t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon

MenĂŒ Icont-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Rosamund Pike: Was aus dem Bond-Girl aus "Stirb an einem anderen Tag" wurde?


Was wurde aus Bond-Girl Miranda Frost?

Von t-online, kb

29.09.2023Lesedauer: 2 Min.
Rosamund Pike: Hier zu sehen 2002 in "James Bond: Stirb an einem anderen Tag".VergrĂ¶ĂŸern des BildesRosamund Pike: Hier zu sehen 2002 in "James Bond: Stirb an einem anderen Tag". (Quelle: IMAGO / Everett Collection)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor zwei Jahrzehnten begeisterte Rosamund Pike neben Halle Berry als Bond-Girl. Der Erfolg ist auch heute noch ein treuer Begleiter der Britin.

PR-Managerin, Fechtmeisterin und eiskalte Doppelagentin: Als kĂŒhles, berechnendes Bond-Girl Miranda Frost glĂ€nzte die britische Schauspielerin Rosamund Pike einst an der Seite von Pierce Brosnan und Halle Berry. 21 Jahre ist diese Performance nun schon her. Seitdem unterhielten bereits fĂŒnf weitere Bond-Abenteuer die Fans. FĂŒr die heute 44-JĂ€hrige markierte die Rolle der Miranda Frost einen Wendepunkt in ihrer Karriere. Sie erhielt dafĂŒr 2003 den Empire Award in der Kategorie "Beste Neuentdeckung" – und der markante Bond-Girl-Auftritt öffnete ihr viele TĂŒren Richtung Hollywood.

"Da war nun mal ich"

Statt aber den Kickstart fĂŒr sich zu nutzen, musste sich Rosamund Pike erst einmal selbst hinterfragen: "Ich erinnere mich, wie ich kurz nach den Bond-Dreharbeiten in London in einem Linienbus saß und mir eingestehen musste, dass das nicht sehr hollywood-like war. Aber das war nun mal ich – ganz normal und authentisch", sagte sie in einem Interview mit "Collider Ladies Night". Sie spielte also erst mal weiter Theater.

Hollywood blieb aber hartnĂ€ckig – und so kam es im Laufe der Zeit doch zu einigen erfolgreichen und weltweit angesehenen Produktionen. Rosamund Pike spielte neben großen Namen wie Johnny Depp und John Malkovich ("The Libertine"), Keira Knightley ("Stolz & Vorurteil"), Anthony Hopkins ("Das perfekte Verbrechen"), Dustin Hoffman ("Barney's Version"), Bruce Willis ("Surrogates"). So war schließlich auch ihr eigener Name in aller Munde.

Oscar-Nominierung fĂŒr "Gone Girl"

2014 setzte die EnglĂ€nderin dann mit ihrem gefeierten Auftritt in David Finchers Psychothriller "Gone Girl" noch einen obendrauf. Der Lohn dafĂŒr: eine Oscar-Nominierung in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin": "SpĂ€testens seit meiner Rolle als mörderische Psychopathin in 'Gone Girl' trauen mir die Regisseure und Produzenten tiefere und komplexere Rollen zu als frĂŒher. DafĂŒr bin ich sehr dankbar", erklĂ€rte Rosamund Pike dem österreichischen Nachrichtenmagazin "news.at."

Rosamund Pike, die seit 2009 mit dem GeschĂ€ftsmann Robie Uniacke liiert ist und mit ihm zwei Söhne hat, feiert noch immer große Erfolge auf der TheaterbĂŒhne und dem Bildschirm. FĂŒr ihre Rolle der skrupellosen Unternehmerin Marla Grayson in dem amerikanisch-britischen Film "I Care A Lot" erhielt sie 2021 einen Golden Globe. Aktuell glĂ€nzt sie in der zweiten Staffel der Fernsehserie "Das Rad der Zeit".

Rosamund Pike prÀsentiert sich aber nicht nur auf der Leinwand als starke und selbstbewusste Persönlichkeit. Auch im wahren Leben nimmt die Schauspielerin kein Blatt vor den Mund und spricht offen aus, wenn sie etwas bewegt.

So prangerte sie beispielsweise in diesem Sommer in einem Interview mit "The Guardian" den Wellness- und Gesundheitswahn an: "Ich glaube, wir werden alle von der Wellness-Industrie betrogen. Diese Idee, dass es nicht mehr ausreicht, gesund zu sein, sondern dass wir 'gut' sein mĂŒssen, muss hinterfragt werden. Und doch ist es so verfĂŒhrerisch, weil Dinge angestrebt werden, fĂŒr die sich Menschen schĂ€men, wie Jugend, Schönheit und Fitness."

Verwendete Quellen
  • youtube.com: "Rosamund Pike Interview" (englisch)
  • news.at: "Ich kann wirklich in alle Richtungen explodieren"
  • theguardian.com: "We're all being conned by the wellness industry" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website