Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Aaron Carter: "Ich brauche Hilfe, ich habe Angst"

Ex-Kinderstar Aaron Carter  

"Ich brauche Hilfe, ich habe Angst"

15.09.2017, 11:33 Uhr | mbo, t-online.de

Ex-Teeniestar Aaron Carter macht gerade eine schwierige Zeit durch. (Quelle: ProSieben)
Ist Ex-Kinderstar Aaron Carter am Ende?

Ex-Teeniestar Aaron Carter macht gerade eine schwierige Zeit durch.

Ex-Teeniestar Aaron Carter macht gerade eine schwierige Zeit durch. (Quelle: ProSieben)


Angefangen hat alles mit einer Festnahme: Kürzlich wurde Aaron Carter von der Polizei in Gewahrsam genommen. Anschließend legte er im TV ein Tränengeständnis ab und offenbarte nur kurze Zeit später, bisexuell zu sein. Der einstige Kinderstar ist momentan fast wöchentlich in den Schlagzeilen. In einer Fernsehshow offenbarte er jetzt seine Ängste – und machte einen HIV-Test.

Gerade war der Sänger bei "The Doctors" zu sehen, dort äußerte er Bedenken bezüglich seiner Gesundheit. "Ich brauche Hilfe, ich habe Angst", erklärte er. Vor allem habe er Angst davor, HIV-positiv zu sein. Dieser Gedanke plagte den 29-Jährigen nicht nur, weil er ungeschützten Geschlechtsverkehr hatte und drogenabhängig war, sondern auch aufgrund seines Gewichtes: Bei einer Größe von 1,80 Meter wiegt er gerade einmal 52 Kilo – mit Klamotten wohlbemerkt. Aaron ist gute 16 Kilo vom Normalwert entfernt und damit stark unterernährt.

Extrem schwaches Immunsystem

Er habe Angst davor, nicht mehr weiterleben zu können. "Ich möchte einfach gesund werden", erläuterte er und machte in der Sendung einen HIV-Test. Das Ergebnis wurde bereits in der nächsten Episode geliefert: negativ. Doch der anwesende Arzt, Dr. Rodriguez, warnte ihn trotzdem: "Du bist zwar negativ, aber dein Immunsystem ist so schwach, dass du nicht mal gegen eine Pilzinfektion ankämpfen kannst."

Bereits mit 19 Jahren wurde bei Aaron Carter ein Zwerchfellbruch diagnostiziert. Darauf schiebt er immer wieder sein extremes Untergewicht. Doch Dr. Travis Lane Stork, ein weiterer Mediziner aus der Show, stellte klar: "Wir können nicht einfach hier sitzen und es auf deinen Zwerchfellbruch schieben. Wir müssen daran arbeiten."

Weitere Tränengeständnisse

Jahrelang hatte Aaron schlimme Drogenprobleme, war abhängig von Schmerzmitteln. Noch immer nimmt er Xanax und Oxycodone zu sich, um sich von Schmerzen oder Angst zu befreien. Außerdem lässt er sich regelmäßig die Falten wegspritzen, wie er unter Tränen gestand: "Das werde ich auch weiter tun. Sie sorgen dafür, dass ich vor dem Spiegel lächeln kann." Am Freitagabend kommt eine weitere Episode von "The Doctors" mit Aaron Carter. Laut "TMZ" geht es dann unter anderem um den Vorschlag einer Entziehungskur.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal