Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Mama unter Tränen: Isabell Horn ist mit den Nerven am Ende

Eine Mama unter Tränen  

Isabell Horn ist mit den Nerven am Ende

21.07.2017, 10:55 Uhr | mbo, t-online.de

Mama unter Tränen: Isabell Horn ist mit den Nerven am Ende. Isabell Horn wurde in diesem Jahr zum ersten Mal Mutter. (Quelle: imago images/APress)

Isabell Horn wurde in diesem Jahr zum ersten Mal Mutter. (Quelle: APress/imago images)

Man kennt sie quirlig, immer fröhlich und aufgedreht – in ihrem neuesten YouTube-Video zeigt sich Isabell Horn jetzt allerdings von einer anderen Seite: Verheult und niedergeschlagen. Das Mamasein geht ihr an die Nerven.

"Ich bin echt fertig, weil ich seit einer Woche überhaupt nicht geschlafen habe", erzählt die ehemalige GZSZ-Darstellerin. "Ella wird ungefähr dreimal pro Nacht wach und schläft dann auch ganz schlecht wieder ein." Schuld daran ist ein Wachstumsschub, wie Isabell ihren Zuschauern erklärt. 

"Man liebt sein Kind ja echt über alles, aber manchmal ist man auch einfach fertig und weiß nicht mehr weiter", erläutert die Schauspielerin ihre aktuelle Situation. Hinzu kommt, dass ihr Freund Jens, der sie sonst immer rührend unterstützt und Nächte übernimmt, gerade im Urlaub mit Freunden ist. "Wenn er zurückkommt, bin ich glaube ich auch urlaubsreif."

Doch wenn Jens wieder da ist, hat Isabell wieder eine helfende Hand an ihrer Seite. So wird sie auch die schwierigsten Phasen als Mama meisterhaft bewältigen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal