t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Verona Pooth spricht über Ehemann Franjo: Emotionales Geständnis


Verona Poorth über ihre Ehe
"Franjo ist die Liebe meines Lebens"

Von t-online, spot on news, ecke

17.09.2023Lesedauer: 2 Min.
So ging es für Verona weiter: Nach dem Ehe-Aus mit Dieter Bohlen heiratete Feldbusch den Unternehmer Franjo Pooth. Mit ihm hat Verona Pooth zwei Söhne.Vergrößern des BildesFranjo und Verona Pooth: Sie haben zwei Söhne. (Quelle: imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Von Höhen und Tiefen können Verona und Franjo Pooth ein Lied singen. Seit über 20 Jahren besteht ihre Liebe – und überstand auch den einen oder anderen Skandal.

Sie lernten sich auf der berühmten Formel-1-Rennstrecke in Silverstone kennen und lieben. Mittlerweile sind Verona Pooth und Franjo seit fast 20 Jahren verheiratet und haben 2003 ihr erstes Kind bekommen. Inzwischen kann sich die 55-Jährige ein Leben ohne ihren Ehemann nicht mehr vorstellen und überraschte nun mit einem emotionalen Geständnis.

"Franjo ist die Liebe meines Lebens", erklärte die Entertainerin in einem Interview mit der "Bild am Sonntag". "Wir glauben daran, dass nur der Tod uns scheidet", so Pooth. Ihre zwei "wundervollen Söhne" San Diego und Rocco machen ihr Familienglück komplett.

Zeit mit ihren Kindern zu verbringen, habe für sie Priorität, vor allem sonntags: Ihr Ritual sei es, "hauptsächlich Dinge mit der Familie zu unternehmen. Etwa eine Radtour, das Auto waschen, grillen oder wir fahren in Holland mit einer Schaluppe auf den See", erklärte sie weiter.

Skandale in der Vergangenheit

Nichtsdestotrotz bleibt Verona Pooths vorangegangene, kurze Ehe mit DSDS-Star Dieter Bohlen unvergessen. Diese habe sie "in die Medien katapultiert, bis an die Spitze", erinnert sie sich. "Aber nicht zu vergessen, ihn auch! Die Scheidung war der Urknall des Nichts, über Nacht gab es kein anderes öffentliches Thema mehr." Pooth reichte damals nach nur vier Wochen die Scheidung ein, nachdem sie im Mai 1996 in Las Vegas geheiratet hatten.

Öffentlich sei sie anschließend jahrelang als "Dummchen" dargestellt worden. Heute könne sie sich darüber amüsieren: "Ich habe die Zeit der Unterschätzung geliebt. Heute bekomme ich das nur noch selten zu spüren." Das Gefühl, von unten nach ganz oben aufzusteigen sei "wunderbar": "Das werde ich niemals vergessen. Von der kleinen Miss Hamburg zur Multimillionärin."

2008 machte Franjo Pooth Negativschlagzeilen. Als seine Firma "Maxfield" pleite ging und es um die Bestechung von Sparkassen-Verantwortlichen ging, begann eine Hetzjagd gegen das Paar. 2009 folgte das Urteil: ein Jahr Bewährungsstrafe und eine Geldauflage von 100.000 Euro wegen Insolvenzverschleppung und Bestechung im geschäftlichen Verkehr und Vorteilsgewährung.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website