Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Désirée Nosbuschs Sohn litt unter der Scheidung

...

Désirée Nosbusch  

So sehr litt ihr Sohn unter der Scheidung von Harald Kloser

16.05.2017, 09:22 Uhr | rix, t-online.de

Désirée Nosbuschs Sohn litt unter der Scheidung. Désirée Nosbusch ist zweifache Mama. (Quelle: imago)

Désirée Nosbusch ist zweifache Mama. (Quelle: imago)

1991 heiratete Désirée Nosbuch den österreichischen Filmkomponisten Harald Kloser. Nach elf Jahren zerbrach die Ehe, 2006 folgte die Scheidung. Die Trennung ging an niemandem spurlos vorbei, weder an Désirée noch an Harald und schon gar nicht an ihren zwei gemeinsamen Kindern.

Damals war Sohn Lennon gerade einmal sieben Jahre alt, seine Schwester Luka sogar erst vier. "Die Scheidung meiner Eltern war schwierig für mich", verriet der mittlerweile 21-Jährige jetzt im Interview mit der "Bild".

"Es ist für kein Kind leicht, wenn plötzlich zwei wichtige Menschen in deinem Leben getrennte Wege gehen." Nach dem Liebes-Aus seiner Eltern wuchs Lennon hauptsächlich bei seinem Vater in Los Angeles auf. 

Back at Talesai night + market #truelarb #mybabies

A post shared by Harald Kloser (@haraldkloser) on

Die Musik hat ihm geholfen

Die Scheidung habe ihn sehr geprägt. "Meine ganze Welt hat sich damals geändert, und ich habe sehr getrauert. Aber diesen Kampf, den ich da in meinem Inneren erlebt habe, hat sich mit meiner Musikleidenschaft verbunden", so Lennon.

Die Musik habe ihm geholfen, die Trennung zu verarbeiten. "Und es hat mich zu der einfühlsamen Person gemacht, die ich heute bin. Es hat mir diese Empfindsamkeit für die Dinge gegeben, was mir als Künstler einen guten Blick auf die Welt ermöglicht."

Lennon startet gerade mit seiner Rockband Kid Bloom in den USA durch. Der Rockmusiker gilt als heißer Newcomer, ist sogar bei einer renommierten Talent Agentur unter Vertrag.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018