t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Motsi Mabuse trauert: UK-"Let's Dance"-Star Robin Windsor ist tot


Promis wie Motsi Mabuse trauern
UK-"Let's Dance"-Star Robin Windsor ist tot

Von t-online, amoh

Aktualisiert am 20.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Robin Windsor: Der Tod des Tänzers kam für viele Fans sehr plötzlich.Vergrößern des BildesRobin Windsor: Der Tod des Tänzers kam für viele Fans sehr plötzlich. (Quelle: IMAGO/JW/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Große Trauer um Robin Windsor: Der Profitänzer, der durch die UK-Version von "Let's Dance" bekannt wurde, ist mit 44 Jahren verstorben.

Profitänzer Robin Windsor erlangte durch seine Teilnahme bei "Strictly Come Dancing", dem britischen Pendant zu "Let's Dance", größere Bekanntheit. Zwischen 2010 und 2015 trat er im Rahmen der Tanzshow auf, wirkte danach in zahlreichen weiteren Projekten mit. Jetzt gab sein Management bekannt, dass er im Alter von 44 Jahren gestorben ist. Für seine Angehörigen, Freunde und Fans ein schwerer Verlust. Stars wie Motsi Mabuse nehmen jetzt Abschied von Robin Windsor.

"Schweren Herzens geben wir das tragische Ableben unseres geliebten Freundes Robin Windsor bekannt", schrieb dessen Management auf der Plattform X. "Dein Vermächtnis wird in den Herzen all derer weiterleben, die das Glück hatten, dein Leuchten mitzuerleben." Über die Todesursache ist bislang nichts bekannt.

Auf der offiziellen Instagram-Seite von "Strictly Come Dancing" wurde des Tänzers mit einem emotionalen Statement gedacht. "Er war nicht nur ein außergewöhnlich talentierter Tänzer und Choreograf, sondern auch eine fürsorgliche, rücksichtsvolle und liebe Person – sowohl auf als auch außerhalb der Tanzfläche", ist dort zu lesen.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Er wird fehlen"

Viele Fans zeigten sich über den plötzlichen Tod des 44-Jährigen sehr bestürzt. "Es bricht mir mein Herz, dass er so früh gehen musste", "Wie traurig. Was für ein bewundernswerter Mann mit unglaublichem Talent" oder "Ich kann es kaum verkraften, dass dieser tolle Mensch nicht mehr unter uns ist. Er wird fehlen", ist unter anderem in der Kommentarspalte zu lesen.

Auch mehrere Stars verliehen ihrer Trauer auf Social Media Ausdruck. Motsi Mabuse, die seit 2007 Jurorin bei "Let's Dance" und seit 2019 auch Mitglied der "Strictly Come Dancing"-Jury ist, nahm in ihrer Instagram-Story Abschied von Robin Windsor. Zu einer Schwarz-Weiß-Aufnahme von ihm schrieb sie: "Ruhe in Frieden. Danke dafür, dass du immer ein liebes Wort für einen übrig hattest."

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website