Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Frank Thelen glaubt nicht an Erfolg von Raab-Show

...

Konkurrenz für "Höhle der Löwen"  

Frank Thelen glaubt nicht an Erfolg von Raab-Show

02.11.2017, 16:55 Uhr | lc, t-online.de

Frank Thelen glaubt nicht an Erfolg von Raab-Show. Frank Thelen feiert mit "Höhle der Löwen" große Erfolge. (Quelle: Fotokollage: t-online.de)

Frank Thelen feiert mit "Höhle der Löwen" große Erfolge. (Quelle: Fotokollage: t-online.de)

Frank Thelen ist bei der Vox-Gründershow "Höhle der Löwen" ein echtes Urgestein. Der Unternehmer ist seit 2014 dabei und feiert mit dem Format große Erfolge. Stefan Raab will bald eine ganz ähnliche Sendung starten. An dessen Gelingen glaubt Thelen aber nicht und schießt gegen den Moderator. 

Mit "Das Ding des Jahres" will Stefan Raab 2018 an den Start gehen. Wie der Entertainer auf der Gründermesse "Bits & Pretzels" verkündete, soll das Konzept dem von "Höhle der Löwen" nicht unähnlich sein. Auch in seiner Show präsentieren Erfinder Konzepte, Ideen und Produkte. Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft und das sieht offenbar auch Frank Thelen nicht anders. 

"Besser als DSDS und GNTM"

"Ich freue mich, dass DHDL das Thema massentauglich gemacht hat. Grundsätzlich sind alle Shows, die über Gründer und Start-ups berichten, für mich besser als 'Deutschland sucht den Superstar' oder 'Germany's Next Topmodel'", erklärt der 42-Jährige gegenüber dem "Stern". So weit so gut! Dass aber ausgerechnet Stefan Raab mit einem solchen Format an den Start geht, passt dem Unternehmer dann doch nicht. 

In Richtung des Entertainers stichelt der Unternehmer: "Eine gute Gründershow zu machen, ist echt schwierig. Kann Stefan Raab das, obwohl er keine Erfahrung als Investor hat? Ich glaube nicht, dass er erfolgreich sein wird, weil er keine Ahnung von Start-ups hat." Wenn der ehrgeizige 51-Jährige diesen Vorwurf mal nicht als Ansporn versteht.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018