Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

"Harry Potter"-Star Scarlett Byrne nackt im "Playboy"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBaerbock sitzt an Flughafen festSymbolbild für ein VideoDrohne verfolgt Panzer – fatale FolgenSymbolbild für einen TextRoger Federer in Wimbledon abgewiesenSymbolbild für einen TextKliniken im Norden sind insolventSymbolbild für einen TextDönerladen: Frau wirft Dackel über ThekeSymbolbild für ein VideoBusenblitzer bei PokerturnierSymbolbild für einen TextTheater gibt Schauspielerinnen HausverbotSymbolbild für einen TextZDF-Moderator Ruprecht Eser ist totSymbolbild für einen TextLegendäres Gasthaus folgt auf SchuhbeckSymbolbild für einen Text"Riverboat"-Talk fällt ausSymbolbild für einen TextBMW gerät in Gegenverkehr – Frau totSymbolbild für einen Watson TeaserLeni Klum: Fotos von wilder PartynachtSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"Harry Potter"-Star nackt im "Playboy"

Von t-online
Aktualisiert am 16.02.2017Lesedauer: 1 Min.
Die "Harry Potter"-Darstellerin Scarlett Byrne entblätterte sich für den US-Playboy.
Die "Harry Potter"-Darstellerin Scarlett Byrne entblätterte sich für den US-Playboy. (Quelle: WENN)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Grünbraune Mandelaugen, niedliches Stupsnäschen, sinnlicher Mund: Die britische Schauspielerin Scarlett Byrne, die in verschiedenen "Harry Potter"-Filmen die übellaunige Zauberschülerin Pansy Parkinson spielte, ist zu einer wunderschönen, jungen Frau herangereift.

Die 26-Jährige ließ für die März/April-Ausgabe des "Playboy" die Hüllen fallen. Ein Foto von dem Shooting postete sie auf ihrer Instagram-Seite:


Was wurde aus den "Harry Potter"-Stars?

Daniel Radcliffe spielte Harry Potter.
Rupert Grint alias Ronald Weasley
+11

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Die "Harry Potter"-Fans werden sie auf dieser Aufnahme kaum wiedererkennen. Das fiese Anhängsel von Draco Malfoy hat man mit grimmigem Gesichtsausdruck und verfilzten Haaren in Erinnerung. Davon kann heute nicht mehr die Rede sein. Seit 2015 spielt Scarlett Byrne in der US-Fantasyserie "Vampire Diaries" mit.

Die junge Frau ist übrigens nicht nur optisch in der neuen Ausgabe des "Playboy"-Magazins vertreten, sondern auch mit einem Essay. Er trägt den vielversprechenden Titel "Der Feministen Zauber".

Rückbesinnung auf alte Werte

In der neuen Ausgabe verabschiedet sich das Hochglanz-Magazin von einer selbst verordneten Züchtigkeit. Ein Jahr lang gab es keine nackte Haut zu sehen. Der Medienexperte Samir Husni deutete in einer seiner Vorlesungen an der Universität von Mississippi an, dass die Rückbesinnung beim "Playboy" mangelnder Resonanz geschuldet sein könnte. Das Tabu habe wahrscheinlich weit mehr Konsumenten vom Magazin entfremdet als angelockt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Miss Kroatien feuert Mannschaft im Latex-BH an
Harry PotterInstagram
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website