Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Big Bang Theory" trifft auf "Friends": Kaley Cuoco ist begeistert

Träume werden wahr  

"Friends" treffen auf "The Big Bang Theory"

25.01.2016, 17:20 Uhr | sfr, t-online.de

Kaley Cuoco hat mit ihrem neuen Instagram-Post Begeisterungsstürme ausgelöst. Die 30-Jährige posierte gemeinsam mit ihren Kollegen aus "The Big Bang Theory" mit den Stars der 90er-Jahre-Serie "Friends". Damit trafen zwei der erfolgreichsten Serien aller Zeiten auf einander.

Die "Friends"-Stars David Schwimmer, Matt LeBlanc, Jennifer Aniston, Courtney Cox und Lisa Kudrow schienen scheinen seit dem Ende der Serie 2004 kaum gealtert. Die "Big Bang Theory"-Darsteller Johnny GaleckiJim Parsons und Simon Maxwell Helberg gesellten sich zu ihrer Kollegin Cuoco und deren TV-Helden.

Einziges Manko: Matthew Perry alias Chandler Bing konnte nicht mit auf das Bild. Wegen beruflichen Verpflichtungen konnte er nicht bei der Mini-Reunion dabei sein.

Erfolgsregisseur feiert 1000. TV-Folge

Regisseur James Burrows (75) drehte kürzlich seine 1000. TV-Episode - das musste gefeiert werden. Und so kamen unter anderem die Serien-Darsteller aus "Frasier", "Two and a Half Men" und "Wings" zu der Show.

Cuoco konnte ihre Freude nicht verbergen, als auch die "Friends"-Darsteller David Schwimmer, Matt LeBlanc, Jennifer Aniston, Courtney Cox und Lisa Kudrow eintrafen. Die 30-Jährige schrieb unter ihr Bild, sie sei "gestorben und jetzt im Himmel".

Keine neuen Folgen "Friends" geplant

Trotz immer wieder aufkommender Gerüchte, die beliebte Serie der 90er Jahre würde wieder aufgenommen, bleibe eine Rückkehr auf den Bildschirm allerdings ausgeschlossen, wie "Friends" Co-Produzentin Marta Kauffmann klar stellte.

Die Reunion-Show mit zahlreichen Stars aus dem Fernsehen wird am 21. Februar in dem zweistündigem Special "Must See TV: A Tribute to James Burrows" auf dem amerikanischen Sender NBC zu sehen sein.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal