t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

David Hasselhoff: "Baywatch"-Badehose hängt bald in deutschem Museum


Bald in Baden-Württemberg zu sehen
Deutsches Museum ersteigert David Hasselhoffs "Baywatch"-Badehose

Von t-online, spot on news, amoh

21.03.2024Lesedauer: 2 Min.
David Hasselhoff als Mitch Buchannon: Mit "Baywatch" wurde er zum SexsymbolVergrößern des BildesDavid Hasselhoff als Mitch Buchannon: Mit "Baywatch" wurde er zum Sexsymbol. (Quelle: Everett Collection)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein deutsches Museum hat die originale "Baywatch"-Badehose von David Hasselhoff ersteigert. Demnächst werden Fans das Kult-Kleidungsstück bewundern können.

Sie ist wohl eine der berühmtesten Badehosen der Welt: David Hasselhoffs rote Shorts aus der Kultserie "Baywatch". Schon bald kann man sie in einem Museum in Deutschland begutachten. Das BikiniARTmuseum in Bad Rappenau in Baden-Württemberg hat die originale Badehose aus den Neunzigerjahren, signiert von David Hasselhoff höchstpersönlich, für 3.000 US-Dollar ersteigert.

"Damit haben wir einen weiteren Hochkaräter für unser Museum erwerben können, der zugleich an der Seite vom Original-Badeanzug von Pamela Anderson unsere 'Baywatch'-Sammlung komplettiert", wird Museumsdirektor Marco Preißer in einer Mitteilung zitiert. In dem Museum hängen bereits Exponate großer Ikonen wie Marilyn Monroe, Elizabeth Taylor, Amy Winehouse oder Brigitte Bardot.

"Baywatch"-Badehose ab Sommer ausgestellt

Die Hasselhoff-Badehose ersteigerte das Museum am Mittwochabend bei einer Auktion des US-Auktionshauses Heritage Auctions. Erstmals zu sehen ist das Stück allerdings erst im Sommer: Ab Juli will das BikiniARTmuseum eine große "Baywatch"-Sonderausstellung zeigen und die rote Kult-Badehose dann erstmals präsentieren.

David Hasselhoff startete seine Karriere vor der Kamera in den Siebzigerjahren. Der endgültige Durchbruch gelang dem heute 71-Jährigen aber erst Anfang der Achtziger mit der Serie "Knight Rider". 1989 flimmerte dann die erste Folge der US-Serie "Baywatch" über die Bildschirme, die bis heute zu den größten Erfolgen des Schauspielers zählt. Die Sendung startete aber erst richtig durch, nachdem David Hasselhoff 1991 auch als Produzent eingesetzt wurde. 2001 wurde "Baywatch" eingestellt.

Auch als Musiker machte David Hasselhoff sich einen Namen, sein bekanntester Hit ist zweifelsohne "Looking for Freedom". Der Song war 1989 die meistverkaufte Single des Jahres gewesen. Spätestens, nachdem "The Hoff" seinen Hit in der Silvesternacht nach dem Mauerfall performt hatte, erreichte dieser Kultstatus.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website