Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Hopper Penn: Sohn von Sean Penn war süchtig nach Crystal Meth

...

Sean Penns Sohn Hopper  

"Crystal Meth hat mich erledigt"

Von Maria Holzhauer

20.03.2017, 16:29 Uhr
Hopper Penn: Sohn von Sean Penn war süchtig nach Crystal Meth. Sean Penn unterstützte seinen Sohn an dessen Tiefpunkt. (Quelle: imago/Italy Photo Press)

Sean Penn unterstützte seinen Sohn an dessen Tiefpunkt. (Quelle: Italy Photo Press/imago)

Als Sohn von Oscar-Gewinner Sean Penn und Robin Wright wurde Hopper Penn in eine Familie hineingeboren, in der man Erfolg hat. Für den heute 23-Jährigen war das nicht immer leicht: Wie er jetzt öffentlich machte, war er als Teenager sogar drogenabhängig.

Als sich seine Eltern trennten, war Hopper 14 Jahre alt – mitten in der Pubertät. Mit 16 zog er mit seiner Mutter aus einer Kleinstadt nördlich von San Francisco zurück nach Los Angeles in die Nähe seines Vaters. Dennoch war dieser Umzug für Hopper ein Schritt, der ihm nicht gut tat.

Lebensbedrohlicher Skateboard-Unfall als Auslöser

Gerade erst in L.A. gelandet, hatte Hopper einen Unfall mit dem Skateboard. Wäre er nicht sofort operiert worden, wäre er gestorben oder ins Koma gefallen. Seiner Leidenschaft des Skatens konnte er nach der Genesung nie wieder nachgehen – aus ihm wurde ein rebellischer Teenager.

Angefangen mit dem Konsum von Cannabis sei der Promi-Sohn zum Crystal Meth gelangt: "Ich habe vieles genommen, aber Meth hat mich richtig zerstört. Ich bin dann in den Drogenentzug gegangen." Sein Vater habe ihn vor die Wahl gestellt: "Drogenentzug oder die Bank einer Bushaltestelle."

Hopper Penn machte in seiner Jugend eine schlimme Phase durch. (Quelle: WENN/Ivan Nikolov)Hopper Penn machte in seiner Jugend eine schlimme Phase durch. (Quelle: Ivan Nikolov/WENN)

Heute ist Hopper dem 56-jährigen Hollywoodstar dankbar, dass er zu ihm gehalten und ihn unterstützt hat: "Zum Glück bin ich da wieder rausgekommen. Das war die schlimmste Zeit in meinem Leben. Es ist nicht lustig, wenn du an einem Punkt angekommen bist, wo du die Droge einfach brauchst."

Mittlerweile bastelt Hopper an seiner eigenen Karriere: Er dreht gerade einen Film an der Seite von Brad Pitt und ist das Gesicht der Fendi-Brillen-Kollektion SS17.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018