t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Britney-Spears-Doku enthüllt angeblich Details – Ehemann Asghari wehrt sich


Dokumentation enthüllt neue Details
Britney Spears soll ihre Kinder seit einem Jahr nicht gesehen haben

Von t-online, CKo

Aktualisiert am 16.05.2023Lesedauer: 2 Min.
Britney Spears: Eine neue Dokumentation will neue Details über das Leben der Sängerin offenbaren.Vergrößern des BildesBritney Spears: Eine neue Dokumentation will neue Details über das Leben der Sängerin offenbaren. (Quelle: Lester Cohen/WireImage)
Auf WhatsApp teilen

Hat Britney Spears keinen Kontakt mehr zu ihren Söhnen? Eine neue Doku greift Aussagen von Insidern auf. Auch ihre Ehe wird darin thematisiert.

Die US-amerikanische Sängerin Britney Spears stand jahrelang unter Vormundschaft, konnte sich Ende 2021 schließlich davon befreien. Doch weiterhin lebt die 41-Jährige zurückgezogen, taucht nur hin und wieder auf ihrem Instagram-Kanal auf. Jetzt will eine neue Dokumentation des US-Promiportals "TMZ" Einblicke in ihr Leben geben können.

Insider behaupten in "TMZ Investigates: Britney Spears, The Price of Freedom", dass sie sehr isoliert lebe und ihre beiden Söhne seit einem Jahr nicht mehr gesehen habe. Schon vorher war an die Öffentlichkeit gedrungen, dass der 17-jährige Sean und der ein Jahr jüngere Jayden kein gutes Verhältnis zu ihrer Mutter pflegen würden.

Im Sommer 2022 seien die "Spannungen so schlimm" gewesen, dass ihre Söhne nicht einmal mehr auf SMS reagiert hätten, berichtet "TMZ"-Produzentin Katie Hayes in der Dokumentation. Das letzte Mal gesehen hätten sich Spears und ihre Söhne Anfang 2022, vor der Hochzeit der Sängerin und Sam Asghari.

"Ich finde es total ekelhaft"

Auch ihr Mann ist Thema in der Doku. Laut Insidern zerbricht die Ehe des Paares. Der 29-Jährige soll kaum noch zu Hause sein. Es sei zu lautstarken Auseinandersetzungen gekommen, sogar so schlimm, dass Sicherheitsleute eingreifen mussten. Auch Handgreiflichkeiten vonseiten Spears stehen im Raum, sind allerdings, wie sämtliche Aussagen aus der Dokumentation, nicht bestätigt.

Sam Asghari wehrt sich gegen das Format, meldet sich dazu auf seinem Instagram-Account: "Ich finde es total ekelhaft, dass Leute, die in ihrem Leben waren, als sie keine Stimme hatte, hingingen und ihre Geschichte erzählen, als wäre es ihre eigene."

Britney Spears habe unter der Vormundschaft ihres Vaters eine schwierige Zeit durchlebt. "Dann, ganz plötzlich, nach 15 Jahren, sobald sie frei ist, nach all dem Gaslighting und all den Dingen, die passiert sind, wie könnt ihr sie unter ein Mikroskop legen und ihre Geschichte erzählen?", schießt der Personaltrainer gegen die Verantwortlichen der Dokumentation.

Verwendete Quellen
  • pagesix.com: "Britney Spears hasn’t seen kids in ‘over a year,’ sons stopped answering texts: doc" (englisch)
  • nypost.com: "Britney Spears’ troubled life after conservatorship examined in new doc" (englisch)
  • instagram.com: Profil von samasghari
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website