t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Jürgen Klopp: Rückkehr ins Liverpool-Stadion – wegen Taylor Swift


Ex-Trainer äußert sich
Jürgen Klopp überrascht mit Rückkehr ins Liverpool-Stadion

Von t-online, sow

14.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Jürgen Klopp ließ optisch nachhelfen.Vergrößern des BildesJürgen Klopp: Der ehemalige Fußballtrainer des FC Liverpool tauchte am Donnerstag plötzlich wieder an der Anfield Road auf. (Quelle: IMAGO/David Rawcliffe)
Auf WhatsApp teilen

Nach seinem Abschied ist Jürgen Klopp ins Liverpool-Stadion zurückgekehrt. Zu diesem Anlass zeigte er sich sogar augenzwinkernd mit Verkleidung.

Jürgen Klopp feiert nur wenige Wochen nach seinem bewegenden Abschied als Liverpool-Trainer ein Comeback im Anfield-Stadion. Der gebürtige Stuttgarter besuchte das Konzert von Taylor Swift. Vor dem Start meldete er sich mit einem Video bei Instagram. "Going back to a place I know 'All Too Well'...", schrieb Jürgen Klopp zu dem Clip. Eine Anspielung auf "All Too Well", einem Song von Taylor Swift. Übersetzen ließ sich das Statement also insgesamt mit: "Kehre an einen Ort zurück, den ich nur allzu gut kenne."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Außerdem gab der 56-Jährige preis, extra für das Konzert einen Friseur aufgesucht zu haben. Das Resultat präsentierte er stolz seinen Followern. Dann folgte ein weiteres Wortspiel mit Taylor Swift. Sein Outfit sei nicht "Tailor-Made", also maßgeschneidert. Dafür sei er "Taylor-Ready" – also bereit für den US-Superstar.

"Ich schätze, jetzt bin ich offiziell ein Swiftie"

Dass Jürgen Klopp ein Fan von Taylor Swift ist, hatte er schon im Mai verraten, an seinem letzten Wochenende als Trainer des FC Liverpool. Seine Frau Ulla Sandrock habe die Karten bereits gekauft. Bei seiner internen Abschiedsfeier soll sich der ehemalige Dortmund-Trainer dann auch vor der Mannschaft als "Swiftie" geoutet haben. Auf eine Frage, mit welcher Musik er sich ablenke, soll er Swifts Hit "Shake it Off" gesungen haben.

Passend dazu veröffentlichte Klopp nach dem Konzert ein Selfie von sich mit rosafarbenem Cowboyhut und dem Satz: "Ich schätze, jetzt bin ich offiziell ein Swiftie".

Taylor Swift macht für drei Tage Halt in Liverpool. Nach dem Klopp-Gig am Donnerstag steht sie noch am heutigen Freitag und am morgigen Samstag auf der Bühne im legendären Stadion an der Anfield Road.

Ob Jürgen Klopp ebenfalls noch länger in Liverpool bleibt, ist dagegen unklar. Eigentlich, so ließ er es ursprünglich im Zuge seines Abschieds verlauten, wolle er nun mit seiner Frau Ulla die Sonne Spaniens auf der Urlaubsinsel Mallorca genießen – dort nennt der 56-Jährige eine Villa sein Eigen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website