Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Claudia Schiffer bekam Rekordsumme für "Tatsächlich Liebe"

In "Tatsächlich Liebe"  

Claudia Schiffer bekam Rekordsumme für eine Minute

21.12.2017, 13:03 Uhr | t-online.de, JSp

Claudia Schiffer bekam Rekordsumme für "Tatsächlich Liebe". Claudia Schiffer: Das Topmodel spielte 2003 im Film "Tatsächlich Liebe" mit.  (Quelle: dpa/picture alliance / Eventpress)

Claudia Schiffer: Das Topmodel spielte 2003 im Film "Tatsächlich Liebe" mit. (Quelle: picture alliance / Eventpress/dpa)

Denkt man an hochbezahlte Schauspieler, fallen einem vielleicht Brad Pitt oder Emma Stone ein. 2003 war es aber ausgerechnet Claudia Schiffer, die richtig absahnte – für weniger als eine Minute.

Der Film "Tatsächlich ... Liebe" gehört zu den beliebtesten Liebesschnulzen der 2000er Jahre. Er erzählt unterschiedlichen Episoden, die teilweise miteinander verbunden sind. Die Handlung beginnt fünf Wochen vor Weihnachten und jedes Mal geht es, raten Sie mal: tatsächlich um Liebe. 

"Nein, das war es nicht", "Sie sind Sams Dad, stimmt's?, "Ich bin Carol", "Carol" "Ich bin sicher, das werden wir" – Diese kurzen Sätze brachten der Blondine vor 14 Jahren sage und schreibe 267.368 Dollar ein. Das will jedenfalls Buchautor Andrew Holmes wissen. Die britische Zeitung "The Sun" berichtet online über sein Buch "How Much?!: The $1000 Omlette... and 1100 Other Astonishing Money Moments". 

Liam Neeson und Thomas Sangster: Die beiden spielen Vater und Sohn in "Tatsächlich...Liebe". (Quelle: picture alliance / United Archives)Liam Neeson und Thomas Sangster: Die beiden spielen Vater und Sohn in "Tatsächlich...Liebe". (Quelle: picture alliance / United Archives)

Demnach soll der Filmproduzent Richard Curtis die Rekordsumme ausgegeben haben, um Claudia Schiffer an Bord zu holen. Dabei ist sie nur knapp eine Minute im Film zu sehen. Sie spielt darin eine Mutter, die mit ihrem Sohn bei einem Weihnachtsfest in der Schule ist. Dort trifft sie Daniel (gespielt von Liam Neeson). Er ist der Vater von Sam. Sams Mutter starb an Krebs. Daniel schwärmt schon immer von Claudia Schiffer und ist natürlich sprachlos und überwältigt, als er dann Carol, die ja wirklich von der 47-Jährigen gespielt wird, trifft. 

Quellen und weiterführende Informationen

Artikel über das Buch von Andrew Holmes von "The Sun"
Internet Movie Database
- "Tatsächlich ... Liebe" (Originaltitel: "Love Actually"), erschienen 2003, UK, USA

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecke Wohnmöbel in der Farbe „Coral Pink“
jetzt auf otto.de
Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe