Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ellie Goulding wäre fast in eisigem See in Norwegen ertrunken

Im Eis eingebrochen  

Ellie Goulding wäre fast in eisigem See ertrunken

27.01.2016, 09:48 Uhr | t-online.de

Ellie Goulding wäre fast in eisigem See in Norwegen ertrunken. Ellie Goulding wäre in Norwegen fast ertrunken. (Quelle: dpa)

Ellie Goulding wäre in Norwegen fast ertrunken. (Quelle: dpa)

Die britische Sängerin Ellie Goulding hätte einen Ausflug ins winterliche Norwegen fast mit dem Leben bezahlt. Der Wagen des Popstars war von der Straße abgekommen und auf einen zugefrorenen See geraten. Dort brach er durch die Eisdecke.

Der Vorfall ereignete sich schon vor einigen Wochen. Goulding war gemeinsam mit dem Fotografen Conor McDonell unterwegs. Die 29-Jährige und ihr Begleiter retteten sich durch das Dach des Wagens. Erst jetzt entschieden sie sich, den Vorfall publik zumachen und auf Instagram ein Foto des im Eis steckenden Fahrzeugs zu posten.

Fahrzeug versinkt im See

Unter das Foto schrieb die Sängerin: "Notiz an mich selbst: Fahre nie mit einem BV206 (Fahrzeugtyp, Anm. d. Red.) über einen gefrorenen See." Der Fotograf schrieb auf seinem Profil über das Foto: "Der Moment, in dem du bei minus 25 Grad und völliger Dunkelheit irgendwo im Nirgendwo von Norwegen festsitzt, weil dein Wagen mitten auf einem See durchs Eis gebrochen ist und du dich durchs Dach nach draußen retten musst."

Kurz nachdem die beiden das Fahrzeug verlassen und das Foto gemacht hatten, versank es im See. Inzwischen nimmt McDonell die gefährliche Situation aber mit Humor. Seine erster Gedanke nach dem verlassen des Wagens sei "Oh, Scheiße" gewesen. Der zweite: "Mach' ein Foto!", schrieb er.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: