Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Topmodel Naomi Campbell ist die Königin des Laufstegs

Königin dess Laufstegs  

Naomi Campbell (44) zeigt bei Pariser Fashion Week ihren Traumbody

28.01.2015, 20:35 Uhr | t-online.de , AFP

Topmodel Naomi Campbell ist die Königin des Laufstegs. Naomi Campbell in einem Hauch von Brautkleid bei der Fashion Week in Paris (Quelle: dpa)

Die Königin des Laufstegs: Naomi Campbell (Quelle: dpa)

Andere Topmodels beherrschen vielleicht die Schlagzeilen der Klatschmedien und füllen die sozialen Medien. Naomi Campbell aber ist die Königin jedes Laufstegs und das seit mehr als 20 Jahren. Um das zu beweisen, braucht sie nur den Hauch eines Nichts von Gaultier und ein paar Schritte über den Catwalk der Pariser Fashion Week.

In einem Alter, da andere Models sich längst vom Laufsteg verabschiedet haben, läuft die Britin Naomi Campbell zu Topform auf. Mit 44 Jahren präsentierte sie in Paris einen Hauch von Brautkleid des Designers Jean Paul Gaultier. Kaum mehr als ein Bikini, garniert von Blumen und Farn auf durchsichtigem Plastik, so sah die freizügige Kreation des Modeschöpfers aus.

Gaultier buchte sie schon vor 27 Jahren

"Ich habe Naomi schon als Model gebucht, als sie 17 war", sagte Gaultier nach der Show. Erfahrene Models wie Campbell seien "immer noch schön: mit unglaublichen Körpern und sehr genau wissend, wie man läuft - manchmal laufen sie auf eine modernere Art als einige der Mädchen von heute", fügte Gaultier hinzu.

Naomi Campbell gehört einer ganz anderen Generation von Topmodels an. In einem Atemzug mit ihr werden Models wie Cindy Crawford, Claudia Schiffer, Linda Evangelista oder Christy Turlington genannt.

Schönheit im Dienst wohltätiger Zwecke

Die britische Schönheit nutzt heute ihre weltweite Bekanntheit auch für wohltätige Zwecke. In London wird sie bei der Fashion Week ihre eigene Show "Fashion for Relief" zeigen und damit Geldspenden für den Kampf gegen Ebola sammeln.

Dabei werden Campbell und ihre Freunde Stücke tragen, die von Designern und Modehäusern gestiftet wurden, darunter Dolce & Gabbana, Givenchy, Alexander McQueen, Azzedine Alaia, Vivienne Westwood, Stella McCartney, Balmain, Marchesa und Versace.

Im letzten Jahr ging der Erlös der "Fashion For Relief"-Show - rund 1,3 Millionen Euro - an Erdbeben-Opfer in Haiti.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal