t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Marco Schreyl: RTL-Moderator macht seine Homosexualität öffentlich


Offizielles Coming-out
Marco Schreyl macht seine Liebe zu einem Mann öffentlich

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 03.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Marco Schreyl: Nach acht Jahren ist der Moderator nun wieder bei RTL.Vergrößern des BildesMarco Schreyl: Der Moderator ist seit vielen Jahren bei RTL. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Gerüchte über seine Sexualität hielten sich hartnäckig, doch Marco Schreyl äußerte sich selbst nie dazu. Nun hat sich der Moderator erstmals über seinen Partner geäußert.

Seit den Neunzigern zählt er zu den bekanntesten TV-Gesichtern Deutschlands, war als Moderator von Shows wie DSDS und "Das Supertalent" jahrelang das Gesicht von RTL. Millionen Menschen verfolgen Marco Schreyl bis heute täglich in Sendungen wie "Punkt 6" und anderen RTL-Magazinen. Doch über das Privatleben des 49-Jährigen ist so gut wie nichts bekannt.

Marco Schreyl hielt alles, was abseits der Kameras stattfand, unter Verschluss. Zu öffentlichen Events kam er stets ohne Begleitung, lief allein über die roten Teppiche der Medienwelt. Seit Jahren hielten sich hartnäckig Gerüchte über seine Homosexualität, doch der Moderator schwieg zu dem Thema eisern. "Genau das wird sich nun ändern", schreibt er in seiner Biografie und räumt mit den Spekulationen um sein Liebesleben auf.

"Eine Person in meinem Leben, die mir alles bedeutet"

In seinem Buch "Alles gut? Das meiste schon!" berichtet Marco Schreyl von seinem privaten Coming-out – und macht es damit erstmals offiziell. "Kurz vor meinem 30. Geburtstag war der Tag X: Ich hatte mir vorgenommen, dass es diesmal kein Zurück mehr geben würde", erinnert er sich laut "Gala" und beschreibt den Moment, als er sich seiner Familie anvertraute.

Alle News aus der Welt der Stars, jetzt auch auf unserem WhatsApp-Kanal: Hier können Sie dem Kanal t-online "Stars" folgen

"Meinen Eltern zu sagen, wie ich liebe und wen, war ein großer, wichtiger Schritt für mich", sagt Marco Schreyl dem Magazin rückblickend. "Dass das so entspannt funktioniert hat, hat mir im Nachhinein den Mut gegeben und gezeigt, dass es in Ordnung ist, darüber zu sprechen." Er wolle nun auch öffentlich nicht länger ein Geheimnis aus seiner Liebe zu Männern machen, "weil das zu mir gehört und weil es so lange so viele Fragen dazu gab", sagt Marco Schreyl und betont: "Es soll als selbstverständlich angesehen werden, dass es eine Person in meinem Leben gibt, die mir alles bedeutet."

In seiner Biografie geht es aber nicht nur um sein Liebesleben, sondern vorrangig um den Verlust seiner Eltern. 2015 wurde bei seiner Mutter Chorea Huntington, eine erbliche, degenerative Funktionsstörung des Gehirns, diagnostiziert. Im August 2021 starb sie mit 65 Jahren, kurz nach ihrem Ehemann Michael, der den Folgen einer Herzerkrankung erlag.

Verwendete Quellen
  • gala.de: "Marco Schreyl: Der Moderator spricht erstmals über seinen Freund"
  • gala.de: "Marco Schreyl spricht erstmals über sein schlimmes Schicksal"
  • Schreyl, Marco: "Alles gut? Das meiste schon!" (2023, Verlag Kiepenheuer & Witsch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website