Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

DDR-Star Jan Spitzer (†75) ist tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextGeisterfahrer auf A94 – ein ToterSymbolbild für einen TextUSA: Revolution bei VorwahlenSymbolbild für einen TextFaeser kündigt Flüchtlingsgipfel an
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

DDR-Star Jan Spitzer ist tot

Von t-online, rix

Aktualisiert am 10.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Jan Spitzer: Der Schauspieler stand für mehrere DEFA-Filme vor der Kamera.
Jan Spitzer: Der Schauspieler stand für mehrere DEFA-Filme vor der Kamera. (Quelle: DEFA)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Trauer um Jan Spitzer: Der Schauspieler, der früher für viele DEFA-Filme vor der Kamera stand, ist gestorben. Er wurde 75 Jahre alt.

Er spielte in vielen DEFA-Filmen mit, war mehrmals im "Polizeiruf" zu sehen und lieh Stars wie Jon Voight seine Stimme. Jetzt ist Jan Spitzer tot. Der Schauspieler starb bereits am 4. November im Alter von 75 Jahren, wie seine Agentur Media-Paten auf Nachfrage von t-online bestätigt.

Seine erste Rolle spielte er 1968

Mitte der Achtzigerjahre begann Jan Spitzer seine Karriere als Schauspieler. Noch als Schauspielschüler übernahm er seine erste Rolle, spielte 1968 in "Abschied" mit, einer Verfilmung des gleichnamigen Romans von Johannes R. Becher. Damals war Jan Spitzer Anfang 20. Es folgten Streifen wie "Verspielte Heimat", "Philipp, der Kleine" und "Junge Frau von 1914".

Auch in mehreren DEFA-Märchenfilmen war Jan Spitzer zu sehen. 1977 spielte er in "Der Hasenhüter" die Rolle des Schäfer Konrad. Drei Jahre später stand er für "Gevatter Tod" vor der Kamera, spielte an der Seite von Janina Hartwig die Hauptrolle. 1985 übernahm er eine Rolle in "Eine zauberhafte Erbschaft". Seinen letzten Film drehte er vor zehn Jahren. 2012 war er in der Serie "Klinik am Alex" zu sehen.

"Der Hasenhüter": Der junge Schäfer Konrad (Jan Spitzer) will um die Hand der Prinzessin (Jaroslava Schallerova) anhalten.
"Der Hasenhüter": Der junge Schäfer Konrad (Jan Spitzer) will um die Hand der Prinzessin (Jaroslava Schallerova) anhalten. (Quelle: MDR)

Neben Fernsehfilmen widmete sich der Schauspieler auch den Theaterbühnen. So sah man ihn in Altenburg, Halle, Schwerin, am Deutschen Theater Berlin sowie am Volkstheater München und dem Berliner Ensemble. Ab den Neunzigerjahren arbeitete Jan Spitzer zusätzlich als Synchronsprecher und lieh Stars wie Chris Cooper, Jon Voight oder Ted Levine seine Stimme. Zuletzt war Jan Spitzer 2021 in "Ghostbusters: Legacy" zu hören.

Jetzt ist Jan Spitzer am 4. November gestorben. Vom Tod des Schauspielers erfuhr seine Agentur von der Familie. Der Synchronsprecher wurde 75 Jahre alt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachfrage bei Media Paten
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Die ausgefallenen Looks der Grammy Awards 2023
Von Kai Butterweck
Stars
Andrea KiewelBarbara SchönebergerBirgit SchrowangeDaniela KatzenbergerGünther JauchHeidi KlumSophia ThomallaSylvie MeisThomas Gottschalk

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website