t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

EM: Gegen Italien – Spanien-Royal und "Let's Dance"-Juror feuern Team an


Partie gegen Italien in Gelsenkirchen
Hoher Besuch gibt sich beim EM-Spiel der Spanier die Ehre

Von t-online, spot on news
21.06.2024Lesedauer: 2 Min.
EM-Gruppenspiel: Für einen Spanier brauchte die Mannschaft von Luciano Spalletti regelmäßig zwei Italiener.Vergrößern des BildesEM-Gruppenspiel: Für einen Spanier brauchte die Mannschaft von Luciano Spalletti regelmäßig zwei Italiener. (Quelle: IMAGO/Pan Yulong)
Auf WhatsApp teilen

Bei der Partie Spanien gegen Italien saßen auch einige Promis auf der Tribüne. Darunter ein König – und zur Überraschung vieler auch ein "Let's Dance"-Star.

Royals, "Let's Dance"-Stars, Fußball-Ikonen: Am Donnerstagabend, den 20. Juni, haben sich für die Fußball-EM-Partie Italien gegen Spanien um 21 Uhr in Gelsenkirchen einige prominente Gesichter auf der Tribüne zusammengefunden, um ihre Mannschaften anzufeuern. Den 1:0-Triumph von Spanien ließ sich unter anderem der spanische König Felipe VI. nicht entgehen.

Der 56-jährige Monarch kam ohne Ehefrau Königin Letizia im dunkelblau-karierten Anzug zum EM-Spiel, darunter trug er ein hellblaues Hemd und eine rote Krawatte. Im Stadion unterhielt er sich angeregt mit seinen Sitznachbarn, winkte den Fans zu und applaudierte dem Gewinnerteam des Abends.

Neben dem spanischen Royal gab sich auch "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi die Ehre, der seine Fans und Follower auf Instagram fleißig per Kamera mitgenommen hat. In mehreren Instagram-Storys gab der deutsch-spanische Tanzsportler und Fernsehmoderator, dessen Vater ein aus Barcelona stammender Spanier war, Einblicke in seinen Stadionbesuch. "Ein denkwürdiger Abend", lautete das Fazit des 59-Jährigen.

Xabi Alonso, ehemaliger spanischer Fußballspieler und aktuell Cheftrainer des amtierenden Meisters Bayer 04 Leverkusen kam in Begleitung seiner Frau Nagore Aranburu ins Stadion.

Neben dem Paar nahm außerdem Ex-Bayern-München-Kicker Javi Martínez Platz, der inzwischen bei Qatar SC aktiv ist. Die Spanier nahmen sich immer wieder in den Arm und feierten ihr Team.

Der hohe Besuch der Prominenz wurde belohnt: Spanien konnte die Partie mit einem Endstand von 1:0 für sich entscheiden. Der italienische Fußballspieler Riccardo Calafiori verursachte ein Eigentor.

Mit dem Sieg gegen Italien und dem vorherigen 3:0-Triumph gegen Kroatien sicherte sich Spanien nun den Einzug ins Achtelfinale. Wie bereits die deutsche Nationalelf stehen die Spanier damit vorzeitig für die K.-o.-Runde fest.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website