Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

US-Star gesteht Besitz von Kinderpornografie

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 19.12.2017Lesedauer: 1 Min.
Mark Salling gesteht den Besitz von kinderpornografischen Bildern.
Mark Salling gesteht den Besitz von kinderpornografischen Bildern. (Quelle: /dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutsche Bahn stellt neuen ICE vorSymbolbild für ein VideoSoldaten attackieren russischen PanzerSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextMädchen seit 42 Tagen in Hessen vermisstSymbolbild für einen Watson TeaserBibi Claßen: Neue Hinweise auf TrennungSymbolbild für einen TextKommt europaweites Tempolimit?Symbolbild für einen TextFormel 1: Ein Rennen weniger als geplantSymbolbild für einen TextNach Unfall: Ermittlungen gegen 34 GafferSymbolbild für einen Text84-Jährige klemmt mit Auto Mann ein – totSymbolbild für einen TextElfjähriger beeindruckt mit Eintracht-Stadion aus Lego Symbolbild für einen TextOlympiasiegerin ist Mutter geworden

50.000 kinderpornografische Bilder wurden bei einer Hausdurchsuchung gefunden. Jetzt gesteht der Schauspieler Mark Salling seine Schuld.

Der frühere "Glee"-Darsteller und US-Schauspieler Mark Salling hat sich in einem Fall von Kinderpornografie vor Gericht schuldig bekannt. Im Zentrum von Los Angeles gab er am Montag in einer Eingabe zu, entsprechende Bilder von Kindern besessen zu haben.

Im Oktober hatte er sich mit der Staatsanwaltschaft verständigt. Sie wird nun gemeinsam mit dem Angeklagten vor Gericht darum bitten, die mögliche Haftstrafe auf einen Zeitraum zwischen vier und sieben Jahren zu begrenzen.

Aus der Vereinbarung ging hervor, dass bei einer Hausdurchsuchung mehr als 50.000 kinderpornografische Bilder auf Sallings Computer sowie auf einem USB-Stick gefunden worden waren.

Weitere Artikel

Doku über Tod von Trayvon Martin
George Zimmerman bedroht Rapper Jay-Z
US-Rapper Jay-Z arbeitet an einer Doku-Serie über den gewaltsamen Tod des 17-jährigen Trayvon Martin. Der Fall löste in den USA die "Black Lives Matter"-Bewegung aus.

Von Rowan Atkinson bis Sharon Stone
Gewusst? Diese Promis sind ziemlich schlau
Rowan Atkinson: Die Rolle des trotteligen Mr. Bean hat er perfektioniert.

Polizei ermittelt
K-Pop-Star Jonghyun stirbt mit 27 Jahren
Blumen für Kim Jong-hyun: Der koreanische Popstar ist am Montagabend (Ortszeit) in Seoul gestorben.


Im Falle einer Verurteilung muss er sich als Sexualstraftäter registrieren lassen. Ein Urteil wird für den 7. März erwartet. Der 35-Jährige ist einer breiteren Öffentlichkeit durch die Darstellung des "Bad Boys" Noah "Puck" Puckerman in der Musical-Comedy-Serie "Glee" bekannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Politikerin Strack-Zimmermann gibt seltenen Einblick ins Privatleben
Los Angeles
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website