an der Seite von Pierre Brice und Lex Barker sind die, die dem Publikum bis heute wohl am stärksten in Erinnerung geblieben sind. Dabei war der Schauspieler in vielen weiteren Produktionen zu sehen, zum Beispiel im "Tatort", in "Der Alte", "Ein Schloss am Wörthersee" oder "Küstenwache". Zuletzt spielt er 2012 in einem Film mit: in "Bis zum Horizont, dann links".

Geboren wurde der Filmstar, der seit vielen Jahrzehnten in der bayerischen Landeshauptstadt lebte, in Berlin. Sein Vater war Zirkusartist, die Mutter Musikerin. Nach dem Besuch einer Schauspielschule arbeitete Wolter als Kabarettist. Theaterstationen waren Bühnen in Berlin und Potsdam, später München.

Zuletzt lebte er mit seiner Frau Edith, die er Ende der Fünfzigerjahre geheiratet hatte, in München. Aus ihrer Ehe stammen zwei Kinder.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website