Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sexuelle Belästigung: Schwere Vorwürfe gegen Popdiva Mariah Carey

Sexuelle Belästigung  

Vorwürfe gegen Popdiva Mariah Carey

09.11.2017, 11:36 Uhr | mbo, t-online.de

Sexuelle Belästigung: Schwere Vorwürfe gegen Popdiva Mariah Carey. Mariah Carey wird mit Vorwürfen belastet. (Quelle: imago images/UPI Photo)

Mariah Carey wird mit Vorwürfen belastet. (Quelle: UPI Photo/imago images)

Nach Vorwürfen gegen mehrere männliche Stars steht nun Mariah Carey im Fokus. Angeblich hat die Sängerin einen ehemaligen Bodyguard sexuell belästigt und ihn zudem als Nazi bezeichnet.

Der Name von Mariahs ehemaligem Personenschützer: Michael Anello. Er und seine Firma arbeiteten "TMZ" zufolge von Juni 2015 bis Mai 2017 für die Diva. In einem Prozessentwurf gegen die 48-Jährige heißt es jetzt, sie habe "sexuell Handlungen begangen mit der Intention, dass sie von Anello gesehen werden".

Während einer Reise habe sie ihn gebeten, in ihr Zimmer zu kommen, um ihr Gepäck umzuräumen. Dort wartete sie angeblich nur bekleidet in einem transparenten offenen Negligé auf ihn. Er habe den Raum daraufhin verlassen wollen, doch Mariah gestattete dies scheinbar nicht, bevor er sich nicht um das Gepäck gekümmert hatte. Körperlichen Kontakt habe es nicht gegeben. 

Mariah habe ihn und seine Kollegen zudem als Nazis, Skinheads und Ku-Klux-Klan-Mitglieder bezeichnet. "Sie wollte von schwarzen Leuten umgeben sein, nicht von weißen Menschen", heißt es in einem Prozessentwurf. Das Gerichtsverfahren sei laut "TMZ" derzeit in der Warteschleife.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal