Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Fast querschnittsgelähmt: Adel Tawils Horror-Unfall

...

Adel Tawil  

Ein Badeunfall kostete ihn fast sein Leben

01.06.2017, 16:47 Uhr | mam, t-online.de

Fast querschnittsgelähmt: Adel Tawils Horror-Unfall. Adel Tawil hatte Glück im Unglück bei seinem Badeunfall.  (Quelle: imago)

Adel Tawil hatte Glück im Unglück bei seinem Badeunfall. (Quelle: imago)

Im Jahr 2016 musste Sänger Adel Tawil, alle Konzerte seiner Sommer-Tour absagen. Jetzt ist der Sänger zurück und verriet die Ursache dafür.  Bei einem unbedachten Kopfsprung in den Pool verletzte sich der Sänger schwer an der Halswirbelsäule.

"Ich bin seitlich in den Pool rein gesprungen und bin gegen eine Kante gestoßen. Da habe ich gemerkt, wow, das hat aber ganz schön geknallt. Ich konnte mich aber bewegen und bin wieder raus aus dem Pool", schilderte der Sänger die Geschehnisse aus seinem Ägypten-Urlaub bei "stern TV".

Mit seinen Händen musste er jedoch seinen Kopf stützen, um seinen Nacken zu stabilisieren. Der 38-Jährige hatte Glück im Unglück. Ärzte vor Ort rieten ihm, umgehend zurück nach Deutschland zu fliegen. "Der deutsche Notarzt in der Maschine war dann wirklich derjenige, der mir gesagt hat, 'Sie schweben in akuter Lebensgefahr. Bewegen Sie sich nicht. Das ist eine sehr ernste Situation'", erinnerte sich Tawil.

Natur pur! @mrs.jackie.brown #europakurtour #gesundwerden

A post shared by Adel Tawil � (@adeltawil) on

Röntgenaufnahmen haben dann gezeigt, dass der Halswirbel des Sängers viermal gebrochen war. Tawil entschied sich gemeinsam mit seinen Ärzten gegen eine stabilisierende OP, denn diese hätte seine Stimmbänder beeinträchtigt. Stattdessen trug er monatelang eine Halskrause.

Wäre der Bruch auch nur ein wenig anders verlaufen, hätte der Sänger querschnittsgelähmt sein können. Jetzt warnt der gebürtige Berliner vor leichtsinnigen Badeaktionen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018