t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

Patricia Blanco zeigt Beauty-OP bei "Goodbye Deutschland"


Nach Beauty-OP im TV
Patricia Blanco: "Ich werd' jetzt Gogo-Tänzerin"

Von t-online
Aktualisiert am 09.03.2016Lesedauer: 2 Min.
Bei "Goodbye Deutschland" legte sich Patricia Blanco unters Messer.Vergrößern des BildesBei "Goodbye Deutschland" legte sich Patricia Blanco unters Messer. (Quelle: VOX)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Mit einer Radikal-Diät hat Patricia Blanco innerhalb eines Jahres 45 Kilo abgenommen. Das ließ sie zwar erschlanken, bescherte ihr aber auch überschüssige schlaffe Haut und hängende Brüste. Abhilfe brachte eine aufwändige OP, an der sie die Zuschauer der gestrigen "Goodbye Deutschland"-Folge teilhaben ließ.

Über sieben Stunden dauerte das Bodylifting, dem sich die 44-Jährige in der Uniklinik in Bonn unterzog. Aus Bauch, Beinen und dem Hintern wurde Fett abgesaugt, anschließend wurde die Haut gestrafft und Eigenfett in den Hintern gespritzt. Außerdem entfernten die Ärzte vier weitere Kilo Fett aus Patricias Körper. In der Mammut-OP ließ die Tochter von Roberto Blanco optische Optimierungen vornehmen, für die üblicherweise drei getrennte Operationen angesetzt werden.

Direkt nach dem Eingriff war Patricia schwer mitgenommen, fühlte sich als hätte sie überall Muskelkater. Schon im Aufwachraum stellte sie Veränderungen an sich fest: "Ich fühle mich so zusammengezogen, als hätten die mich ganz klein gemacht."

Es war nicht Patricias erste Erfahrung mit einer Schönheits-OP. Vor rund zwei Jahren ließ sie sich in einer Klinik in Südfrankreich die Brüste vergrößern. Für das Bodylifting wollte sie allerdings in ein deutsches Krankenhaus.

"Den Hintern finde ich echt den Hammer"

Sechs Tage musste Patricia nach der Operation in der Klinik bleiben. Und auch einen Monat später hatte sie noch mit den Folgen zu kämpfen: Die nach wie vor geschwollenen Beine erlaubten es ihr nicht, sich ohne Schmerzen hinzusetzen. Die OP-Entscheidung bereute sie dennoch nicht. Als sie bei der Nachuntersuchung im Krankenhaus ihren gestrafften Körper im Spiegel begutachtete, konnte sie sich vor Begeisterung kaum halten.

Vor allem ihr neues Heck hatte es ihr angetan: "Den Hintern finde ich echt den Hammer, der Hintern ist echt geil." Ihr optimiertes Erscheinungsbild beflügelte sie sogar zu ganz neuen Karriereplänen: "Ich werd' jetzt Gogo-Tänzerin", frohlockte sie.

Damit ist das Kapitel Beauty-OP für Patricia allerdings nicht abgeschlossen. In einigen Monaten will sie sich zum zweiten Mal die Brüste vergrößern lassen. Ob sie sich dabei erneut von einem "Goodbye Deutschland"-Kamerateam begleiten lässt, ist noch nicht bekannt.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website