t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Banksy: Mysterium nach Jahren enthüllt? Künstler wird angeklagt


Könnte die Identität von Banksy bald gelüftet werden?

Von t-online, CKo

Aktualisiert am 04.10.2023Lesedauer: 2 Min.
"Sweeping It Under The Carpet": Das Graffiti wurde 2006 in London entdeckt.Vergrößern des Bildes"Sweeping It Under The Carpet": Das Graffiti wurde 2006 in London entdeckt. (Quelle: Dave Etheridge-Barnes/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Bis heute weiß die Öffentlichkeit nicht, wer Banksy ist. Der berühmte Graffiti-Künstler muss sich nun einem Gerichtsprozess stellen. Könnte ihn das seine Anonymität kosten?

Es zählt zu den größten Geheimnissen in der Szene: Wer ist Banksy? Seit Jahren wird spekuliert, wer sich hinter dem Streetart-Künstler verbirgt. Der Unbekannte hinterlässt seit Jahren weltweit im öffentlichen Raum Graffitis. Werke von ihm sind nach Beginn des Krieges auch in der Ukraine aufgetaucht. Zu seinen bekanntesten Werken zählen unter anderem "Mädchen mit Ballon" oder "Blumenwerfer". Könnte man nun nach all den Jahren Banksys Identität herausfinden?

Diese Frage stellt sich vor dem Hintergrund einer Klage. Wie die britische Zeitung "Daily Mail" berichtet, wird Banksy als erster Angeklagter in einer Verleumdungsklage genannt. Mitangeklagt wird sein Unternehmen Pest Control Ltd. Andrew Gallagher ist derjenige, der die rechtlichen Schritte erwirkt hat. Der 56-Jährige ist Unternehmer, war früher in der Veranstaltungsbranche tätig gewesen, ehe er später das kommerzielle Potenzial von Graffitis für sich entdeckte.

Mehr ist über den Fall nicht öffentlich bekannt. Gallaghers Anwalt Aaron Wood teilt lediglich mit, dass die Details derzeit "vertraulich sind und es auch bleiben werden, bis Banksy oder Pest Control ihre Zustellungsbestätigung einreichen. Aus diesem Grund ist es mir nicht gestattet, mehr über die Klage zu sagen".

Nun steht die Frage im Raum, ob im Zuge des Verfahrens Banksys Identität gelüftet werden könnte. Bis heute gibt es Spekulationen, wer der Künstler sein könnte. "Mail on Sunday" glaubte das Rätsel 2008 gelöst zu haben. Sie hatten ein Foto vorliegen, das einen Mann zeigt, der neben einer Schablone hockt – einer eben solchen, die Banksy für seine Graffitis nutzt. Als das Medium in Banksys mutmaßlicher Heimatstadt, dem englischen Bristol, das Foto herumzeigte, soll ein Mann behauptet haben, auf der Aufnahme sei der 53-jährige Robin Gunningham zu sehen. Banksy selbst bestritt allerdings, dass er auf dem Bild zu sehen sei.

Verwendete Quellen
  • dailymail.co.uk: "RICHARD EDEN: Is Banksy FINALLY about to be unmasked? Graffiti artist is named as defendant in legal action accusing him of defamation" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website