Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

"Ich habe daran gedacht, mich umzubringen"

Von t-online, rix

16.04.2017Lesedauer: 1 Min.
Bella Thorne wurde mit 13 Jahren zum Serienstar.
Bella Thorne wurde mit 13 Jahren zum Serienstar. (Quelle: imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFranzösischer Premierminister Jean Castex tritt zurückSymbolbild für einen TextÄrger um Lauterbach-Aussage über NRW-WahlSymbolbild für ein VideoAtomwaffen: Sorge wegen Bau in NordkoreaSymbolbild für einen TextMatthäus kritisiert FC BayernSymbolbild für einen TextAntonow verlegt Basis nach LeipzigSymbolbild für einen TextFrau stirbt bei Selfie vor WasserfallSymbolbild für einen Text43-Jähriger tot aus Badesee geborgenSymbolbild für einen TextSchwerer Grillunfall sorgt für RettungseinsatzSymbolbild für einen TextVox holt Kulformat nach Pause zurückSymbolbild für einen TextKünstler verewigt Haaland im BVB-TrikotSymbolbild für einen Watson TeaserEdeka-Zoff nimmt überraschende Wendung

Sie lebt das Leben, von dem so viele Teenies träumen. Doch was kaum jemand weiß: Das Lächeln in ihrem Gesicht war lange nur Fassade. Bella Thorne hatte als Teenager Selbstmordgedanken.

"Als ich jünger war, habe ich daran gedacht, mich umzubringen", verriet die Schauspielerin jetzt in einem Interview mit "Harper's Bazaar". "Ich hatte wirklich dunkle Gedanken."

Mit sechs Jahren stand Bella Thorne zum ersten Mal vor der Kamera. Damals ergatterte sie in "Unzertrennlich" eine Rolle an der Seite von Matt Damon und Eva Mendes. Berühmt wurde sie allerdings als Cece in der Disney-Serie "Shake It Up – Tanzen ist alles". Der damals 13-Jährigen gelang der Durchbruch.

"Es ist okay, darüber zu reden"

Doch ein Leben in der Öffentlichkeit ist kein Zuckerschlecken – besonders für ein Mädchen mitten in der Pubertät. Ständig wurde sie beobachtet, ihr Handeln in den Medien thematisiert.

Tatsächlich sei es für sie normal gewesen, an Selbstmord zu denken. "Wenn du wütend auf dich selbst bist und darauf, welchen Verlauf dein Leben genommen hat, denkt man an solche Dinge", so Bella.

Ihre Erfahrungen will die Schauspielerin jetzt teilen, um anderen Mut zu machen. "Die Menschen sollen wissen, dass es okay ist, darüber zu reden."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Charlotte Würdig hat mit ihrem Ex geschlafen
Von Nils Kögler
Stars
Andrea KiewelBarbara SchönebergerBirgit SchrowangeDaniela KatzenbergerGünther JauchHeidi KlumSophia ThomallaSylvie MeisThomas Gottschalk

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website