Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Drei Monate nach Entbindung: Janni Hönscheid wieder superschlank

...

Nur drei Monate nach Entbindung  

Janni Hönscheid posiert superschlank im Bikini

06.11.2017, 15:29 Uhr | mho, t-online.de

Drei Monate nach Entbindung: Janni Hönscheid wieder superschlank. Der Sohn von Peer Kusmagk und Janni Hönscheid kam im August zur Welt. (Quelle: imago/Future Image)

Der Sohn von Peer Kusmagk und Janni Hönscheid kam im August zur Welt. (Quelle: Future Image/imago)

Ganz schön schnell wieder rank und schlank: Vor gerade einmal drei Monaten wurde Janni Hönscheid zum ersten Mal Mutter. Anfang August brachte sie Söhnchen Emil-Ocean zur Welt – und schon jetzt hat sie ihre Bikinifigur zurück. 

Das will die 27-Jährige natürlich auch ihren Followern auf Instagram nicht vorenthalten und teilt dort ein Foto im nagelneuen Bikini. Dazu schreibt sie: "Es ist nun genau drei Monate und vier Tage her, dass Emil-Ocean da ist. Heute habe ich mir zum ersten Mal mal wieder einen Bikini gekauft."

Der übers Internet erstandene Zweiteiler musste natürlich prompt anprobiert werden – und siehe da: Der bunte gemusterte Bikini passt wie angegossen und macht die Profisurferin sichtlich glücklich. Das liegt wohl nicht zuletzt daran, dass sie sich selbst schon länger nichts mehr gekauft hat, aber: "Emil-Ocean hat übrigens bestimmt schon mindestens 15 Badehosen."

"Du siehst umwerfend aus"

Eine ganz schöne Menge, was die Instagram-Fans allerdings mehr interessiert, ist Jannis knackige Figur: "Das sieht so top aus. Wenn ich mal schwanger bin, möchte ich danach genauso auch wieder aussehen", schreibt beispielsweise eine Userin, während eine andere befindet: "Wow, du siehst umwerfend aus. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Traumbody." Diese Kommentare dürften die Liebste von Peer Kusmagk wohl noch glücklicher machen, als sie es sowieso schon ist.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018