t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Patricia Blanco: So sah sie vor ihren Beauty-OPs aus


Reality-TV-Star
So sah Patricia Blanco vor ihren Beautyeingriffen aus

Von t-online, nic, mbo

Aktualisiert am 18.01.2024Lesedauer: 2 Min.
Patricia Blanco: Sie war schon Teilnehmerin in verschiedenen Reality-TV-Shows.Vergrößern des BildesPatricia Blanco: Sie war schon Teilnehmerin in verschiedenen Reality-TV-Shows. (Quelle: IMAGO / CHROMORANGE)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Schmerzen, Turbulenzen und Pfusch: Hinter Patricia Blancos Äußerem stecken einige riskante Beauty-OPs. Immer mit dabei: das TV-Publikum.

Jahrelang stand sie im Schatten ihres berühmten Vaters Roberto Blanco. Doch durch ihre Teilnahme an verschiedenen Reality-TV-Formaten machte sich Patricia Blanco einen eigenen Namen. Das Dschungelcamp steigerte 2015 ihren Bekanntheitsgrad immens. Seitdem hat sie sich so stark verändert, dass sie kaum wiederzuerkennen ist.

Die heute 53-Jährige hat immer wieder Diäten gemacht und war sogar Kandidatin in Abnehmshows. In den vergangenen Jahren aber trugen eine Radikaldiät und viele Besuche beim Schönheitschirurgen dazu bei, dass sie optisch wie ein anderer Mensch daherkommt.

Nachdem sie innerhalb eines Jahres 45 Kilo abgenommen hatte, ließ sich Blanco 2016 vor laufender Kamera die überschüssige Haut und ihre Brüste straffen. Ein Kamerateam des Vox-Formats "Goodbye Deutschland" filmte während der siebenstündigen OP. Nach sechs Tagen in der Klinik und einem weiteren Monat voller Schmerzen zeigte sich Blanco hochzufrieden. Aber nicht alle Eingriffe verliefen so reibungslos.

"Habe das Innenleben meines Busens gesehen"

Während einer Bruststraffung im Jahr 2017 wurde das Gewebe nicht ausreichend durchblutet. In der Folge starben die Brustwarzen von Patricia Blanco ab. In einer Not-OP retteten Ärzte ihre Brüste. Für ihre Brustwarzen war es da jedoch schon zu spät. "Als das entfernt worden war, hatte ich da zwei Löcher und habe jeden Tag das Innenleben meines Busens gesehen", erklärte sie im Jahr 2020 im Interview mit RTL.

Zwei Jahre lang musste sie mit den Folgen der Komplikationen leben. Dann erhielt Patricia Blanco in einer Essener Beautyklinik durch 3-D-Tätowierung neue Brustwarzen. Mehr dazu erfahren Sie hier. Mit dabei: ein Kamerateam des ProSieben-Magazins "taff".

"Drei Monate Übelkeit"

Neben den genannten Eingriffen ließ Blanco Falten, Oberlider und Lippen aufspritzen. Außerdem gab es mehrere Eingriffe an Bauch, Beinen und Po. Auch ihre Nase ließ sie operieren. Insgesamt ist sie heute 55 Kilo leichter.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Blanco steht offen dazu, dass sie sich lange unwohl in ihrem Körper gefühlt und stets mit ihrem Übergewicht zu kämpfen gehabt habe. Sie habe sich jedoch in einer Art Teufelskreis befunden, sagte sie mal zu "Bild": "Mein ganzer Tag bestand aus Süßigkeiten. Ich habe mir durch mein Gewicht eine Schutzhülle aufgebaut und mich nie als schön empfunden."

"Drei Monate lang Übelkeit, Müdigkeit"

Doch dem Blatt erzählte sie auch, dass eine Magen-Bypass-OP "kein Spaziergang" sei. "Es waren unendlich viele Schmerzen nach der OP. Drei Monate lang Übelkeit, Müdigkeit", erklärte sie. Heute setze sie neben diversen Eingriffen auf Sport und eine gesunde Ernährung.

Patricia Blanco offenbarte: "Hinter meinen OPs stand Scham." Wie den Rest ihres öffentlichen Auftretens begründet sie diese mit Problemen in ihrer Kindheit. "Aber ich gehe meinen Weg, und zwar den, den ich für richtig halte." Zu diesem Weg gehörte in jüngster Zeit eine schlagzeilenträchtige Trennung von ihrem Ex-Verlobten Andreas Ellermann – sowie ihre Teilnahme an der Sat.1-Show "Promi Big Brother" Ende November 2023. Blanco landete dort auf dem letzten Platz.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website