Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ex-GNTM-Kandidatin Lisa Gelbrich lässt sich Brüste vergrößern

Ex-"GNTM"-Kandidatin  

Lisa Gelbrich lässt sich die Brüste vergrößern

23.10.2015, 16:43 Uhr | t-online.de

Ex-GNTM-Kandidatin Lisa Gelbrich lässt sich Brüste vergrößern. Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Lisa Gelbrich bei ihrer Brust-Op. (Quelle: Screenshot)

Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Lisa Gelbrich bei ihrer Brust-Op. (Quelle: Screenshot)

Darf's obenrum vielleicht noch ein bisschen mehr sein? Für die frühere "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Lisa Gelbrich scheinbar schon. In einer Düsseldorfer Schönheitsklinik ließ sie sich die Brüste vergrößern - und zwar deutlich!

Bisher trug die Neunzehnjährige, die es 2014 bei Heidi Klums TV-Casting nicht ins Finale schaffte, Körbchengröße 75A. Geändert hat das nun ein Besuch in der "Pearl of Aesthetic"-Klinik im Breidenbacher Hof. Dort vergrößerte Dr. Malte Villnow ihre Oberweite von A auf D.

Villnow kennt auch den Grund für Lisas geringe Oberweite: Da sie als Fitnessmodel arbeitet und bis zu sechsmal wöchentlich Sport betreibt, habe sie zwar Muskeln aufgebaut, aber auch Brustgewebe und Brustfett verloren, erklärt der Facharzt für Ästhetische Chirurgie und Sportmedizin.

Job für Unterwäsche nicht bekommen

Lisa selbst fühlte sich laut eigener Aussage mit ihrem geringen Brustumfang stets unwohl. Auch ihrer Karriere als Model soll der Mini-Busen schon abträglich gewesen sein: "Es kam schon vor, dass ich einen Job für Unterwäsche nicht bekommen habe", berichtet sie. "Das hat mich schon ein bisschen gekränkt."

Nach geglückter OP wird Lisa mit diesem Problem in Zukunft wahrscheinlich nicht mehr so schnell konfrontiert. Um das Endergebnis so richtig genießen zu können, muss sie sich allerdings noch gedulden: drei bis sechs Monate wird es dauern, bis alle Narben verheilt und die Schwellungen abgeklungen sind.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal